Graph & Harmonious Thelonious – Düsseldorf 24.3.2017 (IDM/Abstract/Techno)

In einem Brückenteil mit der Bahn oben drüber, einem Techno-Club – Golzheim – fand die Release-Party von Krachladens Releaseparty für Graphs neues Album “Shift” statt. Das gibt es übrigens in schwarzem oder durchsichtigem Vinyl. Ich bin kein DJ, also nehme ich das ohne Farbe. Graph machen eine unverbrauchte Mischung aus einer Menge innovativer Stile aber – es ist relativ schwer diese einfach nur zu listen – aber ich versuche es:

Release of Graph‘s new album “Shift” (Vinyl)
influences from everywhere like IDM, Experimental Hiphop, Industrial, Noise, Electro, Techno, Dubstep – unconventional very Düsseldorf.
totally underestimated.

Harmonious Thelonious – tribal techno with a lot of percussion from a PMA5 – a stylo-operated PDA – do you remember those? sort of a smaller QY10.

both at Golzheim, built into the middle of the street – Düsseldorf 24.3.2017 & lovable DJ Set by Herbert Druschke, especially 1st and 2nds part between those acts. I’d recommend Stroboscopic Artefacts for a listen as well… for a listen as well…

Interview mit Graph oder genauer – von Graph – die Michael Heiber befragen. Zum kennenlernen des Umfeldes – übrigens ist Graph auch Teil der Kreativen Unruhe (Konzertreihe und Compilation)