05.12.12 Mainz, Bernd-Michael Land, im Peng, Vernissage

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von Bernie, 19. November 2012.

  1. Bernie

    Bernie Anfänger

    Bernd-Michael Land - Das Lächeln der Bäume
    Livekonzert

    Ein faszinierendes audiophiles Hörerlebnis in Quadrophonie.

    http://www.endzeit-ausstellung.de


    [​IMG]

    PENG
    Martinsstraße 11
    (im Peng Keller)
    55116 Mainz

    Mittwoch, den 05. Dezember 2012 / ab 19.00h – Vernissage zur Endzeit Ausstellung
     
  2. Re: 05.12.12 / ab 19.00h –Vernissage zur Endzeit Ausstellung

    Der Link auf der "Programm"-Seite, der zu dir führen soll, führt ins Nichts.
    Das ist wahre Endzeitstimmung...

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  3. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: 05.12.12 / ab 19.00h –Vernissage zur Endzeit Ausstellung

    Da hab ich leider keinen Einfluß drauf.
    Der richtige Link ist: http://www.bernd-michael-land.com
     
  4. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: 05.12.12 / ab 19.00h –Vernissage zur Endzeit Ausstellung

    sie habens gemerkt und gefixt...
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Spiel mal mit dem Programm hier in der Nähe..
     
  6. Bernie

    Bernie Anfänger

    Gerne. Kannst ja mal bescheid sagen, wenn sich da was ergibt.
    Hab halt rund zwei Stunden Aufbauzeit, das Konzert dauert dann ebenso ca. 2 Stunden (dazwischen ist eine Pause)
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wird das ganze Bild und Tonmäßig aufgezeichnet?
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wenn, dann könntest du es ja quasi nicht in voller Wirkung erleben. Außer, wenn es auch 4ch aufgenommen wird und supimodern in Video Mehrkanal fancy irgendwas verpackt würde.

    Das mit dem Aufbau etc. finde ich nicht schlimm ;-)
     
  9. Bernie

    Bernie Anfänger

    Das kann man eigentlich nur live so richtig erleben.
    Hab das Konzert ja schon mehrfach aufgenommen und auf Stereo umgemischt, es hat aber einfach nicht diese Tiefe. Viele räumliche Effekte bleiben dabei
    auf der Strecke. Es ist eben doch etwas völlig anderes, wenn man so mitten drin sitzt und die Klänge dann um einen herumfliegen. Besonders toll wird es,
    wenn man dann noch einen guten VJ dazunimmt, der die Klänge mit den passenden Bildern unterstützt.
    Das wird es aber bei der Vernissage am Mittwoch nicht geben, dort steht die Ausstellung der Exponate und Bilder im Vordergrund und ich mache nur leise
    dazu die soundmäßige Untermalung.
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der H2 hat Quad-Aufnahme, generell technisch machbar.
     
  11. Bernie

    Bernie Anfänger

    Jou, stimmt. Aber immer dann, wenn ich die Schmalseite der CD beschreiben möchte, dann streikt mein doofer CD-Brenner.. :opa:
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das Ding scheint auch nicht so zuverlässig zu sein, jedenfalls in meiner Nähe war das so.
     
  13. Bernie

    Bernie Anfänger

    naja, die Leute können ja auch mal auf ein Konzert gehen, kostet ja nicht mal Eintritt..
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    schon richtig. Sehe ich auch so. Wenn sich einer die Mühe macht und so…
    Manches zeichnet man auch bewusst einfach mal nicht auf und lädt auch nicht jeden Schnipsel hoch, den man so hat.
     
  15. Bernie

    Bernie Anfänger

    Das mache ich ja eh nicht, schon wegen der Gema.
    Ne CD kostet weniger als ne Pizza, dafür gibts noch ein Booklet mit vielen tollen Bildern dazu, da steckt eben kack viel Arbeit drin.
    Ich denke, das nicht alles immer kostenlos sein muß auch wenn das heute, dank dem schönen Internet, so üblich zu sein scheint.
    Wer mein Zeugs mag, der soll es halt kaufen, wer es nicht mag solls einfach lassen.
    Wer bereit ist, für Kunst einen kleinen Obulus zu zahlen, der zeigt dem Künstler doch auch damit, das er die Arbeit anerkennt und respektiert,
    dies sollte eigentlich normal sein.
     
  16. island

    island Modelleisenbahner

    :supi: :supi:
    Das sollte man einigen Leuten mal um die Ohren hauen, aber würde wahrscheinlich auch nix bringen. Schade!
     
  17. Leider doch zuweit für mich, aber mich würde mal dein Set-up für dieses Konzert interessieren, wie spielst du deine seltsamen Klänge dann live ab ?
     
