1 Minute

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Bluescreen, 10. September 2013.

  1. Bluescreen

    Bluescreen bin angekommen

    ist die durchschnittlich Anhördauer meiner Synthesizer-Demostückchen. Ist das allgemein so die maximale Aufmerksamkeitsspanne, die man im Netz erreicht, oder ist das nur bei meinen Sachen so?

    [​IMG]
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    woher hast du die statistik?
     
  3. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ich find eine Minute schon recht lang.
    Da Musik im Netz heute inflationär zu erreichen ist, bzw. einen Menschen oft zeitlich zumüllt oder gar Zeit raubt, glaube ich das ne Minute eher ein guter Wert ist.

    Ich hör mir z.B. die Beispiele hier im Forum eher so 15-25 Sekunden an, um dann zu entscheiden ob es was für mich ist oder mich eher annervt.

    Mittlerweile ein Zeitfresser, traurig aber war...
     
  4. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    ich finde eine minute durchschnitt auch lange. es gibt nur sehr, sehr wenige tracks die ich mir ganz anhöre. ist heutzutage normal im inflationären musikmarkt ;-)
     
  5. Bluescreen

    Bluescreen bin angekommen

    Das ist die Statistik meines Youtube-Accounts. In diesem Fall von meinem kleinen Waldorf-Rocket-Video:


    src: https://youtu.be/VxqqCQVWqsg


    Die Statistik ähnelt sich diesbezüglich aber ziemlich bei allen meinen Videos.
     
  6. Pepe

    Pepe Tach

    Gefällt! Sehr! :supi:
     
  7. Wenn ich 10 Leute in YT eine Synthdemo hören lasse, erwarte ich etwa folgende Aufmerksamkeitsspannen

    2 Leute: 15 Sekunden ("ist nix")
    3 Leute: 25 Sekunden ("ist wohl nix")
    3 Leute: 50 Sekunden ("ganz nett - aha - und jetzt gleich das nächste")
    1 Person: 2 Minuten ("echt toll - aber ich muss jetzt pinkeln gehen etc")
    1 Person: 5 Minuten ("ich war pinkeln - nochmal abspielen?")

    Mit einer Durchschnittsdauer von einer Minute liegst du in der Netzwelt imho ganz weit vorne. Zumal bei Synthdemos. Längere Aufmerksamkeitsspannen würdest du eventuell erreichen, denke ich, wenn du parallel Schminktipps gibt oder die Frage beantwortest: "Was wollen Emos?".
    ;-)
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da lob ich mir vinyl, da sieht man wenigstens die Hook und kann sie Einskippen :shock:

    Wenn Musik ein Zeitfresser ist, ist das eher ein Managementproblem bzw mangelndes Multitasking :floet:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    synth demos werde eh nur geswitcht. ansich reichen paar filterfahrten oder auch mal sowas wie shrek präsentationen :floet:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    wäre zur beantwortung deiner frage gut zu wissen, wie yt ein neuladen des videos zählt. das ist meist mein vorgehen: erstmal paar sekunden reinhören, falls das interesse geweckt wurde, nochmal in bestmöglicher qualität neu laden.
    bei nem video von knapp zwei minuten länge macht das so etwa einen schnitt von 1:04 ;-)
     
  11. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen


    Nene, ich zähl mich ja selber nicht dazu. Habe ja Schallplatten die ich in wunderschöner Zeremonie auflegen tue.
    Nur ist es schwer aus dem Überangebot zu selektieren...
     
  12. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Als ich das erste mal diese Statistiken bei Youtube gesehen hab, war ich auch ganz schön geschockt. Nur Leute aus Kolumbien und der Türkei kucken sich im Mittel meine Videos komplett an....

    Dass im Mittel pro View mehr als die Hälfte deines Videos angesehen wird, spricht dafür, dass es sehr gut ankommt.
    Es is aber auch in der Tat sehr gut geworden!
     
  13. Raze

    Raze Tach

    könnte mir vorstellen das es bei ner synth demo anders ist als bei nem track.

    ich mache das allerdings auch so, reingezappt, klingt nett, bischen vor, klingt auch nett und ist sound den ich gut finde, dann höre ich mir das stück an.
     
