**1287 OHM - Wir leisten Widerstand!**

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von Polarphox, 22. Januar 2009.

  1. Fand ich ne Prima Idee!
    Bin ma so frei und mach n eigenen Thread auf! :)

    Gruss, Wolf

    ___SCHNELLINFOS______
    Edit: Quelle:
    Ursprung
    viewtopic.php?t=30999

    Improvisiert im Wiki, Schnellschuss. Das ist NICHT die offizielle Site. Klar.
    https://www.sequencer.de/synth/index.php/Der_Widerstand
     
  2. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    Re: 1287 OHM.... der Widerstand

    cool Grauwolf, das logo find ich auch schonmal gut.

    damit das nicht so ein zu lockerer verbund wird (Da gibst nämlich schon genug) wärs ja nicht schlecht sich so ne art Konzept zu geben. Da sich das aus dem anderen Thread ergeben hat glaube ich, dass Grundlegende ist der KONZERT gedanke. Also Zweckfreie Musik.

    Ich könnt mir vorstellen, dass das ein Verbund von "forschenden Musikern" wird die zusammen etwas anbieten.

    Man sollte sich über Intension Gedanken machen:
    brainstorming=
    - Neues? (Klänge, Rythmen, Strukturen)
    - Schräges?

    Und da wirds schon schwierig wenn man Qualitätskriterien reinbringt. Wer soll auch sagen ob der oder die reinpasst oder nicht?

    Andererseits ist auch klar, dass wir keine Supertrance Geschichten brauchen. Schwierig...

    Was bieten wir an?
    brainstorming=
    - Ein Abendfüllendes Programm mit verschiedenen Acts (Konzerte)
    - auch Kunsthappenings?

    für die Promotion hab ich da schon eine kleine Videoidee, da mach ich mal was die Tage.

    @all: Brainstormen bitte, einfach mal Gedanken in den Topf werfen und erst später schauen was wir daraus machen können.
     
  3. Hmmmmm.... ich hab das so verstanden, dass es ganz zwangfrei ist.
    Also auch tanzbare Sachen, wie das von dir ausgeschlossene Trance sind.
    Sollte das wirklich mit ner 2-Floor Area realisierbar sein, wärs sogar meiner Meinung nach prima, wenn auch tanzbares läuft.
    Wer will ausserdem beurteilen ob der Hardstyle Track was taugt oder nich...wo sind die Kriterien, was ist die Jury.
    Bevor wir soweit ausholen sollten wir erstmal Rahmenbedingungen festsetztn.
    Mir isses Latte...ich spiel auch mit der E-Gitarre nen Drop-D tuning Pogohammer-Jungfrauen-Verbrennungssoundtrack.

    Soll es überhaupt n Rahmen haben? Moogulators Sachen sind ja auch nicht zwingend tanzbar...wenn er anfängt loszuexperimentieren...aber dann können die Leute die das gut finden halt da bleiben, die anderen gehen evtl. zu Nerds Techno-Minigeschrummel...
     
  4. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    jo sind auch nur vorschläge, dabei bin ich allemal, es gibt allerdings schon einen Haufen Leute die sich zwar zusammenschließen, aber nichts besonderes Anzubieten haben....

    deswegen Brainstormen
     
  5. Ich denke, dass das Erkennungsmerkmal sein könnte, dass man eben sehr variable is.
    Der Mic hat mir neulich, als wir uns über Stile unterhalten haben, von Bekannten erzählt (Battles glaub ich) auf die Frage "Wie klingt ihr", antworteten: Wie Battles halt.
    Eben nix festes....evtl. ist das ja genau das besondere. Dieses "einmal gemischte Tüte für 5 Maak, bitte".

