1/monatl. Freitags Berlin Liveact Party [Rekrutierung]

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von MvKeinen, 20. September 2015.

  1. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    Dings,

    Wenn alles so läuft wie es jetzt aussieht, kann ich Ab Nov. od. Dez. nen monatlichen Liveact-Termin haben in einem Club in Neukölln. Das soll kein Community-kram werden, sondern ne richtige Party mit Laufkundschaft. Da aber durch das Überangebot an normaler DJ-Kost hier das Bedürfnis nach speziellen, verschrobenen und kauzigen Sachen sehr hoch ist, soll es eine genießbare Mischung aus Ambient, dosiert experimentell, expressiv und/oder tanzbar sein. Ein lokaler DJ wird dann das Programm abrunden hintenraus. Ziel ist auf 250-400 Gäste zu kommen.

    Es gibt Fahrgeld und ne kleine Gage (Höhe wird noch ausgehandelt, man wird nicht reich dabei, aber hilft zur temporären Verdickung des Geldbeutels :) )
    Fahrgeld ausserhalb Berlins in Ausnamefällen und nur einmal pro Termin.

    Hiermit bitte ich euch mir ne PM zu schicken mit einem Link zu einem aktuellen Track/Song/Set. Oder Emailadresse. Bei interesse schick ich dann einen Fragebogen.

    Wenn ich ablehne heisst das nur, dass ich denke dass es nicht passt. Ich kann da falsch liegen und hoffe niemanden auf den Schlips zu treten dadurch. Ich beurteile da auch nicht die Qualität sondern meisstens eher das Format. Und mein Musikgeschack kann ich auch nicht ausschalten :)

    Es geht um Liveacts mit komplett selbstproduzierten Elementen ohne Konserve.

    Bedingungen:
    - Routine (Act sollte auch mit akustischen Bedingungen zurecht kommen die nicht denen des eigenen Studios entsprechen, der Aufbau sollte zügig vonstatten gehen)
    - Soundcheck max. 30 Minuten. Muss vor 22 uhr fertig sein
    - PR-material muss 4 Wochen vor Termin da sein (Grafisches Zeug, alles was man zur Maximalwerbung benötigt :) )
    - Länge mind. 90 Minuten (Richtwert, in Ausnamefällen auch weniger, aber lieber 120 Min)
    - Bühne ist geräumig, aber um die Logistik zu vereinfachen sollte der Aufbau aber nicht breiter als 2 Meter sein.

    Neben der Gage wird hier auch die Möglichkeit geboten Kontakte zu machen und Erfahrung zu sammeln. Ich schätze das Potential recht hoch ein weil der Wunsch nach Kontakt mit Kulturschaffenden Elementen (LiveActs) hier durchaus gegeben ist. Der einheitsDJbrei macht es hier doch etwas schwierig die wirklichen Urheber (LiveActs) kennen zu lernen. Und das Puplikum ist auch relativ offen.

    würde mich freuen.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    total super und ehrlich.
    :supi:
     
  3. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    Coole Sache!

    Es sind schon ein paar Anfragen reingeflattert. :supi:

    Ich werde auf die ersten sachen Ende der Woche reagieren.

    Ich brauch aber noch deutlich mehr.

    Die Bedingungen die ich oben geschrieben habe sind Richtlinien. Wenn man eine Sache nicht erfüllen kann (zB. nur 1h Act) dann kann man trozdem drüber reden.
     
  4. Supercool. Wenn nicht die 630km Anfahrt wären, wäre ich sofort dabei.
     
  5. Bernie

    Bernie Anfänger

    Geht mir auch so, habe nach Berlin fast 580 km einfach.
    Aber vielleicht läuft es ja ganz gut an und man ist später einmal in der Lage, neben der Gage auch noch die Fahrtkosten zu erstatten.
    Geld drauflegen kann ich leider nicht.
     
  6. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Super! Bitte die Termine hier posten, damit ich als zumindest Zuschauer dabei bin, falls ich passend in Berlin bin.
     
  7. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    Das soll auch niemand! Das ist mir bei dieser Aktion auch sehr wichtig.

