20 Jahre Love Parade ? Techno ist Geschichte !

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Minutios, 1. Juli 2009.

  1. man trifft sich mittlerweile wieder in den dorfschänken zum 1/2 schoppe & 3/4 schunkeln ;-)
     
  2. agent

    agent -

    Gut die LP war auch schon mitte der 90er ein völliger sellout mit Frontpage und Low Spirit am Ruder. Ich sag nur "Camel the move" etc.
    Das die Dorfleute und verirrten Deppen weg sind finde ich sehr gut.
    Die Musik und die clubs laufen immer noch erfolgreich weiter wenn man es richtig aufzieht.
     
  3. @agent ! (Das war dein 808. Post ! Was immer auch diese mit Bedeutungen schwangere Zahl verheißen mag ...)

    LP aufm Kudamm war schon Sell-Out ?! Naja, der Tresen hat ja sicher auch gut verdient. Das war immer spannend zu sehen, wenn im Love Park das Publikum wechselte desto näher der Väth Auftritt kam. The Big Hype. The Real Thing. The Nonsense Everything. Und diese ganze Posse dann immer und dann kam ja auch noch immer der Paule und es gab gutes altes Trancegeklatsche. Was mich damals sehr beeindruckt hat, war irgendwas in den späten 90ern, diese Bühne, die immer hoch und runter fuhr und Surgeon hat ein steinhartes Downwards-Set gebügelt, während er runter und hoch fuhr mit dem Teil. Sicher gute 10m hoch gewesen.

    Was macht dieser Ex-Frontpage Typ eigentlich ? Irgendwas mit Lars ... Lars ... wie hieß der nochmal ? War ja auch so ein dicker Wohlstandstyp und Neo-Kapitalist ?
     
  4. Crabman

    Crabman recht aktiv


    Laarmann,Jürgen.Keine Ahnung was der heute macht...obwohl,hab ich hier in berlin nicht vor ein paar Monaten ein Exemplar seiner "neuen"Frontpage in die Finger bekommen...??War nicht gut.Vielleicht hab ich das aber auch nur geträumt :lol:
     
  5. Der war's ! Der Laarmann. ich sag' ja, irgendwas mit L und a und r.
    Meistens war ich aber eh' bei der Fuck-Parade. Das war ein Rumpelstilzchen - Straßenzug, wenn es dann mal los ging.
     
  6. Psychotronic

    Psychotronic engagiert

    ja... die oma hat recht. :supi:
     
  7. agent

    agent -

  8. :cool:

    ich lad se mal zu "Birth of a Mynth™ " ein
     
  9. deeptune

    deeptune aktiviert

    hihi - die is geil :lol: mal sehen, was uns so in ~ 30 Jahren blüht. hoffentlich vergessen wir nicht, was wir so manche lange Nacht in den 90er und 00er in irgend nem Club mit unserer Gesundheit, der Musik, den Mädels usw. angestellt haben....
    Es ist gut so, wie es ist. Techno im Sinne der bekloppten "Verkommerzialisierung" ist bald endgültig Geschichte - reduce to the max. Die fiesen, dumpfbackigen Trance/Hardcore/Happy-was-weiss-ich- Klänge sind zum Glück verschwunden und mit ihnen die dummen Mitläufer. Was bleibt, ist (geößtenteils) eine recht überschaubare Fangemeinde, die keine narzistisch-spackige Liebesparade mehr braucht, um sich (hoffentlich ;-)) nur noch der Musik hin zu geben....oder so ähnlich.
    T.
     
  10. Zolo

    Zolo aktiviert

    Hehe hatten wir gerade erst in einem talk:

    Wo ist der fucking Unterschied zur Minimal Generation ?

    Bekannte leute die nur faken und in wirklichkeit gar nicht selber Produzieren... gefakte Live Acts... Ein Publikum die seit jahren den gleichen Style hören will und darauf beharrt... Konsumenten die alles Toll finde solange es Kompatibel zu ihrer einzigen Schublade ist... Artists die nur noch aufgrund ihres Auftreten hypen und nicht wegen dem was sie machen... angebliche underground DJ's für Groupis... Veranstallter die sich nicht mehr für die Musik interessieren, sondern nur noch wie dick der Name.