  18. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    bin dabei, fall snicht noch was dazwischenkommt...
     
  19. Bernie

    Bernie Anfänger

    es ist kompliziert.
    Zwei Mischpulte, Quadrophonieprozessor, viele Knöpfe...
    :phat:

    http://bernd-michael-land.com/2012/04/29/fur-die-gearfraks-geandertes-livesetup/
     
  20. Bernie

    Bernie Anfänger

    :supi:
     
  21. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Schön wars.
     

    Anhänge:

  22. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    kann ich nur bestätigen...
     
  23. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Ja, war schon beeindruckend. Sehr feines elktronisches Gezwirbel aus einem für Außenstehende völlig unbedienbar erscheinenden Rig.
     

    Anhänge:

  24. Bernie

    Bernie Anfänger

    Danke für die Blumen!
    Es freut mich sehr, das es euch gefallen hat und das euch die 2,5 Stunden meiner Darbietung nicht gelangweilt haben.

    Und danke auch für die feinen Bilderchen :D :D :D
     
  25. Ja, kloares Setup Bernie, hatte mir Anfangs sowas mit alten Bandmaschinen vorgestellt.
    Wieviel Geräte steuerst du mit diesem Haken Continuum ?

    Und merci Bluescreen, die Fotos sind ja richtig gut... :supi:
    Und ein Quadro Video Aufnahme hat keiner gemacht ... :mrgreen: ?
     
  26. Wie generierst Du eigentlich den Quadrosound? Echtes panning auf vier Kanäle? oder gibts einfach Sachen die auf 1/2 sind und welche die auf 3/4 sind?
     
  27. Bernie

    Bernie Anfänger

    Keine, ich nutze ausschließlich die interne Soundengine des Haken Continuum.
    Hab schon vieles ausprobiert, aber sobald man polyphon spielen will, sind die meisten Klangerzeuger überfordert und bekommen einen Midi overflow. Hatte mal einen Blofeld dran, der funktioniert aber auch nur monophon, ansonsten gibts Hänger, wenn man mal etwas intensiver spielt.
    Lediglich der Kyma könnte da mithalten, da er nicht über die normale Midi-Schnittstelle mit dem Fingerboard kommuniziert.
     
  28. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ich nutze dafür einen Quad Massager von Knas. Der Master Out vom Pult geht in den VCA des Quad-Prozessors, von dort gehe ich mit 4 separaten VCA Out wieder ins Pult und über die Sub-Out zu den 4 Aktivboxen. Ich kann mit jedem Klangerzeuger auch jede Box einzeln ansteuern, entweder 1-2 oder 3-4 und dazu Panning links oder Panning rechts, Volume mit dem Sub-Regler. Mit dem Masterfader habe ich diagonal Stereo, den Anteil kann ich stufenlos zumischen, wenn z. B. ein Instrument auf allen Boxen gleich präsent sein soll, drehe ich zusätzlich noch den Sub auf, fängt das Signal an im Raum zu wandern.
    Der Quad-Prozessor hat einen LFO, der bis in den Audibereich geht, durch die Intensität kann ich ganz hart oder ganz subtil das Signal im Raum plazieren oder wandern lassen, links rechts oder vorne hinten pannen kann man auch über den LFO pannen. Unabhängig davon kann ich mit dem Joystick manuell im Raum herumfahren, wie ich das gerade möchte.

    Die Bedienung ist ziemlich kompliziert und unübersichtlich, da ich jeden einzelnen Klangerzeuger, das sind rund 15 Kisten, überwachen muß. Mache ich beispielsweise nur den Fader zu, kann ja noch ein Signal an der Subgruppe anliegen und stören. Ich muß da wirklich hochkonzentriert da rangehen, weil ich ja alles von Hand machen muß (Büromaschinen, also PC, Fax oder Telefon, möchte ich eigentlich nicht mit auf die Bühne nehmen).
    Ich glaube aber, das sich der Aufwand mit dem ganzen Kabelgestrippe trotzdem lohnt, Quadrophonie ist halt mal etwas anderes, schon lange in Vergessenheit geraten aber immer noch klasse.
     
  29. Bernie

    Bernie Anfänger

  30. Bernie

    Bernie Anfänger

    Hab ein bischen herumgebastelt, so klingt es jetzt noch etwas besser:
    http://aliens-project.de/blog/2012/12/2 ... -news-105/

    Werde demnächst alles mal in Stereo umsetzen, dann kann man auch mal reinhören. Erste Test haben mir gezeigt, das es auch recht geil ist, kommt allerdings nicht an 4-Kanal heran.
     

Diese Seite empfehlen