  14. Bluescreen

    Bluescreen bin angekommen

    Ich wollte jetzt nicht lamentieren dass ich das als zu kurz empfinde. War eher eine Beobachtung, die mir so bisher nicht bewusst war.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    :opa: ist zu langsam wahh :mrgreen:
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    :supi:
     
  17. Ich glaube einfach, dass die intention aus der Verlinkung schon einen andere ist.

    Typisches Beispiel hier aus dem Forum: "wie geht der Sound der in folgendem Video bei 2:04 rein kommt?". Dann hör ich ungefähr 15 Sekunden in das Video rein, und stoppe dann. Ich selbst brauche nicht mehr und der original Poster verlangt auch nicht mehr.

    Das ist vermutlich bei Synthdemos noch stärker so; echte Musikvideos werden wohl zu 90% wegen dem Stück gehört. Klangbeispiele zu 90% wegen bestimmter Ausschnitte. Das geht mir ja selbst bei meinen eigenen Klangbeispielen von der Keys CD noch so, dass ich bestenfalls 5 oder 10 sekunden in was reinskippe, um mich wieder zu erinnern.

    ich glaube daher, dass Du viel eher auf den Kontext in dem Deine Videos verlinkt werden zurückschließen kannst, als auf die Aufmerksamkeit der Leute.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jedenfalls weiss ich jetzt, daß Vietnamesen meine Musik lieben... :mrgreen:
     

    Anhänge:

    • Snap1.jpg
      Snap1.jpg
      Dateigröße:
      98,2 KB
      Aufrufe:
      100
  19. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ich hätte dafür folgende Erklärung: Manche hören sich deine Demos komplett an, andere unterbrechen die Wiedergabe ganz schnell, weil nicht ihr Ding. Andere wiederum brauchen etwas länger um zu entscheiden, dass sie es nicht zu Ende hören wollen. Wiederum andere hören trotzdem zu Ende obwohl nicht ihr Ding. Im Durchschnitt hat die Wiedergabe eine Minute gedauert. Interessanter wäre es die Wiedergabedauer pro Aufrufer zu erfahren. Sprich eine Häufigkeitsverteilung und nicht bloß einen Durchschnittswert.
     
  20. Bluescreen

    Bluescreen bin angekommen

    Ich rede mir jetzt ein, dass es an der geschlechtsspezifischen Verteilung liegt:

    [​IMG]

    Würde sich auch nur eine einzige junge Frau Synthesizerdemos anhören, würde sie das Liedchen bestimmt komplett durchhören. Da die Gruppe der Synthesizerfreunde aber offensichtlich ausschliesslich aus alten Männern besteht (woher wissen die das eigentlich?), ist natürlich klar, dass man mit der knappen Restlebenszeit haushalten muss.
     
  21. 35 bis 54 Jahre ist doch nicht alt! Nein, du musst der Tatsache ins Auge blicken: Mit deiner Musik diskriminierst du junge Frauen massiv. Und die Madegassen! Du ableistisch-heteronormativer, weißer Sexist, du!
    :selfhammer:
    Vermutlich kanns du das nur ändern, ähm, mit Schminktipps...
     
  22. Naja, Männer erfassen komplexe Zusammenhänge (Knop->"Oaaiiinnnns") auf multisensualem Weg halt viel schneller als Frauen. :rofl:

    Wo man das ernstlich nachvollziehen kann sind die amerikanischen Maillisten. Ich nehme an, dass in Amerika die Jungen Leute mehr rock- oder zumindest Band-orientiert sind als in Europa, und deswegen weniger bei den Statistiken von Elektromusik-darstellenden Videos auftauchen.
     
  23. Bluescreen

    Bluescreen bin angekommen

    Wobei dieser Trend m.E. auch bei uns zu beobachten ist. Die jungen Leute lernen wieder ein richtiges Instrument :)
     
  24. electric guillaume

    electric guillaume keine Information

    @Bluescreen

    Hab gerade den Schnitt etwas angehoben. Aber ich gehöre auch zu den... ach, lassen wir das.
     

Diese Seite empfehlen