    Langfristig würde ich auch über Sponsoren nachdenken. Das ist aber Neuland für mich. In Berlin sitzt man da ja eigentlich an der Quelle. Wenn man jetzt die üblichen verdächtigen Synthiehersteller und Verkäufer abklappert kommen ja einige zusammen hier. Da müsste man ein stichhaltiges Konzept entwickeln und Namen wie "Aliens Project", "Florian Anwander" und "Moogulator" kann man ja durchaus als Argument benutzen :)
    Natürlich würde ich jeden, den ich da erwähne nochmal direkt ansprechen. Vielleicht können wir ja auch das Konzept hier zusammen entwickeln. Und ich geh dann damit zu den potenziellen Sponsoren.

    Finanziell ist das auch überschaubar, muss also kein Riesendeal sein.

    In der Location ist 2 Mal im Monat ein neues Synthienerdtreffen. Ich war da letztes Mal dabei und dachte das wäre einfach nur rumgeblubbere unter Synthiefreaks. Doch dann haben wir planlos gejammt vor 77(!) zahlenden Gästen, mitten in der Woche und das Interesse von den Leuten war ziemlich gross. deswegen denke ich, dass es gerade hier viel potenzial hat. Viele DJs (und davon gibts hier ein paar :) ) die tiefer in den Sound eintauchen wollen werden nunmal zwangsweise LiveActs. Da die Verwirrung durch Plugins, Formate und verschiedene Parameterbenennungen heutzutage gross ist, ist ein Einsteigen in die Materie viel schwerer als zu meiner Zeit.

    Für das Konzept wäre so ein Pädagogischer Aspekt vielleicht auch interessant und man könnte im 2. Floor (Vorhanden) eine Art Ausstellungsraum machen in dem man abends und Nachts ne laufende Blubbersession hat wo Synthnerds ihre Projekte vorstellen. Ich kenne da inzwischen unheimlich viele.

    Kennt sich jemand bei Sponsoring und Aquise aus?

    Ich denke es geht vor allem darum dem Sponsoren die Gewissheit zu geben, dass er bei der Sache was verdienen kann (und wenns auch nur sinnvolle Werbung ist)
    Und eine Liste von potenziell interessierten Künstlern wäre auch Sinnvoll denke ich.
     
  8. Psychotronic

    Psychotronic aktiviert

    Das ist auch sehr sehr cool. Nicht jeder kann oder hat vor nen voll ausgebauten Liveact auf die Bühne zu stellen. Wenn du kannst, verbinde das noch mit ner echten Kunstausstellung(Bilder, Skulpturen, etc). Vielleicht kannst du da drüber einen Teil der Kosten wieder reinbekommen. :agent:
     
  9. Zolo

    Zolo Tach

    Eigentlich machts ja keinen Sinn jemanden von der anderen Seite Deutschlands ankarren zu lassen. Also ausser jemand zahlt die Anfart selbst, was nicht wenige hochmotivierte auch tatsächlich machen mittlerweile.

    Ansonsten müsste es ja in Berlin schon genug Auswahl geben. Auch mal für anderes als sonst so ;-) Oder ?
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    finde das eine tolle idee und wünsche viel erfolg.
     
  11. Snitch

    Snitch Tach

    finde ich auch ne super Idee!
    Ich werd mich mal "bewerben" :)
     
  12. finde das auch eine tolle idee und wünsche viel erfolg. :supi:
    Leider wird meine Musikrichtung wohl nicht passen. ( EBM ). Sonst wäre ich sofort dabei. Gage brauch ich ja nicht.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Herr von Keinen ist da doch recht offen, was Stile angeht.
     
  14. jamani

    jamani Tach

    findet das noch statt? und wo denn jetzt nun?
    ich würd gern rumkommen, aber hier im thread steht nirgendwo wohin :roll: ;-)
     
  15. ich vermute es hat sich erstmal im Sand verlaufen .. hab nie wieder was davon gehört .. schade eigentlich!
     
  16. jamani

    jamani Tach

    das is echt schade!
     

Diese Seite empfehlen