    Wenn ich genauer nachdenke, ist das garnit sooo schlecht. Wer hat nicht schonmal auf irgend nem Kozert/Rave/wieauchimmer gedacht...ok..Pause, brauch was anderes.
    Gehen wir vom $Mensch aus, der Samstag von 23.00 bis 5.00 Feiern will...aber auch Ansprüche hat.
    " zwei Stunden 4 on the Floor zappeln...ok n bissl Chillen, ab zum Moogulator, ok genug gechillt, ab zum Nerd zappeln, gröhlen, ok genug...Mädel getroffen...zum quatschen geht man zum Undergrind"....etc etc....

    Festlegung ist ja wieder irgendwelchen Regeln unterlegt...
    Eben halt das Prinzip Konzertanten meets Floor.
    Auch ma spontan umdrehen...wenn der Ambient Kram, den ich mir zwar ausgedacht hab mich selber gerade nicht rockt, aber ich lust hab den Leuten Bitrman-Base in die Fresse zu haun, dann mach ich das halt so.
    Der Live Gedanke im Vordergrund....!!!

    Edit: Danke für das Lob vom Logo und cool, dass du es auch hast ;-)

    Nochma Edit: Meiner Meinung nach sollte man das Mehrfloorkonzept verfolgen. Oder zumindest das "Abwechselungskonzept" ...Evtl. bringt das ja Synergien mit sich. Der "typische Clubber" wird wohl von Brezborns Interpretation von Stockhausen noch nie was gehört haben, was aber nicht heissen kann, dass es ihm nicht gefällt. Er weiss nur nicht, dass es sowas gibt.
    Ähnliches Erlebnis hatte ich mit Hardstyle.Ich bin ja Vielseitig veranlagt, aber das kannte ich halt nicht. Zu Besuch bei Freunden in den Niederlanden hab ich das erst kennengelernt. Sozusagen die Notbremse um Hardcore/Gabber wieder tanzbar zu machen. Interessante Sache das... Sowas halt...blubb...brauch..mehr...Bier.... ;-)
     
  6. Wenn ich mal Orson Welles zitieren darf:

    „Ein Filmregisseur sollte sehr intelligent sein, aber möglichst kein Intellektueller - denn der Intellektuelle ist der Todfeind aller darstellenden Künste.“

    Wobei Filmregisseur zu ersetzen ist: Musikschaffender oder sowas
     
  7. mookie

    mookie B Nutzer

    klingt interessant, für mich ist hannover allerdings etwas weit, mal sehen ob was draus wird
     
  8. Bernie

    Bernie Anfänger

    Vor ein paar Jahren gabs dieses Mehr-Bühnen-Konzept doch auch schon und es war immer erfolgreich. Ich möchte da nur mal an die Battery-Park Festivals in Köln erinnern. Da hat man Nebenräume oder den Eingangsbereich mitgenutzt und dort schon kleinere Liveacts spielen lassen, oder es ging nachmittags, draußen vor der Tür, schon mit chilligen Klängen los. Man kann durchaus in einem Raum dick Party machen und nebenan eine Chillout-Zone einrichten, wo es dann etwas ruhiger abgeht.
     
  9. mookie

    mookie B Nutzer

    ja klar, neu ist diese konzept natürlich nicht, aber alles hats schonmal gegeben.
    und es wäre schön wenn ein paar leute mal wieder versuchen was anspruchsvolles auf die bühne zu stellen, vor allem

    wenn

    der

    beste

    liveact

    der

    welt

    dabei

    ist

    ;-)
     
  10. Ja nu, nu kanner zeigen was er kann :)

    Bin auch gespannt.
    Erstmal auf Feedback warten, was die anderen so sagen ...

    Gruss, ich
     
  11. mmm bin dabei

    einer muss ja die leute in den wahnsinn treiben

    und südkurven flair ins haus bringen

    denke mal das ich es ansprechen werde ..

    sowie hat jemand scaff das schon gesteckkt ...oder gekabelt

    also wenn es dazu kommt werde ich dafür sorgen das ein flyer an den start kommt

    und das die promo in hannover über mich läuft

    ...

    internet radio werbung müsste und ist kein thema ....

    locales funkradio macht ja dicht leider

    also nur web dingens bums blah

    mal schauen

    ich werfe es in die runde
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Undergrind
    Nerd
    Pattysplanet
    intercorni (Projekt: Lustobjekt)
    Aliens Project
    Trigger (heisst das Projekt auch so?)
    Moogulator
    Databahn Memory - modularkomplex (liste hier zunächst auch nicks)
    Psychotronic?


