13" iPad Gerüchte/ Ipad Event 16.10.? / iMac Retina

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von Moogulator, 30. September 2014.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    http://www.macrumors.com/2014/09/30/sam ... ro-panels/

    Sieht schon so aus, als dachte man doch hier und da immer mal mehr nach, so wie auch über ein Retina iMac Modell inkl 27".
    Wäre für Musiker sicher absolut cool. Ich dachte immer ich würde klein gut finden, aber für Musik ist groß besser. Am liebsten mit haptischem Feedback.

    (und iMac Retina brodelt auch noch weiter mit 5K Display)
     
  2. Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Also Poties und Knöpfe? :dunno:


    Nuja - Poties fürs Tablett gibts ja schon.... ;-)


    :peace:
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Nein, das finde ich nicht notwendig. Mir ginge es da mehr um fühlbare Tasten und Fader, so könnte man auch im Livebetrieb mal ein Bedienelement ertasten. Das sollte natürlich nur fühlbar sein, da es ja individuell wäre. Apple besitzt so ein Patent dazu.

    Allerdings wird es wohl eher ein Air 2 / Pro. Mit angepasstem Display. Mehr erwarte ich nicht.
     
  4. Jörg

    Jörg |

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Find ich mal echt sinnlos. Außer für Mini-Randgruppen wie Musiker vielleicht.
    Bei der Größe nehm ich doch ein Surface Pro 3 oder ein Macbook Air, das ist dann wenigstens ein richtiger Computer und nicht so eine Tablet Daddel-Maschine.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Niemand hat ein Surface, da fehlt die Software. Beim iPad ist das schon anders. Es gibt sicher auch noch einige, die zB so Zeichnungen besser anfertigen könnten. Also vielleicht mit einem Stift-Hilfsmittel. Es ist vermutlich nur wichtig zu finden, wie groß die größte Dimension ist und wo diese wirtschaftlich genug ist.

    Wenn es so leicht gebaut ist wie die Air-Serie, wird sich das eher anfühlen wie iPad 2-4. Denk an Notendarstellung, Präsentation, Skizzen, die direkt ausdruckbar / verteilbar sind.
    Da geht schon was. Die Presenter in der Manageretage vielleicht auch.
     
  6. Jörg

    Jörg |

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Mic, das Pro hat im Gegensatz zum iPad natürlich ein vollwertiges OS, und glaub mir - für Windows gibt es durchaus Software. :mrgreen:
    Auch wenn das vielleicht schwer vorstellbar ist für jemanden, der seinem Windows-Unterforum den Untertitel "Nichtmacs" spendiert hat. :roll:

    Das ist aber gar nicht der Punkt, ich kenne ja deine Präferenzen. Deswegen erwähnte ich im gleichen Atemzug auch das Macbook Air. Der vorrangige Nutzen eines Tablets ist doch wohl das Rumdaddeln auf dem Sofa oder im Flieger, und dafür muss es vor allem klein und leicht sein.
    Ich bin sowieso mal gespannt wie sich der Tablet-Markt weiter entwickelt. Wenn sich die "Phablets" durchsetzen, wird das Kuchenstück für die "normalen" Tablets wahrscheinlich kleiner.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Ja, aber das ist einfach ein Laptop. Da ging es mir wenig um MS Bashing, das wäre einfach ein konventioneller Klapprechner. Aber - das iPad ist doch durch die Touchbedienung besonders. Und daher bieten Sich Anwendungen an, die damit arbeiten. Grooveboxen zB.

    Das ginge natürlich auch mit "anderen Tabletten"
    Phablets - sind bereits etabliert, daher hat Apple ja wohl Samsungformate nahezu komplett übernommen. Die alte iPhone Form ist gefressen worden. Aber das ist ein anderes Thema.

