110V

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Klirrfaktor, 22. Februar 2013.

  1. Da ich demnächst verm. ein paar Wochen in einem 110V-Land (oder sinds 115) verbringen werde, suche ich eine Konverter-Lösung für ein Eurorackcase (3x84 TE).

    Hat da jemand Efahrung mit sowas: http://www.conrad.de/ce/de/product/5146 ... mc_id=epro

    Ich habe zwar vor Ort mal einen Koverter mit 1.000W zurückgelassen, aber selbst wenn der noch da ist, ist der für ein Rack völlig oversized und ziemlich schlecht transportabel ;-)

    Merci!
     
  2. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    110V-AC in den LFO und das System geht ins Klo :mrgreen: ...
     
  3. :P

    Bin mir eh noch nicht sicher, ob ich mir das antun soll …
     
  4. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Ich konnte mir den selber vor lachen nicht verkneifen, aber zum Thema: Alle Transformatoren die ich für 110V-Geräte hier in D hatte waren echte Klopper und schwer.
    Vielleicht doppelt so groß wie ne kleine Wandwarze. Ich denke andersrum ist es wahrscheinlich ähnlich was die Größe betrifft, oder es gibt das heutzutage auf halbleiterbasis.
     
  5. Feldrauschen

    Feldrauschen aktiviert

    ich würde mir für sowas auf alle fälle ein schltnetzteil einbauen, die gehen doch von 110- 220 und sind

    schön leicht. klops erledigt. :opa:

    http://www.conrad.de/ce/de/product/5146 ... mc_id=epro

    das teil dürfte gerade so langen, mal zusammenrechnen was deine module verbrauchen.

    und /oder checken ob s heiss wird.
     
  6. Saugut! Das ist perfekt!

    Das hätte ich selber auf der doch recht unübersichtlichen Doepfer-HP nie gefunden.

    :phat:
     
  7. by the way:
    volt converter für fax geräte (büromittel) sind recht künstig und nicht so groß.
    ich nutze hier seit jahren eines für meinen 110V yamaha CS5 und bin glücklich damit!
     

Diese Seite empfehlen