04.10.2014 Gütersloh, Electronic Circus Festival

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von subsidence, 22. August 2014.

  1. subsidence

    subsidence aktiviert

    JEROME FROESE - LIVE!
    ELECTRONIC CIRCUS FESTIVAL 2014
    October 4th, 2014 @ Die Weberei, Gütersloh, Germany

    in his own words ...

    "Im Rahmen des oben genannten Festivals werde ich nach langer Zeit wieder einmal ein Solo-Konzert spielen, welches zugleich auch meine Deutschland-Premiere ist. Dennoch werden mich Rob und Johannes beim EC unterstützen und somit für die eine oder andere musikalische Überraschung sorgen. Ich/Wir hoffe(n), viele von Euch im Oktober zu sehen! Bis dann!"
     
  2. Jörg

    Jörg |

    MICH wird er sehen! ;-)
     
  3. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Mich vielleicht auch.

    Muß mich mal um einen Tisch kümmern.

    Stephen
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    So, Tisch ist reserviert -- ich werde dort auftauchen (oh Schleck, oh Glaus!), aber erst nach 13 Uhr.

    Vorher muß ich zum Flohmarkt nach Ibbenbüren.

    Stephen
     
  5. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Oh, was kostet der Eintritt?

    Könnte eventuell auch kommen! :cool:
     
  6. Jörg

    Jörg |

    39 Euro VVK, 46 Euro Abendkasse

    Schon Geld, aber dafür kriegt man auch was geboten. Vile Electrodes sind live sehr geil, Synth Pop mit ordentlich Analoggeraffel auf der Bühne (und auch in Benutzung).

    Komm vorbei, aber sag Bescheid woran ich dich erkenne! ;-)
     
  7. Vorteil: Wenn`s zu schlimm wird, ist die Klappse da nicht weit....
     
  8. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Klingt gut, mach ich :)

    Gibts da günstige Übernachtungsmöglichkeiten?
     
  9. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Nicht zu vergessen: Der Gummianzug der Sängerin.

    In GT müßte es eine Jugendherberge geben. Falls nicht: Hotel Apfelbaum (so hieß es, glaube ich).

    Stephen
     
  10. Jörg

    Jörg |

    Diesen Samstag! :kaffee:
     
  11. T M A

    T M A -

    viel Spaß :cool:
     
  12. Jörg

    Jörg |

    ??
    Bist du etwa nicht da?
     
  13. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Kein Happenpappen mit Thorsten? :sad:

    Stephen
     
  14. fahr auch gleich los :)
     
  15. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Und schon bin ich wieder daheim.

    Stephen
     
  16. Happy

    Happy -

    Und, hat Herr Schmoelling noch die Bühne gerockt?
     
  17. Jörg

    Jörg |

    Hat er!
    Vor allem hat er auch wirklich live gespielt - was man nicht von allen der Leute die gestern auf der Bühne standen sagen konnte.

    Musikalisch war der EC 2014 nicht mein Cup of Tea, kein Vergleich zu letztem Jahr. Aber egal, man ist da ja auch aus geselligen Gründen.
     
  18. Happy

    Happy -

    Dass offensichtlich so viel Playback dabei war, fand ich auch enttäuschend.
     
  19. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    War leider nicht da.

    Wer hat denn Playback gespielt?
     
  20. Jörg

    Jörg |

    Alle, mehr oder weniger. Ich nehme jetzt keinen speziell raus weil ich auch niemanden Unrecht tun will.
    Wobei es natürlich nicht überraschend (und auch nicht verwerflich) ist, dass es bei einem EM-Konzert Backings aus der Dose gibt. Alles eine Frage des Maßes...
     
  21. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ja, er hat sich am Jupiter 8 ausgetobt (flötenähnliche Klänge würde ich nicht unbedingt mit einem Jupiter assoziieren) und man konnte sehen, welche Soloarbeit bei TD auf sein Konto gingen -- der Mann konnte von allen anderen Acts auf dem Festival *richtig* spielen (inklusive "Das war jetzt fast die richtige Tonart"), man konnte ihm auf die Finger schauen, und er brauchte seine Soli nicht hinter "Attack 0, Sustain und Release 100, Vibrato 0" zu verstecken. Bei der Zugabe "Choronzon" hatte ich für einen winzigen Moment die Vision, Chris Franke säße in der Mitte der Bühne -- ich war, zugegebenermaßen, ein wenig ergriffen, Schmoelling mal live erleben zu dürfen.

    Schade nur, daß er aus nur ihm bekannten Gründen ziemlich stinkig zu sein schien. Da wollte ich ihm kein Gespräch aufzwingen.

    Der Rest des Festivals war leider so, wie Jörg es schon andeutete -- was sich anscheinend auch in den bedenklich geringen Teilnehmerzahlen niederschlug. Gesellig war es aber trotzdem, und ich hatte meinen Spaß :).

    Stephen
     
  22. subsidence

    subsidence aktiviert

    Gut, dass ich mich aufgrund einer sich anbahnenden Erkältung entschieden habe, doch nicht hinzufahren. Mir wären aber auch die Pausen zu lang gewesen. 30 Minuten sind ja akzeptabel. Aber was macht man während 60 oder 90 Minuten?

    Dirk
     
  23. Jörg

    Jörg |

    - nen Happen essen
    - einen der vielen Stände besuchen, sich Sachen empfehlen lassen, reinhören
    - natürlich auch massig CDs kaufen
    - mit Leuten quatschen
     

Diese Seite empfehlen