    Ohne Frage ist das aber weniger als für die kleinen, so schätze ich das auch ein. Das ist für mich schon eher Pro. Hängt auch vom Preis ab.
    Ich mag Systeme, wo man sich ums System nicht zu viel kümmern muss. Wenn MS damit beginnt, ist das auch mal cool. Bisher muss man dafür eine Mannschaft kaufen und ihnen das vorschreiben #ballmer #developers
     
  8. Jörg

    Jörg |

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Haha, ich glaub ich muss dir mal zeigen wie man das heute so macht mit Windows... Du wirst überrascht sein! :mrgreen:
    Aber peng... In Sachen Musik gebe ich dir uneingeschränkt Recht.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Nur eine kleine polemische Retour, wir können ja auch über Android-Latenzen reden oder über Ladekabel bei Apple. Oder - noch geiler - SSD Preise bei Apple.
    Nicht nur Musik - auch Zechnerisches. Ich sag mal - Leute die eine Art Lehrtätigkeit haben könnten so diesen Kram hinskizzieren und direkt weiter geben. Dann müssen die Schüler das nicht mal mit ihren Windows Phones abknipsen oder mit ihren verbogenen iPhone.

    Yosemite ist übrigens jetzt wohl im GM RC1 Modus, dh - da kommt die nächste Käferrolle angeflogen. Und damit kommt dann - komischerweise immer zum OS-Wechsel dann irgendwann mal die Fotocloud und so zurück. Mein Unverständnis das nur für aktuelle OS hinzukriegen ist mir schleierhaft, man könnte es ja auch weiter laufen lassen bis zurück. Ich kann wenn ich will schon auch lästern, die machen es ja einem leicht. Und diese Uuuuuuhr.

    Aber mal ernsthaft - der Sinn des Tablé kommt mit mehr Fläche schon zur Geltung für manche Jobs, da sehe ich Musik und Grafik vorn. Layout auch noch.
    Also alles Pro-Anwendungen. Für unterwegs ist ein iPad Mini vielleicht besser oder einer der Clone von Google. Diese ordnen ja jetzt an, dass 10 Dienste von Google draus sein müssen. Wenn sie das auch mit Tech-Specs und Audio oder MIDI machten, dann würde das System ebenfalls bald bessere Karten haben.

    Das ist keine Frage der Firma.
    Fanboy genug muss man aber sein, dass das auch nur Konzerne sind, so wie IBM und Postbank. Das ist nicht wirklich was für Fans. Da empfehle ich nicht mal Biersorten oder Fußballvereine.


    - Wir lassen uns das singen nicht verbiegen -

    PS: Windows 9 heißt auch schon 10. Wo 'se das wohl her haben?
    http://heise.de/-2407401 - keinen Stil haben ist ja jetzt für beide gültig. Farbschemagate™ Kachelgate™ CVGate™
     
  10. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    mal abwarten wie das dann in der Hand liegt.
    Grundsätzlich finde ich es aber auf dem Papier gut für Musikanwendungen. Noch besser Animoog Solos spielen ^^

    Ob andere Leute das brauchen, ist mir erstmal nicht so wichtig.
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Auf Glas zu spielen finde ich noch immer eher unausdrucksvoller als klassisch, also da kann man sich ein bisschen Glass für Funktionen frei lassen. Gute Entwickler machen das dann auch schön.
     
  12. Phil999

    Phil999 aktiviert

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    gerade was Graphik anbelangt wäre ich interessiert an einem grossen iPad. Aber auch sonstigen Tablets. Die Qintiq-Linie von Wacom ist mir noch nicht attraktiv genug - liegt möglicherweise auch an ihrem schrägen Marketing. Der Gedanke ist, dass man ein iPad für Graphik wie auch für andere interessante Sachen brauchen kann. Ein Qintiq, soviel ich weiss, nicht.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    An Cintiq dachte ich auch, die machen das da mit Stift und eben - in groß. In 1280 gibts das/gabs das mal, das große war aber viel besser.
     
  14. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    iPad plus?
    MacBook Touch wäre besser.
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Das OS ist dafür ja nicht vorbereitet. MS kriegt das mit ihrem 10er offenbar auch noch nicht ganz rund hin. Aber zumindest als ersten Ansatz.

