2 x Stereo zu 1 x Stereo zusammenmischen. Passiv möglich?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von nils303, 7. Oktober 2009.

  1. nils303

    nils303 Tach

  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Generell: Nein.
    Gibt Leute die probieren das aus, und behaupten es ginge - stimmt aber nicht wirklich.
    Richtig dumm auffallen tut es meistens natürlich nicht, aber wen die paar Prozent Klirrfaktor die da ggfls. auftreten können stören, der macht so einen Murks nicht.

    Wenn du die Ausgangsschaltung der Geräte kennst, klappt das vielleicht: wenn beide ein Ausgangspoti haben und du die *niemals* voll auf drehst und *niemals* ganz zu drehst.

    Wenn dein Mischpult (oder Interface) elektronisch-symmetrische Eingänge hat, kannst du mit einem Insertkabel einen Synth an den Hot und einen an den Cold anschliessen, dann werden sie sauber gemischt. (Das ist zwar etwas Hackermäßig, technisch aber ok.)
     
  3. nils303

    nils303 Tach

    Wenn man es net allzu deutlich hört, würds mich net stören...

    Ich möchte den Stereo-Ausgang vom Mac und Steinberg MR 816x zusammenmischen, da der Steinberg-Treiber leider keine Ausgabesteuerung in OS X hat. :? Ein Fireface 400 z.B. kann die Kanäle vom Betriebssystem und Sequencer zusammengemischt ausgeben..
     
  4. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Das Steinberg Interface hat bestimmt einen Mixer integriert. Wie wäre es also damit, den Mac-Ausgang physikalisch an das Steinberg Interface anzuschließen und als Monitoring-Signal dem was am Interface sonst noch anliegt beizumischen?
     
  5. TeeJay

    TeeJay Tach

    Ich hab da gleich ne sehr ähnliche Frage:
    Ich hab zwei AN1x, der eine hängt am NI Audio Kontrol 1 und der andere am Virus TI, in Cubase kann ich aber immer nur eins der Geräte als Input verwenden und zwar dieses welches ich unter VST-Audiosystem ausgewählt habe (Outputgerät). Gibt es eine Möglichkeit zwei verschiedene Geräte als Inputs zu verwenden (wenn ja wie?) oder muss ich wie oben Beschrieben einen symmetrischen Eingang "missbrauchen" ?
     
  6. nils303

    nils303 Tach

    Habs nun doch geschafft, das intern hinzubekommen. Musste einfach nur die Lautsprecher bzw. Ausgänge im Audio-MIDI-Setup einstellen.. :mrgreen:
     
  7. Gomonoa

    Gomonoa Tach

    Unter OSX gäbe es da noch diese Alternative:
    http://www.apple.com/pro/techniques/aggregateaudio/

    Inwiefern sowat unter Windows möglich is weiss ich nich, hab ich mich nich mit auseinandergesetzt ;-)
     
  8. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Das ginge unter Windows wahrscheinlich mit ASIO4ALL (weil man da Ein- und Ausgänge mehrerer Devices verwalten kann), allerdings müssten die eingebundenen Geräte zum einen alle mit der gleichen Clock und zum anderen mit den gleichen Buffer-Größen laufen, damit es keine Knackser gibt.
     
  9. TeeJay

    TeeJay Tach

    habs mit inserkabeln gelöst, hätte mit der asio4all variante aber auch funktioniert...
     

Diese Seite empfehlen