13. - 15.5. München, Theaterstück rund ums Trautonium

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von fanwander, 6. Mai 2011.

  1. fanwander

    fanwander ||||||||

    Ich bin da nicht beteiligt, denke aber, es könnte einige hier interessieren:


    http://www.schwerereiter.de/
    http://www.schwerereiter.de/Archiv/2011 ... onien.html



     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 13. - 15.5. München, Trautonium-Event

    Wie darf ich das verstehen? Spielen beim Event in München Herr Hindemith, Herr Trautweil und Herr Sala längst vergessene Töne? Wie soll das gehen, wenn man sich nicht mehr daran erinnern kann? Und wie sieht das mit den Klängen von Kraftwerk, Einstürzenden Neubauten oder Karlheinz Stockhausen aus? Mir war bisher nicht bewusst, dass das Trautonium ein Sampler ist. Bitte aufklären.
     
  3. fanwander

    fanwander ||||||||

    Re: 13. - 15.5. München, Trautonium-Event

    Das musst Du Peter Pichler fragen.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 13. - 15.5. München, Trautonium-Event

    Ich setze mal voraus, dass du Ankündigungen nur dann ankündigst, wenn du sie selber verstanden hast. Sonst könnte man dir ja leicht den letzten Mist vorsetzen. Also.
     
  5. Re: 13. - 15.5. München, Trautonium-Event

    Vielleicht Darsteller für die drei Herren. Putzig!

    Schade, das Trautonium als solches wäre doch schon Event genug, oder?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 13. - 15.5. München, Trautonium-Event

     
  7. Unklar ausgedrückt: Eine konzertante Vorführung des Trautoniums wäre schon Evetn genug.

    Besser? ;-)
     
  8. fanwander

    fanwander ||||||||

    Ich denke, die von mir gewählte Überschrift war falsch. Habs jetzt abgeändert.

    Bei den Meistersingern von Richard Wagner ist die Hauptattraktion ja auch nicht der dargestellte ewige Streit, der heute noch so zwischen jedem beliebigen Kirchenchorleiter und seinen Chormitgliedern entbrennen könnte, sondern die Opernkomposition durch Richard Wagner. Bei der Veranstaltung gehts sicher nicht um eine Trautoniumskonzert, sondern um eine Theateraufführung, die sich in künstlerischer Freiheit dem Themenkreis nähert.

    Ich habe keine Ahnung, ob die Veranstaltung gut ist oder nicht (die Meistersinger sind ja auch nicht jedermanns Geschmack). Ich denke nur, sie könnte einige Leute im Münchner Raum interessieren.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ach so. Schade.