    Touch ist wohl nicht überall gewünscht, so sieht es aus…
     
  16. Phil999

    Phil999 aktiviert

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    macht auch Sinn, wie ich finde. Ein Desktopmonitor ist zu weit entfernt, um da mit den Fingern herumzuwurschteln. Ein Tablet oder Smartphone davor plaziert jedoch schon. Wie auch immer, ein grösseres Tablet für den Mobilgebrauch wäre nicht schlecht. Muss einfach dick genug sein von wegen Knickfestigkeit und so. Was dann wieder Probleme mit dem Gewicht und Transportabilität bringt. Was uns wieder zum Grundproblem zurückbringt. Ab einer gewissen Grösse sind Tablets keine Tablets mehr.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    ...
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Das wäre dann in etwa so groß wie 2 Minis.
    Hm, mal sehen ob das kommt. Ich bin so froh mit dem 7.9"
    Das liegt super in der Hand und lässt sich meist ohne extra Rucksack/Tasche transportieren und wiegt soviel wie 3 Tafeln Schokolade :kaffee:
    Mal ganz locker das Ding aus der Hose/dem Pulli/dem Mantel ziehen und Sound machen oder ein Buch lesen geht mit 13" nicht mehr. :kaffee:
    Meine Wahrnehmung hat sich da stark geändert, ich find auch Laptops nicht mehr wirklich mobil. :kaffee:
    Für Menschen mit Auto mag daß nicht wichtig sein, ich find es entscheidend.
    Ich hatte vorher ein ipad1 war also 9.7" und schwer gewohnt,
    Ipad air hab ich nicht gekauft weil Mini retina so viel geiler ist.
     
  19. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    geht mir genauso...ich finde es mittlerweile eher nervig, ein Laptop rumzuschleppen.
    Wenn ich dran denker dass ich früher begeistert mein Netbook rumgeschleppt habe....käme mir heute nicht mehr in den Sinn.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Ich kotz jetzt immer im Strahl wenn ich mal den Laptop und Tasche und Netzteil und Gedöhns mitschleppen muss.
    Und ich hab 10 Jahre lang das Haus nicht ohne Laptop verlassen. :lol:
    Heute stopf ich das iPad in meine Klamotten und bin zur Tür raus, ohne schwere Tasche um nerdzeug zu transportieren.
    Find ich prima.
     
  21. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Kann ich auch unterschreiben. Was aber ein entscheidender Nachteil zum Laptop ist: Dass bei jeder Musik-App (egal, welche) irgendwas nicht richtig funktioniert oder etwas Entscheidendes fehlt. Ist (gefühlt) so wie in den 90ern mit Musiksoftware für Windows -- man hat nie das Gefühl, was fertiges in der Hand zu haben. Die Lösung:

    1.) Entwickler sollten mit Ihren eigenen Apps auch mal Musik machen.
    2.) Entwickler sollten gründlicher testen und schneller auf Bugs reagieren.
    3.) Entwickler sollten nur Apps veröffentlichen, die von Anfang an die relevanten Standards abdecken (MIDI, Sync, IAA, Audiobus)
    4.) Unter Berücksichtigung von 1.) - 3.) dürfen Apps dann auch gerne ne ganze Ecke mehr kosten.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Och es gibt schon ein paar apps in denen sehr viel Liebe steckt. :D
     
  23. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Von Liebe allein wird man nicht satt :mrgreen:
     
  24. Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    @klangsulfat: du schreibt sehr pauschalisiert.
    Im Umkehrschluss könnte man rauslesen, dass alle Entwickler von Musikapps am Markt vorbei produzieren. Das ist Blödsinn.
     
  25. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Blödsinn ist, in Cubasis immer noch mit Copy/Paste arrangieren zu müssen. Nur ein Beispiel von unzähligen ...
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Die Kunst mag darin liegen zu erkennen wie man das große iPad gut nutzen kann, wenn es kommt.
    Und das ist sicher anders als der des Mini. Darauf liest man PDFs etc. - ist vollkommen klar. Das 12,9'er stelle ich mir wirklich primär für die genannten Dinge vor, was ich für Apple sehr ungewöhnlich finde. Und als User wird man damit leben müssen, dass es verschiedene Anwendertypen gibt, Leute mit Autos und Laptoptaschen und solche, die sich das Werkzeug wählen, was besser passt. Grafik & Konstruktion auf dem Mini halte ich für viel zu fummelig, aber natürlich für unterwegs super. Vielleicht ist das Mini eh das beste "Phablet" - auch wenn man damit nicht telefonieren kann - zumindest nicht klassisch. Aber mit der SIM-Version kann man fast alles auch tun.