    Also ich seh da nur einen unterschied zur damaligen Trance Mieserie: damals konnte ein Anfänger nicht klingen wie Etablierter :roll:

    Aber für mich hab ich folgendes draus gelernt: Trance ist für mich beweis, daß die Technomusic wirklich austerben wird, wenn sie sich nicht weiterentwickelt!

    Letztens in einer Umfrage gelesen was sich die Leute für ein Sound wünschen... Ein Teil meinte tatsächlich: mehr Magda Sound :cool: In der Beat ist in der aktuellen Ausgabe ein Artikel drinnen, wie man Minimal musik macht - weglassen und aufs Minimalste Konzentrieren.

    [​IMG]
     
  11. was ist Magda-Sound?
     
  12. deeptune

    deeptune aktiviert

    nundenn - wolln mal nicht diesen Thread sprengen, letztendlich Geschmackssache. Aber es war nunmal der oben zitierte Trance/blabla Sound, der die große Kommerzkagge angetriggert hat, da beisst die Maus keinen Faden ab. Mich interessierts eh nicht - so oder so.
    Klar ist das heute letztendlich nicht sooo anners. Aber: einige hams kapiert und schrauben schon an neuen, unerhörten Tunes, die das Trance/Core/Minimal/... gepeinigte Herz erwärmen und die Tanzbeine (oder einfach nur das "Zuhör-Ohr") hochgradig erfreuen. Man darf gespannt sein :)
    T.
     
  13. mookie

    mookie B Nutzer

    Der Sound den Magda auflegt, im Prinzip das gleiche Minimal wie von allen Anderen auch
     
  14. Zolo

    Zolo aktiviert

    Kennste sowas persönlich ? Sowas such ich ums auf Vinyl zu pressen :lol:
     
  15. ich weiß´nicht warum immer auf trance rumgehackt wird. im synthforum.nl wird das ganze ziemlich sportlich gesehen, inklusive wer hat den besten cheesy sound und der supersawthread ... aber hier? also hier?
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielleicht weil Trance mit Gute Laune Musik gleichgesetzt wird?

    Supersaw ist interessant für mich, aber nur wenn man den Cutoff etwas dicht macht, bis die ganzen hohen Frequenzen weg sind.
    Wahrscheinlich habe ich das wieder falsch erklärt :roll: , aber ungefähr in die Richtung...

    BTW, gerade war ich noch etwas einkaufen, und hab auf dem Weg Musik aus zwei Autos und von einer Party, die irgendwo lief, gehört.
    Jedes mal Dance Musik, Richtung 127BPM oder so.
    Alles andere scheint gar keine Chance mehr zu haben. :D
    Jedenfalls nicht wenn irgendwo die Post abgehen soll.

    Die Leute die den ganzen Chart-Käse kaufen, DSDS usw., müssen sich anscheinend damit verstecken. :mrgreen:
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    es gibt auch neuen guten trance, nur haben die meisten das gefühl es handle sich um minimal wenn sie es hören...
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist es denn so wichtig, die Schubladen dafür zu definieren? Ich höre das eh immer so wie es ist, mir doch egal, was da für'n Etikett dranhängt :D
     
  19. ...wie?! - Schubladen? - Etiketten?...ich dachte es ginge um Dörfer - da hinten, hinter dem Bretterverschlag...in Böhmen...

    ;-)
     
  20. agent

    agent -

    Wer bei "trance" an supersaw mit breakdown und Trommelwirbel, Tiesto und ähnlichen Müll denkt liegt einfach völlig daneben.

    http://www.discogs.com/Various-Trancefo ... ease/72183

    DAS war die eigentliche (erste) Idee von Trance - im Sinne von elektronischer Musik - für den floor. Davor war das ja auch "Vortragskunst" ala Tangerine Dream usw...
    Witzig dabei auch, das einer der grössten Trance tracks "Cafe del mar" von Energy 52 auf einem sehr guten Akustik/ Experimental Album von 82 basiert: http://www.youtube.com/watch?v=dmtY6U0KwoI&fmt=18

    http://www.discogs.com/Soft-Verdict-Str ... ase/303415

    Der Begriff "Trance" als Genre ist leider mitte der 90er auch schon wieder völlig kommerzialisiert und verbraten worden, Stichwort "Trancemaster vol 53" und folgende...
    Gibt natürlich immer noch gute Veröffentlichungen die der Originalidee nahe sind, aber von den Leuten wird keiner sagen er macht Trance, da der Begriff ein "no go" ist.
     
