101 futsch, wie schlimm?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Intakt, 23. November 2011.

  1. Intakt

    Intakt Tach

    Hallo,

    jezt liegt er/sie vor mir und ist kaputt...
    1) Die LED des LFO leuchtet permanent, aber weder der Hebel für die Rate geht noch tut sich generell was bei den Oszilatoren wenn ich daran rumdrehe auch der ModREgler ist tot....
    Nur Random scheint zu funktionieren

    2)Der Pitchbend pitched den Ton nach unten wenn ich ihn nach vorne drücke, sollte er nicht eigentlich modulieren oder VCO / VCF beeinflussen wenn ich den jeweiligen Regler nach oben schiebe?

    komische Sache :sad:


    Hat jemand eine gute Adresse für die Reparatur einer 101?

    Danke schonmal!!
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    <a href=http://sequencer.de/synth/index.php/Synthesizer_Repair>Reparatur / Service</a> - je nach Wohnort, hast ja keinen Eintrag daher pauschale Antwort.
     
  3. Intakt

    Intakt Tach

    Region Stuttgart :)
    aber Danke!!!
     
  4. Intakt

    Intakt Tach

    weiß jemand woher man noch die alten Pitchbender bekommt? Schwarz...
     
  5. EMadT-E-L

    EMadT-E-L bin angekommen

    Moment mal, ist die 101er jetzt futsch oder kaputt????
     
  6. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Ampology. de , kennt sich damit aus, hat meinen grad abgeglichen, ist jedoch Hannover.
    Aber verschicken ist kein Problem.
     
  7. Intakt

    Intakt Tach

    Top Danke!

    au man hab die Kiste jetzt nur einen Tag gehabt, aber der Sound und die Bedienbarkeit hat mich dermaßen geflashed! Hab in diesem Jahr kein so intuitiven, simplen aber doch vielseitigen Synth in den den Händen gehabt. Alle Parameter auf einem Blick und mit einem Griff verfügbar und der Sequencer ist grandios (davor hatte ich ne x0xb0x und das programmieren ist dagegen einfach so simpel). Schade dass sowas nicht mehr hergestellt wird...Naja nun muss ich mich gedulden bis sie wieder da ist hehe
     
  8. Dave1980

    Dave1980 Tach



    kontaktiere TT ob sie ein pitchbender haben... ich habe ein in transprent für meine 101 ..sieht auch schick aus :supi:
     
  9. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ja genau, da fragt man sich warum schmeissen die Firmen nicht heutzutage in jede Kiste sonen einfachen Sequenzer(oder poly wie JX-3P) mit Midiclock rein???
    Wertet jedes Gerät um Längen auf!!!
     
  10. Der LFO steht offensichtlich.
    Wenn Du extern syncst, dann wird Random vom externen Clock bedient. Wenn Du den Stecker aus dem External Clock rausziehst, sollte auch das Reandom stehen bleiben.

    Was soll das heissen? Welche "Oszillatoren" meinst Du. Der SH101 hat einen Low Frequency Oscillator (LFO) für Modulationen wie Pulsweitenmodulation, Vibrato, Filterwahah,
    und einen Voltage Controlled Oscillatore (VCO) der den Ton erzeugt

    Kannst Du am Keyboard unterschiedliche Tonhöhen spielen?

    Das ist klar: wenn der LFO steht, dann steht er vermutlich auf irgend einem Minuswert. Der Druck auf den Bender wird dann diesen Minuswert an die Tonhöhensteuerung des VCO weitergeben, also geht der Ton "ins Minus" also nach unten. Wenn Du den LFO-Mod-Regler überm bender runter ziehst, sollte das aufhören.

    Was passiert, wenn Du den regler ganz links überm Bender aufziehst und den Bender nach links und rechts bewegst? Geht dann die Tonhöhe rauf(=rechts) und runter(=links)?


    Kann es sein, dass Dir was auf den Geschwindigkeitsregler oder den Schalter des LFO draufgefallen ist?

    Gruss, Florian
     
  11. Intakt

    Intakt Tach

    Sorry, hab mich verplappert, ich meinte der LFO hat weder auf den Sub noch auf Sägezahn oder was auch immer ich dazugeschoben habe Auswirkung (sollte eigentlich sagen generell keine Auswirkung auf den Oszillator) und ja ich konnte Töne spielen und die Tastatur funktioniert einwandfrei!

    Leider konnte ich die Sync-Geschichten nicht mehr ausprobieren, da ich den Synth schon eingeschickt habe. Ich bin selber mal gespannt was nun der eigentliche Defekt ist.
    Ob was drauf gefallen ist müsste man den Vorbsitzer fragen :)
    Der Synth hat wohl eine ganze Ecke gestanden, sah aus wie ausm Ei gepellt, aber wie ihr schon in dem anderen Thread als mögliche Fehlerquelle erwähnt hattet, hatte er auch die "Krankheit", dass er bei leichter Berührung des Einschaltknopfes anfing sich zu verstimmen.
     
  12. Na, dann sind wir mal gespannt.
    Ich tippe auf Platinenbruch oder kalte Lötstelle am LFO-Poti oder defektes LFO-Poti.
     
  13. EMadT-E-L

    EMadT-E-L bin angekommen


    Hey Intakt,
    danke für die Antwort auf meine Frage, sehr nett von dir! :floet:

    Bin aber selbst darauf gekommen:

    Futsch bedeutet in unserer Gegend nämlich nicht kaputt sondern "weg"


    ....und ich wundere mich die ganze Zeit, was meint der Typ denn überhaupt.
     
  14. Intakt

    Intakt Tach



    wo sagt man futsch zu weg?
     
  15. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    In ganz Deutschland?

    Z.B. "...aufgrund seiner Börsengeschäfte ist das ganze Geld futsch...".

    Ich kenne die andere Bedeutung garnicht un würde das Wort auch aus dem Geräusch von etwas Wegrutschendem assoziieren!?
     
  16. Intakt

    Intakt Tach

    Duden:
    1) verloren; nicht mehr da, nicht mehr als Besitz vorhanden
    2) kaputt, defekt

    Gott sei Dank hätten wir das auch geklärt :mrgreen:
     
  17. Intakt

    Intakt Tach

    zum Defekt selber:
    anscheinend hatten einige Fader keine Funktion mehr das Ding war komplett mit Staub und Dreck durchflutet. Der Pitchbend hat die Signale einfach so durchgelassen. Soweit die Infos...
     
  18. Danke für die Rückmeldung!
     

Diese Seite empfehlen