    Aber das ist nicht der Punkt - der Formfaktor kommt durch das was man eigentlich tun will. Das ist zuerst da und es ist Vorstellbar, dass das Bad sogar noch größer sein könnte. Dann auch mit Stift - Siehe Wacom Cintiq. Grafiker gibt es vermutlich mehr als Musiker. Aber auch Musiker könnten so ein sehr interessantes Konzept fahren, weil für Touch braucht man schon mehr Platz.

    Zusammenführen von iOS und OS X - das ist ja noch ein Thema - wäre das abgeschlossen, so könnte man sich so etwas wie ein Kombigerät ja vorstellen. Das würde dann eher als "Laptop" auftreten als als Minigerät aber würde vielleicht auch manchen helfen OS X Jobs auf einem kleinen Gerät machen zu können. Finde ich beides gut und "legitim".
     
  27. Jörg

    Jörg |

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Gibt's denn überhaupt Bestrebungen in die Richtung? Android findet ja im Desktopbereich nicht statt, aber bei Windows ist die Sache klar: W8 sollte Desktop und Touch vereinigen, mit W10 wird das weiterentwickelt und auch Windows Phone assimiliert. Bei Apple fände ich das auch vollkommen logisch, sonst weiß ich nicht ob nicht OS-X irgendwann abgehängt wird.
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Ich habe nicht wirklich den Eindruck, ich denke Apple führt nur die wichtigsten System-"Apps" zusammen, also den Look von Mail, Erinnerungen und so weiter, damit man auf beiden Geräten eine ähnliche "Erfahrung" bekommt und es sich ähnlich anfühlt. Spamfilter zB fehlt bei den iOS Geräten noch.

    Aber sonst hat man das schon sehr angeglichen.

    Ich glaube nicht daran, dass Apple auf dem Desktop Touch-Kriterien einführt. Man lässt es bewusst so wie es ist in der Kategorie. Da gelten die Regeln und funktionieren j auch.

    Windows krankt genau daran, es wirkt nicht kongruent, es wird nicht angenommen und die Richtlinien sind .. komisch.
    Die Idee von MS ist ansich gut, aber sie machen es eben etwas unbeholfen, wirkt wie eine BalmerIdee. Die waren oft so gut gemeint aber nicht gekonnt. Diese Startmenüsache und Kacheln als Startscreen ist nicht nur schlecht, aber es war immer als Splash für NIchtToucher, sowas nervt in der der Bedienung dann. Diese seitlichen Einstellungen sind sogar ganz gut als Idee, aber in der Ausführung nicht intuitiv genug. Apple tendiert zzt auch im iOS zu weniger Intuition. Das ist nicht unbedingt gut, aber vervielfacht die Gesten, damit auch die Möglichkeiten. Mal sehen,..
    Ich glaube nicht mal in den nächsten OS Updates, dass da wirklich was zusammenwächst, es wird bequemer und so über die P2P Funktionen von Continuity führen sie etwas Neues ein. Das ist, weshalb man so oft sagte "start your Copiers".
    Beim iOs und dem Gerät iPhone 6 hingegen sehe ich keine große Innovation mehr gegenüber den anderen. Das haben sie schon eingeholt. Man darf Apple nur gratulieren diese Bedienung erfunden zu haben. Aber das ist jetzt halt auch Gesternschnee.

    S'leben geht weiter.

    Deshalb - bleibt vorerst nur ein iPad Pro zu machen und dennoch wird es ein neues Book geben, was vielleicht genau so flach ist aber mit OS X läuft in der Apfelwelt und in MS wird es auch einiges geben, zB laufen die ARM Sachen nicht mit Windows, dh - da muss man alles Portieren, das ist noch nicht durch. Die Idee das zu kombinieren ist gut, aber zu versuchen beides in eins zu quetschen war wohl nicht ganz reif. Gut, aber nicht reif.
     
