Sonic-Lab Saturn 7 / 7s – Superkomplexe Sounds

sonic-lab saturn 7s

Irgendwie ist das an mir vorbei gegangen, dabei ist es sehr interessant. Saturn ist aktuell bei Version 7 und arbeitet mit Granular-Sampling in mehreren rund angeordneten „Drehscheiben“. Dennoch kann man die Funktionsweise erkennen beim hören und sieht auch noch gut aus.

Man kann auch in Echtzeit darin herumfahren und die Optik ist irgendwo zwischen LCARS (=/\=) StarTrek und Houston ohne echte Probleme und kann auch Klänge verlängern und neu aufstellen mit stochastischer Engine. und werden in Diagrammen ausgespielt und eingestellt. So stellt sich Software wirklich sehr sehr schön, ästhetisch und ansprechend dar.

Ambisound enthält die s-Version, sie ist also die Luxusoption, die auch mit Mehrkanalton/Surround umgehen kann.

Die oben bereits möglichen Mesa-Event sind ebenfalls erweitert – generell arbeitet man mit Begriffen wie Orbit und das alles spricht doch sehr an.

Hier ein älteres Demo: von Sonic Lab – Es gibt mehrere Optionen, deshalb liegen die Preise bei knapp um die 90-220€, mit und ohne bestimmte Optionen.