07.09.2014 Musik aus Raum und Zeit / Tischer + Land

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von Bernie, 23. August 2014.

  1. Bernie

    Bernie Anfänger

    Das ausgefallene Konzert vom 16.08.2014 wird im September nachgeholt!

    Am 07.09.2014 erwartet euch ein ganz besonderes Konzert an einem ganz besonderen Ort:
    Frank Tischer & Bernd-Michael Land spielen ein gemeinsames Livekonzert im Radom auf der Wasserkuppe.

    [​IMG]
     
  2. Bernie

    Bernie Anfänger

  3. Bernie

    Bernie Anfänger

  4. Zotterl

    Zotterl Guest

    Schöne Location. Die Räumlichkeit dürfte eine interessante + gute Schallverteilung
    unterstützen...tschuldigung: supporten ;-)

    Habt Ihr zur Beschallung nur die 4 (?) Monitore verwendet?
     
  5. Bernie

    Bernie Anfänger

    Das 12-fache Echo im Radom ergänzt die Musik sehr schön, man muss sich aber darauf einlassen und sehr differenziert spielen, damit es nicht zumatscht.
    Die Zuschauer waren auch mucksmäuschenstill gewesen, jedes Wort, jedes leise Husten vervielfachen sich ja und würde extrem stören.
    Was mich wirklich überrascht hat war, das nicht mal jemand leise geflüstert hat, die haben tatsächlich jeden Ton genossen.
    Daher wurde auch immer nur 30 Miuten am Stück dort gespielt, dann wieder eine halbe Stunde Pause.

    Die Aufstellung mit den 4 Boxen ist ideal, der Klang verteilt sich so perfekt im Raum.
     
  6. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ach ja, es wird auch ein streng limitiertes Album von diesem Livemitschnitt erscheinen.
     
  7. ist das dann mit der raumakustik abgemischt?
     
  8. Zotterl

    Zotterl Guest

    Sicherlich nicht das, was sich ein Rockmusiker wünscht; für "unsere" Musik aber ideal.
    Besondere Räume verlangen eine besondere Aufstellung.

    Auf CD dürfte das schwer einzufangen sein. Mußte unwillkürlich an Stockhausen und Osaka denken...
    Schon mal dran gedacht mit Kunstkopf aufzunehmen?
     
  9. Bernie

    Bernie Anfänger

    Nöö, eine Aufnahme mit Kunsrtkopf läßt sich auf CD nur schwer umsetzen und DVDs kauft keiner.
    Wir haben ein gutes Line-Signal, das wird jetzt für die CD genommen.
    Die Musik ist ja durch den fehlenden Raumanteil nicht schlechter und klingt auch in Stereo noch gut.
     
  10. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Sorry für´s Klugpupsen, aber Kunstkopf IST stereo und problemslos für CD geeignet. ;-)
    Eine entsprechende Aufnahme wäre sicher lohnend gewesen.
    Geile Location! :supi:
     
  11. Bernie

    Bernie Anfänger

    Oki, wusste ich nicht, war nie ein ernsthaftes Thema für mich.
    Das kannste danach aber nur über Kunstkopf-Kopfhörer exakt wiedergeben, oder?
    Wie klingt das über die Boxen einer normalen Stereoanlage?
     
  12. Zotterl

    Zotterl Guest

    Kunstkopf wird auch nur über 2 Kanäle wiedergegeben; also Stereo.
    Geignet sind alle Kopfhörer, wobei wohl geschlossene besser sein sollen.
    Beim Kunstkopf hast Du halt noch den hinten/vorne-Effekt. Also so, wie Du
    auch hörst. Da Du - soweit ich mich erinnern kann - sehr an Quadrophonie interessiert
    bist, dachte ich, dass das so ne Art "Ersatz" sein könnte.

    Wäre noch ein kleines Preisproblem: der Neumann liegt bei...nunja, siehe selbst
    (evtl. Verleih möglich)
    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Neum ... 003448-000
    Gibt (oder gab?) auch einen wesentlich günstigeren von SENNHEISER.

    src: https://youtu.be/5QK3CaYsacw
     
  13. Zotterl

    Zotterl Guest

    Wow, gibt ne Menge Infos dazu im Netz. Sogar Leute, die das selber bauen
    http://www.detididge.de/kunstkopf/kunstkopf.html

    Kann mich noch an einige SciFi-Hörspiele aus den Siebzigern erinnern. Das war schon
    verblüffend.

    Hab jetzt endlich die Bezeichnung für das Sennheiser-Teil gefunden: MKE 2002,
    Ist so ne Art Bügelmikro, welches im separat erhältlichen Kunstkopf eingesetzt wird.
    http://www.literaturcafe.de/html/buecher/verne/ophp/
    Siehe auch Wikipedia – dort wird das MKE 2002 auch kurz angesprochen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kunstkopf
    Gibt’s wohl nicht mehr. Dafür wird OKM angesprochen. Scheint aber etwas "billig" zu sein.

    Schau auch mal unten, welche Bands damit gearbeitet haben...

    Evtl. Extra-Thread, damit dieser hier nicht zu sehr offtopic wird?
     
  14. Bernie

    Bernie Anfänger

    uiuiui, was Preise...

    Echte Quadrophonie gibt es am 2. Oktober wieder, in der Schloßkirche in Offeenbach-Rumpenheim.
    Ein ganz besonderes Konzert mit dem Haken Fingerboard und viel ungewöhnlicher analoger Technik.
    Das geilste daran ist noch, das der Eintritt zu diesem Event komplett frei ist, das gibt es sonst eigentlich nicht!
     
