12dB Bandpass Filter für saubere Resonanz Klänge?!

R
Rastkovic
Guest
Gesucht ist ehr sauber "digital" als rotzig analog, kann da jemand eine Empfehlung aussprechen ?
 
R
Rastkovic
Guest
In der engeren Auswahl stehen bei mir momentan Intellijel Morgasmatron und Vermona TwinVCFilter.....
 
CO2
CO2
||||||||||||
Also, habe das Vermona, das klingt eher warm und fett, ist natürlich immer sehr subjektiv. Sauber auf jeden Fall, aber eher nicht digital. Trotzdem super Filter, evtl nicht ganz so hip, aber Vermona macht echt spitzen Module, super Qualität, tolle Verarbeitung usw..
Eher in die Richting, die Du suchst, geht das Waldorf VCF1, der Verzerrer ist ein bisschen fürn A...., weil zu krass, finde ich, aber als Filter eher clean und nicht so „fett“.
 
motoroland
motoroland
||||
Vielleicht Doepfer A-106-5? Sauber weil ohne Selbstoszillation. Und insgesamt sehr runder Klang. Und unschlagbar von Preis/Leistung
 
Niki
Niki
||||||||||||
Ryo apertude
Habe den noch nie dreckig bekommen, ist halt lpg. Sauber iser
 
R
Rastkovic
Guest
Also, habe das Vermona, das klingt eher warm und fett, ist natürlich immer sehr subjektiv. Sauber auf jeden Fall, aber eher nicht digital. Trotzdem super Filter, evtl nicht ganz so hip, aber Vermona macht echt spitzen Module, super Qualität, tolle Verarbeitung usw..
Nachwievor mein Favorit, zumal die Vermona Qualität auch noch sehr gut ist.

Eher in die Richting, die Du suchst, geht das Waldorf VCF1, der Verzerrer ist ein bisschen fürn A...., weil zu krass, finde ich, aber als Filter eher clean und nicht so „fett“.
Interessant, dass hatte ich nicht auf meiner Liste. Den Audiodemos nach zu urteilen, ist es aber auch tatsächlich "krass". Zitat Amazona: "Ursprünglich als eine Art ausgekoppeltes Q-Filter, wandelte sich mein Begriff eher in ein Distortion/Overdrive-Modul mit zusätzlichem 2-Pol Filter" :)

Vielleicht Doepfer A-106-5? Sauber weil ohne Selbstoszillation. Und insgesamt sehr runder Klang. Und unschlagbar von Preis/Leistung
Das A-106-2 könnte mir schon etwas zu cremig sein. Das Doepfer A-121-2 sehe ich noch als Alternative, aber auch da weiß ich nicht ob ein 6dB oder 12dB Bandpass enthalten ist.

Ryo apertude
Habe den noch nie dreckig bekommen, ist halt lpg. Sauber iser
Vactrol Filter - ich glaub das ist nicht ganz das was ich suche.

Intellijel uVCF klingt super sauber... tolles Filter.
Der hat nen 6dB Bandpass, daher fällt es leider raus.


Danke erstmal für die Vorschläge soweit!
 
R
Rastkovic
Guest
Das Morgasmatron ermöglicht schon eine schöne Bandbreite an Klänge, evtl. wäre dass doch die ideale Wahl für mich..... :roll:

 
Sekim
Sekim
|||||
Ich würde noch empfehlen, den Toppobrillo Multi Filter ins Auge zu fassen. Von den analogen die ich kenne sozusagen der "sauberste" und trackt sehr gut. Zudem recht vielseitig.

Klanglich extrem ähnlich ist auch der alte A-121 Doepfer Multimode Filter. Gebraucht ist der wahrscheinlich recht günstig zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
CO2
CO2
||||||||||||
Interessant, dass hatte ich nicht auf meiner Liste. Den Audiodemos nach zu urteilen, ist es aber auch tatsächlich "krass". Zitat Amazona: "Ursprünglich als eine Art ausgekoppeltes Q-Filter, wandelte sich mein Begriff eher in ein Distortion/Overdrive-Modul mit zusätzlichem 2-Pol Filter" :)

ja, die Zerre geht schon fast Richtung unbrauchbar, das gute ist aber, dass man sie komplett aus dem Signalweg wegdrehen kann, man muss das nicht benutzen.....
 
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
|||||||||||
Bastl Cinnamoon. Echt super fürs wenige Geld. Schön, sauber und kann dann auch kaputt klingen, je nach Schalterstellung, bei mir aber fast immer auf sauber. 5TE(!).
 
R
Rastkovic
Guest
Der Bandpass des A-121-2 hat 6dB/Okt. Das ist bei allen analogen Multimode-Filtern so, dass der Bandpass die halbe Steilheit von Hoch- und Tiefpass hat.
Ich hab es fast geahnt, jedoch gut dass mal schwarz auf weiß zu lesen. Für Doepfer ist das wahrscheinlich so selbstverständlich, dass es nicht mal in der Anleitung steht.... :)
 
HKEV
HKEV
||
Ripples ist ein sehr sauberer Filter. Ich habe dir eine Aufnahme vom Filter Solo gemacht. 2pole BP. Ich finde das klingt recht digital und clean.
Der Filter ist 8hp und günstig, aber natürlich nicht so vielseitig wie andere genannte hier.
1v/o über 4 Oktaven iirc.

Der BP klingt mit Input und Reso ab 9/10 o'clock schon leicht bissig im Gegensatz zum wirklich sehr cremigen und flüssigen LP. Falls du bestimmte Inputs hören willst, kannste gerne anfragen.

Über den Cinnamon hab ich aber auch viel gutes gelesen bis jetzt.
 

Anhänge

  • Ripples BP2.mp3
    4,2 MB · Aufrufe: 7
ID_nrebs
ID_nrebs
||||||||||
Ripples ist ein sehr sauberer Filter. Ich habe dir eine Aufnahme vom Filter Solo gemacht. 2pole BP. Ich finde das klingt recht digital und clean.
Der Filter ist 8hp und günstig, aber natürlich nicht so vielseitig wie andere genannte hier.
1v/o über 4 Oktaven iirc.

Der BP klingt mit Input und Reso ab 9/10 o'clock schon leicht bissig im Gegensatz zum wirklich sehr cremigen und flüssigen LP. Falls du bestimmte Inputs hören willst, kannste gerne anfragen.

Über den Cinnamon hab ich aber auch viel gutes gelesen bis jetzt.
Das Ripples ist auch prima... mit Resonanz kann er dann auch schon ordentlich Charakter haben. Habe den schon ewig im Rack. HP wäre halt noch geil...
 
R
Rastkovic
Guest
Ripples ist ein sehr sauberer Filter. Ich habe dir eine Aufnahme vom Filter Solo gemacht. 2pole BP. Ich finde das klingt recht digital und clean.
Den hatte ich schonmal, hat mir nicht gefallen.....

Trotzdem danke für deine Mühe!
 
 


News

Oben