13.10.2014, München, 10 Jahre Sphericlounge

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von fanwander, 13. September 2014.

  1. Am 17. September ist es 10 Jahre her, dass es in München das erstemal eine Session von Sphericlounge gab. Sphericelounge war damals vermutlich das erste regelmäßig öffentlich auftretende Live-Elektronik Großsession-Projekt in Deutschland, und sicher eines der ersten weltweit.

    Die Sphericlounge-Leute hätten am liebsten eine Jubiläumsession in der originale Örtlichkeit der ersten Session gemacht, aber die gibt es leider nicht mehr. Daher haben wir von ambioSonics unseren Termin am 13. Oktober zur Verfügung gestellt. Details gibts dann in der Woche vor dem Termin.


    [​IMG]

    http://sphericlounge.blogspot.de/2004/0 ... 92004.html


    play: http://www.live-ambient.de/mp3/spheric_lounge_namenlos_eins.mp3



    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. tomk

    tomk bin angekommen

    Ahhh..... und die Jahre 1996-2003 Samstags im Ultraschall 2 "Green Ambient Room" incl. aller Live Acts zählen nicht?! Ganz schön vermessen sich die "Ersten" zu nennen. Von Air Liquide über Autechre bis hin zu supervielen deutschen incl. münchner Größen, alle hinter ihren persönlichen Equipmentburgen, gaben sich dort Musiker die "Live-Ambient-Türklinke" in die Hand. War KULT!!! Hmmm... das fällt mir nebenbei so ein dass mir dünkt dich da nie gesehen zu haben (okay da kannte ich dich auch noch nicht, wahrscheinlich habe ich dich einfach übersehen).
     
  3. Waren das gleichzeitig zwanzig Leute die improvisierend miteinander Musik gemacht haben?
    Wir sprechen von sowas:
    [​IMG]

    Ich war auch im Schall, und das war echt ganz was anderes. Sorry.

    EDIT: ich hab die Beschreibung mal in "Live-Elektronik Großsession-Projekt". Damit die empfindlichen Musikerseelen Ihre Ruhe haben.
     
  4. Schön, daß es die Sphericlounge weiterhin gibt - ich wünsche allen Beteiligten alles Gute :supi:

    Ohne das Alter der Sphericlounge in Frage stellen zu wollen - aber meine (ehemalige) Kölner Elektronik-Musik-Sozialisation hat mich rein intuitiv z.B. folgende an folgende geschichtliche Begebenheit erinnert:
    Battery Park & Elektro Bunker

    (Wir waren jung damals - tanzten im Sand (im Jugendpark), umgeben von gleißendem Sonnenlicht sommers, getrieben von einem WIR und dem Glauben an eine tolle, gemeinschaftliche und fortschrittliche Zukunft - zumindest meinem Wunsch und meiner Wahrnehmung nach)

    :oops:

    EDIT: Typo
     
  5. Jens Groh

    Jens Groh bin angekommen

    (gelöscht, hat sich erübrigt)
     
  6. Nochmal um den Unterschied klar zu machen: Live-Elektronik gibts natürlich so lange es Elektronische Musik gibt. Battery Park waren zwanzig Einzel-Acts hintereinander. Sphericlounge ist: zwanzig Leute machen gleichzeitig und miteinander Musik. Quasi ein improvisierendes Ambient-Symphonierorchester.

    Und SL hat nichts mit der gleichnamigen soften Stilrichtung von Techno zu tun, sondern ist Ambient im eigentlichen Sinne: "akustische Tapete" [TM Brian Eno].

    Sowas mag es mal um Philipp Glass Mitte der Achtziger gegeben haben. Aber sonst ist mir etwas vergleichbares nicht bekannt. Zumindest haben alle internationalen Leute, die ich im Rahmen unsere Radiosendung kennengelernt habe, uns immer die Einzigartigkeit unseres Projektes bestätigt.

    EDIT: @Jens, Danke! Habs ausgebessert. Felix hatte in seiner Mail die falsche URL.
     
  7. ... Sorry für mein krummes Deutsch vorhin! ;-)

    Ich verstehe - d'Accord, andere Baustelle ... :)
    (schätze eher im Sinne von Music for Airports - und weniger Another Green World oder Before And After Science)

    Falls ich zu verpeilt war/bin - welche Radiosendung?
    (ich weisz nix und bin klain & blød)

    Ich wünsche euch viel Erfolg für die nächsten 10 Jahre!
     
  8. Sorry, hab vergessen Dir zu antworten: Ich habe mit anderen zwei Jahre lang auf einem Münchner Lokalradio eine Ambient-Sendung gemacht. Dabei hatte ich immer wieder versucht, Interviews mit Ambientmusikern aus aller Welt dazuzubekommen.
     
  9. Bernie

    Bernie Anfänger

    Elektro-Bunker ud Battery-Park hab ich auch ein paar mal gespielt, war ne coole Sache, was Ingmar damals so alles in Köln auf die Beine gestellt hat.
    Spheric-Loubge ist jedoch eine gemeinsame Ambient Livesession, also igentlich was völlig anderes.
    War auch zweimal in München in der Kranhalle dabei, schade das da nichts mehr kam.
    Wäre gerne jetzt nach München gekommen, aber ein Montag ist für dieses runde Jubiläum ein ziemlich blöder Termin.
    Die EK-Lounge hat ja auch schon Session #66 hinter sich -wie doch die Zeit vergeht.
     
  10. Die Kranhalle hat uns ca. 2009 die Zusammenarbeit aufgekündigt, da wir nicht genug Publikum zogen. Seitdem gibts fast nur noch die privaten Sessions.
     
  11. Cool ich komm sobal ich aus der Bavaria rauskomm ;-)
     
  12. Bernie

    Bernie Anfänger

    Aber das war ja von Anfang an ein unkommerzielles Projekt
    München ist eh keine Hochburg für elektronische Musik, da geht selbst in Offenbach ja noch deutlich mehr und da wundert mich das nicht.
     

Diese Seite empfehlen