  15. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    @Bernie
    Kunstkopf ist eine besondere Art der Mikrofonierung. Es wird nichts "Mehrkanal-kodiert", oder so. Es ist eine normale Stereoaufnahme, die mit normaler Wiedergabetechnik abgespielt wird.
    Der Witz ist, dass nicht einfach nur zwei Mikros nebeneinander verwendet werden, sondern ein ganzer Kopf incl. Ohrmuscheln und Gehörgängen nachgebildet ist (bei Premiumköpfen). Daher ist der Klang der Aufnahme ganz nah am natürlichen Hören, insb. was die Stereoortung betrifft. Das funktioniert aber leider nur gut beim Abhören über handelsübliche Kopfhörer. Bei der Wiedergabe über Boxen geht der Effekt verloren.

    Eine gute und insb. günstige Alternative zum echten Kunstkopf sind In-Ear-Mikros. Da wird der eigene Kopf zum Kunstkopf:

    http://www.ohrwurmaudio.eu
     
  16. Bernie

    Bernie Anfänger

    Naja, Line-Aufnahmen sind einfach viel brillanter, als die Aufnahme der Raummicros. Weiß nicht ob ich jedes leiseste Rascheln aus dem Publikum mit drauf haben möchte. Dann lieber trocken aufgenommen und etwas Hall danach draufgebügelt.
    Das Radom ist da schon sehr extrem, man hört wirklich jeden Pups und das noch ziemlich laut.
    Spiele jetzt erstmal im Kaisersaal in Fulda (Stadtschloß), der hat eine ganz andere Akustik, viel weniger Hallanteil.
     
  17. Zotterl

    Zotterl Guest

    Schnapsidee für besondere Locations: zwei Versionen eines Konzertes (Doppel-CD)
    a) eine mit Kunstkopf aufgenommene (sozusagen die Kopfhörerversion, weil es über normale Boxen nur suboptimal klingt)
    b) die über Line-in/out aufgenommene Variante.

    (ja, ich weiß teuer und aufwändig. Aber dazu sind Schnapsideen da)
     
  18. Bernie

    Bernie Anfänger

    Das scheidet leider an den Finanzen.
    Das Album soll ja auch etwas Geld reinspülen und keine Produktion fürs Ego werden.
    Damit dieses Album auch etwas ganz besonderes bleibt, werden nur diese maximal 25 Exemplare hergestellt, alle einzeln durchnummeriert und von uns beiden handsigniert.
    Es wird natürlich auch offitziell bei der GEMA angemeldet werden.

    Eigentlich halte ich ja nicht so viel von selbstgebrannten CDs, aber diese Kleinstauflage hier wird mal ein echtes Sammlerstück.
     
  19. Zotterl

    Zotterl Guest

    Ginge natürlich nur mit Neumann AUSLEIHEN oder selber sowas konstruieren.
     
  20. Bernie

    Bernie Anfänger

    wir machen das erstmal so...


    Impro 1700.

    Eine handgemachte, auf 25 Stück limitierte und handsignierte edition wird bei unserem Konzert im Kaisersaal, am 13.9. in Fulda erhältlich sein.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  21. Bernie

    Bernie Anfänger

    So, ihr habt mich jetzt so richtig angefixt.

    Habe von einem lieben Freund ein altes Sennheiser Kunstkopf-Mikrofon MKE-2002 geliehen bekommen und das werde ich jetzt mal ausprobieren.
    Da ich keinen passenden Kopf dafür habe, sehe ich es eher geeignet für Field-Recording.
    Ich habe ja sehr viele Naturaufnahmen in der Musik mit eingebaut, da geht noch was...
    Das Micro läßt sich ganz einfach wie ein Kopfhörer tragen und ich kann mich damit frei durch die Natur bewegen, z. B. auf einen plätschernden Bach zulaufen. Recorden kann ich mit einem WAV-Recorder, dafür reicht der kleine Zoom gut aus.
    Naja, das wird erstamal ausgiebig gestestet.

    Daneben habe ich mir soeben für kleines Geld noch einen AKG D 99 C "Harry" Kunstkopf in der Bucht geschossen.
    Mit dem werde ich dann mein nächstes Quadrophonisches Konzert (am 2.Oktober, Schloßkirche Offenbach) aufnehmen und schauen ob das was wird.
    Zur Optimierung hab ich noch ein paar originalgetreue Ohren aus Silicon besorgt, die normalerweise zum Üben für Akkupunktur verwendet werden und sehr authentisch ausgeformt sind. Damit könnte ich den alten Kunstkopf evtl. noch etwas optimieren oder für einen Eigenbaukopf verwenden.

    Schauen wir mal was daraus wird, ich bin schon voller Tatendrang!
     
  22. Das klingt doch ganz hervorragend! Ich bin ja normalerweise kein Freund von binauralen Musikaufnahmen, aber im Zusammenhang mit der Quadrophonie wäre das wirklich eine gute Sache!

    Wenn dir die binaurale Aufnahme als CD nicht taugt (was ich verstehen kann), gib sie doch als Bonus Download raus. Kann ja dann auch ein hochqualitatives verlustfreies Format sein.
     
  23. Bernie

    Bernie Anfänger

    Gute Idee!

    Wir versuchen heute im Kaisersaal eine erste Probeaufnahme mit dem Kunstkopf zu machen, bin mal gespannt ob das was wird.
    der Raum dort ist sehr schön und hat eine tolle Akustik.
     
  24. Bernie

    Bernie Anfänger

Diese Seite empfehlen