    Ich würde das sehr easy sehen:Wir haben uns und wir bestimmen durch uns, was läuft. Es ist per se neu, was wir machen, weil wir ohne diese Idee sowas niw gemeinsam gearbeitet hätten.

    Ich denke mal, wenn Bernie, Nerd, Patty, Undergrind oder ich (wer noch?) schon sowas wie eine erkennbare Referenz wären: Das sind schon sehr unterschiedliche Stile von chillig bis Tech-Brett. Nur mal so als Reality-Check.

    Was ja Aufhänger der Ohm-Idee war ist allerdings auch, dass man eben alles darf und es quasi Konzert ist und dennoch kein Problem gibt, mal ein paar oder noch mehr abgeh-Sachen machen zu dürfen.

    TANZVERBOT ist verboten. Aber verboten ist auch verboten.

    Floors: Das ist gut und schlecht zugleich. Wieso? Weil zwangsläufig unterschiedliche Acts gleichzeitig spielen und man dadurch eigentlich immer ein bisschen verpasst. Ich denke, wenn wir rel. viele sind, wird es auch viel geben, muss man eher nach Zeiten checken und überlegen, ob es Sachen gibt, die niemals jemand zusammen hören mag? Mein Problem ist, dass ich alles irgendwo interessant finden würde.

    Was die Message ist: Zwangdings ist ja nicht.

    Aber was ich super finde: Es arbeiten jetzt Leute zusammen, die sich sonst nicht anschauen würden. Schon einen Punkt für "gut".

    H ist super, und vielleicht ist auch Platz für ganz andere Sachen..
    Das ist ja die Sache dabei. Kein typischer Club, kein typischer Konzertdings. Wieso? weil es auch nicht übel ist, wenn das "Motto" bisschen mitschwingt. Undergrund und ich haben es da wohl leichter, aber wenn die einzelnen Liveacts dann noch bisschen die Welten drehen ist das auch cool. Aber natürlich ohne Zwang, ich finde unser Ding sollte eher alles ermöglichen. Wenn jetzt also einer mit Geige und MAx kommt, dann würde ich den willkommen heißen. At's about MUSIK und die einzige Ausscheidungssache wäre: Kanns nicht. Wenns viele Floors gibt, hätten wir aber GENAU auch die Möglichkeit Newcomer reinzubauen..

    Aber bei all dem Konzeptlaber - Wir haben "nur" oder "sogar" uns?
    Nun, also wir sammeln wer spielt und dann machen wir das mit diesen Leuten. Wir bauen also keinen Rahmen und füllen den, sondern wir haben uns und füllen das kreativ ein.

    Ich finds GRADE gut, wenn sich da auch die Stile total beißen. Schaut mal bei Last.FM - Da hören die Leute auch sehr unterschiedliche Sachen.
    Was ich schon denke: Diese Sache ist halt bisschen schwerer und die Gemüter werden mehr gedreht, die Acts sollten schon cool sein, damit sie das packen und die Leute mitnehmen können. Etc. Etc.

    Also: Nicht zu viel Konzeptdings, was unser Ansinnen war ist: Das Club und Konzert Ding ist eben das. MACHEN. Glaub die Liste abarbeiten ist wichtiger und ein paar coole Acts finden und noch entscheiden, ob wir riskieren wollen, dass Sachen zusammenlaufen. Mir ist das imgrunde Wurst..
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Noch eine Anwärterin: pattysplanet.de will auch mitmachen ;-)
     
  14. Wäre mit LUSTOBJEKT auch am Start.
    Wir könnten jedoch nicht länger als 45 Minuten spielen.
     
  15. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    Die Wurz liegtz im Kurz :) bei mir auch höchstens 1h

    cool!