  21. Guter Einwand ! Visions of Shiva habe ich sogar im Schrank stehen. MFS ging für mich in Ordnung damals. Manche Platten waren ganz nett. Obwohl man echt sagen muss, dass das vielleicht auch eine sehr, sagen wir, berlinerische Sicht auf die Dinge ist.
     
  22. agent

    agent -

    Aus FFM Sicht waren natürlich Jam & Spoon mit grossem Abstand stilbildend. Das ganze Hildenbeutel/ Väth Zeug aus der Zeit fand ich damals schon lahm. Firedance kam erst 94, das war noch mit das Beste. Ich meine Barbarella? wtf.

    Hardfloor lag auch weit vorne - aber das war ja nu mal 303 Acid vom Feinsten.

    International gabs noch Orb (auch mit starker Berlin Connection in der Zeit mit Fehlmann und von Oswald), Aphex mit seiner Ambient works Scheibe auf R+S und vielleicht später noch Artificial Intelligence auf Warp, die es nochmal mit ernsthaftem Ansatz versucht haben.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja das wort ist/wurde wirklich ein unwort, aber es gibt schon ein paar leute mit diesem coolen sound die es auch so nennen, zumindest so für sich.

    das gleiche passiert jetzt mit dem wort minimal...
     
  24. um kilometerlaengen
    und solche acts werden natuerlich immer gebraucht um die grossen veranstaltungen aufzubessern
    ...sprich damit die leute nicht einpennen oder mit bierflaschen schmeissen

    bei so fetten raves ist halt von 20 acts/dj's meist nur 1 oder 2 richtig feine sachen dabei, die andern speilen eh nur die eine platte rauf und runter
     
  25. mookie

    mookie B Nutzer

    Ich mochte den "trancigen" Sound nie wirklich, fast einzige Ausnahme: Cosmic Baby (kam ja auch aus Nbg.)
     
  26. wieso wird hier immer ueber genres geredet,
    ist doch alles techno, und es gibt eben aalglatte langweiler scheisse
    ...das uebrigens auch bei gittarrenmusik

    ...es gibt sogar aalglatten so genannten hardcore

    wenn man sich auf den richtigen plaetzchen rumtreibt braucht man sich ueber die musik nicht aufregen, vielleicht uebers schlecht gezapfte oder um ne poebelnde menge, oder ueber ne schlechte anlage, rueckkopplung, zuviel buntes licht etc. etc.

    zur loveparade kann ich aber leider nix sagen, war nie da, anfangs wohl zu jung, spaeter wars mir dann etwas zu bunt ...eigentlich waer ich aber gern mal gegangen nur so zum schnuppern und sich die guten locations mal ansehen ...an so nem tag sind ja nicht nur die narren unterwegs, sondern auch die freaks. leider ist immer was dazwischen gekommen
    ...und in bezug auf parade und andre staedte ...naja wenn da die selben leute kundgeben muessen und immer wieder betont wird dass es der nachvolger der LP ist find ichs eher billig ...war mal auf der ersten parade in luettig, so zufaellig, und das hat mir ziemlich gut gefallen, waren so um die 8 wagen, und die masse der leute war eigentlich ueberschaubar ...abends gings dann schon richtig lustig in so improvisierten clubs und theatern weiter

    die LP an sich find ich eher so karneval maessig, waer super wenn die mal nach koeln kommt :twisted:
     
  27. mookie

    mookie B Nutzer

    Ich rede ja nicht über das Genre an sich, sondern über den Trancigen Sound, der kommt auch bei vielen DnB Stücken vor (z.B. John B) und ich mag ihn da auch nicht sonderlich.
    Das Genre selber ist mir da eher gleichgültig.
     
  28. uebrigenz mal so ganz nebenbei

    http://web266.server3.hostprice.de/j/de/

    ein glueck dass ich zur der zeit in london bin :) wuerd mich warscheinlich eh nur wieder aufregen ueber leute die keine ahnung haben wie man ne anlage faehrt

    und dann nochmal nen stueck nebenbei, zu dem event in der rockhalle ist uebrigenz mittags ein modular workshop von schneiders buero :shock:
     
  29. ok ist zu verstehen

    haengt auch oft vom mood ab

    leute die so schon lustig durchs leben huepfen brauchen meist etwas mehr vibration um sich wohl zu fuehlen
     

Diese Seite empfehlen