Category Archives: Casio

Casio – 2 new sample based synthesizers XW-P1 & XW-G1

as mentioned before – those Casios are real synthesizers, both 61 keys and its 2 models:
XW-G1 und XW-P1
to be clear: no – it is more sample based, it’s NOT a PD or iPD or whatever synth – so it’s NOT a CZ oder VZ at all, it’s something different.

here’ the synth info:

• XWP1 Digital Synthesizer

• XWG1 Digital Synthesizer

no dubstep in here – well..

(don’t be shocked by that demo “music”)

Achtung Werbesprech – ungewöhnliche Ausdrücke für “normale” Dinge, aber erstmal für die Info..
Aber vorweg – es ist kein CZ oder VZ, es ist auch nicht PD oder iPD im Spiel sondern Samples und Layers.

Hauptfunktionen Groove-Synthesizer XW-G1

Step-Sequencer zum beliebigen Erstellen und Abspielen von Rhythmus-Patterns

• 100 verschiedene Rhythmus-Patterns sind bereits vorprogrammiert • Bis zu 100 selbst erstellte Rhythmus-Patterns können als User-Sequenzen abgespeichert werden • Für Improvisationen bestehender Rhythmus-Patterns stehen 16 Parameter/Knöpfe zur Verfügung • Mit der Chain-Funktion können bis zu 99 Rhythmus-Patterns zusammengefügt und als Loop abgespielt werden

Phrase-Sequencer für die ultimative Groove-Performance
• Phrase-Parts aus 100 voreingestellten Musikphrasen lassen sich je nach Modus entweder einmalig oder als Endlosschleife abspielen

• Bis zu 100 individuell auf der Tastatur eingespielte Musikphrasen lassen sich als eigene Phrasen abspeichern
Nützliche Funktionen für das DJing

• Multifunktions-Buttons für die Zuweisung von wesentlichen DJ-Funktionen an spezielle Tasten

• 420 Presets einschließlich Solo-Synthesizer- und PCM-Klänge für den schnellen Zugriff über die Tastatur

• Mit der Arpeggio-Funktion lassen sich durch einfachen Tastendruck automatisch Arpeggios abspielen Sample-Looper zum digitalen Sampeln von Sounds

• Mit dem XW-G1 lassen sich externe Sounds sampeln und als bis zu 19 Sekunden langer Loop abspielen, auch das Overdubbing ist möglich

• Gesampelte Sounds, die als eigene Klänge abgespeichert wurden, lassen sich über die Tastatur abspielen Individuelle Soundkreationen für noch mehr Spielfreude

• Für das Kreieren eigener Sounds stehen eine große Bandbreite von Presets sowie interne PCM- und Synthesizer-Wellenformen zur Auswahl

• Verschiedene Input- und Output-Terminals ermöglichen den Anschluss von Audio-Equipment und MIDI-kompatiblen Geräten wie DJ-Ausrüstung und Musikinstrumente, für die Ablage der Kleingeräte (iPod u.a.) bietet das übersichtliche Gehäuse einen sicheren rutschfesten Platz

Pics 2x G1, Rest: P1

Hauptfunktionen Performance-Synthesizer XW-P1

Große Auswahl an voreingestellten Klängen für Direktzugriff im Live-Einsatz
• 100 Solo-Synthesizer-Presets für die Reproduktion von Sounds analoger Vintage-Synthesizer
• 50 Hex-Layer-Presets für das Layern von bis zu sechs Einzelklängen zu voluminösen Gesamtsounds
• 50 Zugriegel-Presets für die Reproduktion traditioneller Sounds einer Registerorgel
• PCM-Melodie- und PCM-Drum-Presets (insgesamt 420), generiert aus Samples
verschiedenster Instrumente wie Pianos, Gitarren und Schlagzeugen Profifunktionen für die einfache Soundkreation
• Reproduktion von Sounds analoger Vintage-Synthesizer mithilfe der internen Synthesizer- Wellenformen (insgesamt 311)
• Integrierte PCM-Wellenformen (insgesamt 2.158), einschließlich der Wellenformdaten der legendären Synthesizer-Klänge der CZ-Serie von CASIO
• Möglichkeit zur eigenen Entwicklung integrierter Sounds durch Schichtung von analogen Synthesizer- und PCM-Wellenformen
• Erzeugung originaler Hex-Layer-Sounds durch Kombination von bis zu sechs voreingestellten Klangfarben durch den Anwender
• Kreation eigener Zugriegel-Sounds durch Nutzung von neun Schiebereglern
Vielzahl an nützlichen Funktionen für die Live-Performance
• Performance-Funktion für die Zuweisung von Live-Setups auf bis zu vier Zonen der Tastatur
• Phrase-Sequencer für die ultimative Groove-Performance
• Mit der Arpeggio-Funktion lassen sich durch einfachen Tastendruck automatisch Arpeggios
abspielen
• Step-Sequencer für das Abspielen von Begleitpattern und das Einbinden von Improvisationen
während der Live-Performance
Weitere Features für Einsatzbereiche von Live-Auftritt bis Musikproduktion
• Auf einer SD-Karte gespeicherte SMF- oder Audiodaten lassen sich jederzeit als Playback abspielen
• Anschluss von MIDI-Geräten, Mikrofonen, Audiospielern und anderem Equipment über
verschiedene Input- und Output-Anschlüsse, für die Ablage der Kleingeräte (iPod u.a.) bietet das übersichtliche Gehäuse einen sicheren rutschfesten Platz