    Da sind jetzt schonmal super Sachen dabei!!!

    ich find aber schon dass da ne gewisse Promotion fällig ist. Wenn also der nächste schritt Location ist, dann wärs schon nicht schlecht wenn jeder der will 2 tracks spendiert fürs Demo.

    inzwischen kenn ich einige Locations in Berlin bei denen man anfragen könnte, allerdings gehen die ganz klar nach Profit. Deswegen wär ne gute Promotion schon wichtig um die zu überzeugen, dann könnte man im Herbst was ins Auge fassen in Berlin.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    bin auch dabei!

    entweder clubsound oder avantgardistisches DADA.. oder so ähnlich.

    selbstgebaute 1saitenkatzendarm+streichbogen, und spiral-trommel,
    +mpc.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Mach beides. Das ist ja der Gag.
    Cool, da kommt ja was zusammen. Sollten mal die Acts zählen und dann den Sack schnüren/zumachen ..

    Und nen Termin finden.
     
  18. Je mehr Locations, desdo besser wie ich finde. Um so eher die Chanche, dort auch einen Gig zu bekommen.
    Gerade die Veranstaltungsbranche boomt momentan. Darum lasst uns das mal durchziehen und einige schöne Konzerte veranstalten, denn momentan sind Gigs relativ einfach zu bekommen. Gerade Gigs abseits der üblichen Minimal-Club-Schiene.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Klasse!! Und ich denke, dass da auch nette Acts dabei sind. Wär ja gelacht, wenn da nicht mal was geht.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    hm,mal kucken.
    ich unterscheide da immer gern für mich.

    wenn clubsound dann sollen die leute hüpfen,weil dann der flow für mich besser ist.

    wenn experimentalmusik,können die leute auch gerne auf der erde sitzen und kiffen,oder wasser trinken.
    ebenfalls gut für den flow.

    eigentlich hab ich ja kein festes set,ich entscheide immer paar tage vorher,bzw ist veranstaltungsabhängig.
    nicht selten wird 3-6 tage vorher erst das komplette set eingespielt.

    hab aber mal richtig bock auf grosses experiment.
    mit stelzen auf der bühne oder so..

    :D
     
  21. mookie

    mookie B Nutzer

    soll das ganze project ausschließlich aus live acts bestehen?
     
  22. So habe ich das verstanden. Evtl. kann man ja auch eine gemeinsame Compilation produzieren und zu den Konzerten verkaufen. Nur so als Idee.
     
  23. Bernie

    Bernie Anfänger

    so sehe ich das auch. Ganz locker angehen.
    Ein Verbot sollte es aber trotzdem geben.

    Zuhause bleiben ist verboten!
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    Unbedingt. Ich muss sagen, dass mit DJkram nicht sehr reizt bei dem Konzept. Machen andere genug. Lieber mehr Liveacts als nen Pausenfüller. Natürlich sollte man da beim Aufbau entsprechend drauf achten. evtl auch "hin und her" wenns 2 Räume gibt., wenn nicht, machen wir einfach 2 Bühnen und bauen immer auf auf der jeweils anderen Bühne. Kabel rein und ab. Blockieren und so geht dann aber nicht oder muss eingeplant werden. Sprich: Wer mehr als 45 Mins zum Aufbau/Abbau braucht, muss mit Prio 2 rechnen und halt ein schnellerer Aufbauer vielleicht einspringen..

    Find ich wichtig. Schleppt ruhig an, was ihr wollt - Aber sollte innerhalb dieses Jahres aufzubauen und abzubauen sein, mit dem Rest schieben wir dann Tische an den Rand und wieder auf die Bühne. Das klappt ansich immer ganz gut, wenn man nicht zu viel Zeugs rumlubbern haben..

