18.-20.07.2019: Summer NAMM 2019

Die Oberfläche der Volcas ist nicht so ideal für additive Synthese.
WT wäre aber denkbar und möglich und sogar leicht zu machen, Korg hat ja die Tribe App, die eigentlich das schon tut. Runterskaliert klappte das auch.
 
Ich würde denen das zutrauen, wenn auch sehr vereinfacht. Die haben einen Physical Modelling Drummie in das kleine Gehäuse gequetscht und das Ding rockt wie Deibel.
schwer, man kann Odd und Even oder sowas als Knopf machen, oder sowas - aber das was es soll würde es wohl nur schwer erfüllen können.

oder man muss mal gut und schaaaarf nachdenken darüber.
Einige 1-OSC-2Parameter-Modelle haben sowas - finde ich aber nicht so gelungen oder praktisch.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Vielleicht 'nen N.I. Razor ähnlichen Ansatz.

Native Instruments RAZOR Synth Review - SoundsAndGear
 
Der ist auf jeden Fall noch am nächsten, wie man additive Synths über Umwege semisubstraktiv steuern kann, ähnlich wie es der DS8 mit FM tut.
 


News

Oben