  29. Jörg

    Jörg |

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Ach, die lautesten Meckerer über W8 sind oft totale DAUs, das merke ich an den Kommentaren die man so liest immer wieder. Soll man halt sagen dass man keinen Bock hat sich auf was neues einzustellen und fertig.
    Aber hier geht's ja um Apple, und eigentlich hätte Apple imho das Potenzial da was cooles Hybrides auf die Beine zu stellen. Aber ich höre und sehe nichts davon, das wundert mich schon ein bisschen. So was wie einen Air-Hybriden könnte ich mir gut vorstellen: mit andockbarer, hochwertiger Tastaur und nahtlosem Switch zwischen Desktop/OS-X und Touch/iOS, in Abhängigkeit von der Tastatur. So was wie das Surface Pro3 eben, aber mit richtiger Mac-Tastatur und dem gewohnt supercoolen Bildschirm in superflacher Ausführung. Wär das nix? Das müsste sich doch zu vertretbaren Entwicklungskosten machen lassen.


    EDIT: lustige Vertipper korrigiert :mrgreen:
     
  30. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: 13" iPad Gerüchte verdichten..

    Naja, hier geht es um iPads in groß.
    Und eben Touch-Integration. Meine Erfahrung mit Win 8.1 und iOS und OS X ist genau diese.
    Apple selbst sind gut in so durchgestylten Vorgaben, etwas was Google jetzt übrigens auch beginnt. Vielleicht wächst da was. sie haben allerdings kein großes Desktop-OS. MS haben aber alles und es funktioniert. Da geht sehr sehr viel.

    Eigentlich eine Chance für ein System, was bewusst minimal und einfach ist und auch das vorlegt was wirklich sinnvoll ist. Das war bei Apple mal so, ist aber seit ios7 eher nicht mehr so - Der Test dafür ist: Mal Mutti ran lassen und zuschauen. Eine Freundin, die sehr lange keinen Computer hatte - nur ein Handy sagte über Mavericks sie fände es einfacher als Snow Leopard, deshalb habe sie sich dafür entschieden.

    Ich habe nicht den Eindruck, dass unter Cook die Sache so weiter geht wie unter Jobs. Das ist schon ein anderer Stil und mit weniger Gesamtvision dahinter. Das muss man schon auch forcieren und im Auge behalten mit der gleichzeitigen Vision fertiger Endgeräte. Das scheint nicht der Fall.
    Das Surface ist ein Zwitter - es ist für einige sogar eine gute Idee - ich denke sogar ich wäre durchaus mit dabei, es wäre ein netter Zweitrechner den man dabei haben kann, aber - da man ja auch heute für sowas nur einen Rechner braucht - Boot Camp, VM ..
    Scheitert nur an kleinen SSDs heutzutage mit MultiOS.

    Naja, vielleicht irre ich ja, weil ich bin nicht der bessere CEO für MS und Apple, die werden schon irgendwie oder jemand Neues kommt. Aber das halte ich heute für schwerer als je zuvor!

    Aber - das iPad Pro und der Mac - das wird aus meiner Beobachtung heraus erstmal nur funktional verheiratet. Das ist nicht erkennbar, dass man Richtlinien schreibt, die Touch-Screens auch auf Desktops standardisiert. Das wäre für manche Dinge sogar hinderlich, da man damit mehr Platz verschwenden würde und Menütypen auch andere sind für Finger oder Maus/Trackpad-Bedienung.

    Ich befürchte nur allenthalben, dass die jetzigen Apple nicht in der Lage sind so richtig zusammenhängende Konzepte umzusetzen. Aber - Apps auf einem Mac laufen zu lassen die vom iPad kommen - ich weiss nicht ob man das nicht als irgendwie unzusammenhängend sehen würde. Selbst wenn es nur ein "Abspielmodus" wäre - so wie jetzt Launchpad oder sowas. "zum testen" ganz offiziell - nur so als Hobby mit der nächsten Generation iMacs und Books mit Touchscreen.
    Sieht nicht so aus als würde das sehr groß im Kommen sein oder man das haben wollen.

    Denn das iOS könnte und kann man natürlich schon jetzt so einbasteln. Das ist schon gewollt so wie es ist.
     

Diese Seite empfehlen