    Achja: Platzangaben sind nicht schlecht.
    Ich fang mal an (Hab nen Stagerider auf der Site moogulator.com unter Presskit/Info) - quasi 2x 5 Oktaven Synth Breite als "V-Form", bringe alles mit. Brauche nur Strom in der Nähe und Klinkeneingänge Stereo, alles Bühnenmix. Das lieben Techniker sehr. Da ist nix mehr zu tun.
     
  25. Lustobjekt kommt mit:
    - Sängerin
    - 2 Keyboardern, jeder ein/zwei Keyboards
    - 1 Gitarre mit Pod

    Wir haben außer dem Mikro nichts akustisches am Start, können uns also sehr schnell anstöpseln.
    Evtl. haben wir noch zwei Tänzerinnen dabei, weiß ich noch nicht so genau.
    Kommt auch darauf an, wie viel Platz ist.
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    @Nerd: Passt das so räumlich? Du kennst ja die Räumlichkeiten besser.
    Wobei wir das schon hinkriegen. Ist da eine erhöhte Bühne? oder 2?
    Tanz: Ist doch auch mal was Neues.

    Gibts Tische oder sowas? Genug für den Aufbau so vieler Acts?
    Ansonsten müsst man schauen. Alles ne Frage der Orga und der Zusammenarbeit. Zeitplan: Da müssen wir auch noch sehen, damit es da kein gerangel gibt. Da brauchen wir eine Koordination. Vielleicht auch etwas, was Stil und Sound und Ohren der Leute brücksichtigt. ;-)

    Ich spiel ja gern zwischen 23:59 und 2:05 ;-) Aus religiösen Gründen oder so.

    Katzdarm und so: Da müssen wir sehen, dass einfach genug Raum ist, jeder nur ein Kreuz. Wäre super, wenn die Kunst nicht durch irgendwas gebremst wird. Wäre cool, wenn wir hier alle reinbekommen, die ihr Ding so fahren können, wie sie es wollen.

    Sofern das räumlich geht - natürlich.
    Ich kann zB auch sehr raumsparend sein, aber wenn ichs nicht muss bring ich gern entsprechend das "große Set" mit.

    Okay, ich hab genug Konzeptgelaber reingeschoben. Wir müssen mal schauen, ob wir das hinkriegen. Bringt nur alle bitte genug Kabels und Mehrfachstecker und so mit, oder hat der Laden da gute Voraussetzungen?

    Wäre noch gut zu checken, ob noch wer ins Boot kommt. Schon jetzt haben wir recht viel.

    Ich list mal:
    Undergrind
    Nerd
    Pattysplanet
    Lustobjekt
    Aliens Project
    Trigger (heisst das Projekt auch so?)
    Moogulator

    Achja: Nennung irgendwelcher Zusätze? Stile?
    Jedenfalls sind wir damit schon bei 6-7h Zeug. Das ist viel!!
    Dann gibbet noch Umbaustress und so. Und bis 23:00 wird wohl gedeejottet oder sowas? Vielleicht irgendwas anderes noch dazu? Oder spääät nochn Jam zum RAUSWERFEN? ;-)

    Wenn wir jetzt 23:00 anfingen, wären wir um morgengrauen fertig. Also - da müssen wir jetzt sehen, ob wir die 2 Floors nutzen und wie..

    Bzw. MÜSSEN wir das dann auch. Sind die gleichwertig? Gleich groß?
     
  27. Also keine Lücke mehr für unser Projekt?

    Gruß,
    Mike
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Was machst du denn? Aber klar, erstmal sammeln. DU BIST JETZT ERSTMAL MIT DRIN. BITTE UNBEDINGT ALLE NOCH MELDEN. Bist jetzt der erste, den ich musikalisch nicht kenne, aber das bedeutet nix. Wollt nur sagen: Wir sollte sehen, dass es zeitlich auch möglich ist, wer spielen will, sollte sich aber melden und dann kriegen wir das auch irgendwie hin.
     
  29. Dann melde ich Interesse an der Prime Time zwischen 23:00 - 01:00 Uhr an.
     

Diese Seite empfehlen