22. bis 24. Mai 2020, Stream, SynthFestALaMaison online

OdoSendaidokai

OdoSendaidokai

Odo Sendaidokai
3-tägiger Online-Event
Nicht nur Superbooth, Ableton Loop und Musikmesse mussten wegen der Corona-Situation abgesagt werden, sondern auch Events wie das SynthFest France. „Dank“ einer etwas längeren Vorlaufzeit konnten die Veranstalter einen dreitägigen Online-Event auf die Beine stellen: das #synthfestalamaison. [zum Artikel]

  1. Amazona Artikel Save the Date: SynthFest France à la Maison vom 22. bis 24. Mai
  2. Webseite Synthfest France https://www.synthfestfrance.com
  3. Twitter Account https://mobile.twitter.com/SynthFestFrance
  4. Youtube Kanal https://www.youtube.com/channel/UC8zqS8OYFKOTtFfxaq7YqOg/videos

Trailer https://www.youtube.com/watch?v=gdx7ilmqTGU&feature=emb_title
 
Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Ach, diese ganzen Onlineevents sind doch echt Käse, oder? Hat da jemand von euch wirklich Spaß dran? Ich jedenfalls nicht.
Es ist ja nett und engagiert von solchen Menschen, nicht auf einmal alles unter den Tisch fallen zu lassen aber wirklich was haben tut man davon doch auch nicht.

Na ja, die Mühen für so etwas kann ich natürlich anerkennen.
 
Salamanda

Salamanda

|||
Ja, ich kann nachempfinden was du meinst. Mir geht es ähnlich. Einerseits bin ich dankbar dafür und freue mich drauf, andererseits bin ich enttäuscht, dass es nicht das hält, was ich mir davon versprochen habe.

Echte Events sind eben durch nichts zu ersetzen. Menschen (Nerds) treffen, sich austauschen, Neues entdecken...

Selbstverständlich haben die Online-Veranstalter auch meine Anerkennung.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Ich fand die Sache mit Hainbach ganz liebevoll gemacht und so, sicher ist das nicht dasselbe, aber es ist schön. Besser als gar nichts.
Ich bin aber Freund von Podcasts und Co. - das ist also nicht was für jeden. Es ist auf keinen Falls auch nur so ähnlich wie eine Messe oder ein Meeting. Ich denke, dass ein großer fette Videocast für Alle, also was wir hier im Stammtisch Jitsi SequencerTalk machen, DAS ist schon eher sowas. Also spontan und einfach so mal reden.
Menschenkram™.

Stimme euch zu aber auch nicht, es ist eben einfach eine Option statt "no operation".
 
oli

oli

|||||||||||
Mos-Lab - Visite virtuelle (part 2) | SynthFest 2020

"Suite de la visite du studio de Sébastien Moumon de MosLab, centrée sur les démos sonores de machine aussi rares que les modulaires PPG, le Synton Syrinx, l'OSCar, le RMI Harmonic Synthesizer, sans oublier sa ré-édition non-commercialisée d'ARP2500..."

https://youtu.be/ebtbFHZLYaw
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Das ist das Ding, was neuerdings gegen unser Modular Meeting anläuft. https://www.sequencer.de/synthesize...ng-modular-synthesizer-meeting-hk2021.148980/ auch immer zeitgleich. Leider.
Das Jahr hat fast 50 Wochenenden, an denen keine Synthiemeetings stattfinden. Das die ihr Synthfest genau an unserem HK Termin ausführten, fand ich nicht besonders schön, zumal es das ja schon über 10 Jahre gibt. Ich wäre da auch gerne mal hingefahren, ziehe das HK allerdings vor.
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Ach, diese ganzen Onlineevents sind doch echt Käse, oder? Hat da jemand von euch wirklich Spaß dran? […]
Nein, das ist so wie Unterrichten im Videochat -- selbst meine technikaffinen Ingenieure finden das zum Kotzen. Drei, vier Bildchen von Hanutagröße auf dem Monitor, schlechte Bild- und Tonqualität, Zeitversatz, der spontanes Reagieren so gut wie unmöglich macht, das Ganze in den Privaträumen... naja, ich stehe auch nicht auf Cybersex, was weiß ich also schon. Und wenn alle sagen, daß das die Zukunft ist und die Antwort auf alle unsere Fragen -- wer bin ich, das in Frage zu stellen?

Was die in diesen Online-Events gezeigten Gerätschaften angeht, so macht es für mich mittlerweile keinen Unterschied mehr, was da eigentlich gezeigt wird. Es ist alles dieselbe Jarre-Soße über demselben Kraftwerk-Dudelmatsch mit TD-Käse garniert. Ich kann es nicht mehr hören, nicht mehr sehen, und diese krankhafte Verzweiflung, mit der diese Events und Musikstreams derzeit durchgezogen werden, zeigt, wie sehr den Veranstaltern das Wasser finanziell (oder geltungstechnisch) bis zum Halse stehen muß und wie unwichtig das Gezeigte eigentlich im großen Weltengetriebe ist.

Ist aber nur mein Eindruck, ich habe ja sowieso keine Ahnung.

Stephen
 
oli

oli

|||||||||||
Ich verstehe nicht, wieso man das so unentspannt bewerten muss?
In Coronazeiten ist halt online angesagt, um weiter lose in Kontakt zu bleiben und sich weiter an solchen Dingen zu erfreuen (für diejenigen, die es interessiert).
Nebenbei wird auch mit neuen Formen experimentiert - das finde ich spannender, als zu sagen, dass alles Käse ist.
Und danach wird man sich auch wieder offline treffen, ist doch eigentlich alles easy.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
Ach, diese ganzen Onlineevents sind doch echt Käse, oder? Hat da jemand von euch wirklich Spaß dran? Ich jedenfalls nicht.
Es ist ja nett und engagiert von solchen Menschen, nicht auf einmal alles unter den Tisch fallen zu lassen aber wirklich was haben tut man davon doch auch nicht.
Mich nervt es langsam, das ich täglich mehrfach eingeladen werde, mir das anzuschauen.
Nein, es macht mir keinen großen Spaß, die Videos in schlechter Soundqualität auf meinem Rechner anzuschauen, hab halt nur popelige PC-Speaker dran.
Da schiebe ich mir lieber eine CD in den Player und höre Musik, die fertig gemischt und gemastert ist.
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Ich verstehe nicht, wieso man das so unentspannt bewerten muss? […]
Das brauchst Du doch auch gar nicht zu verstehen.

Ich habe meine Gründe, warum mir dieser Käse zum Halse heraushängt, das muß Dir reichen.

Wenn es Dich erfreut, "Bitteschön!", wenn ich den Hasen Cäsar mal zitieren darf.

Stephen
 
OdoSendaidokai

OdoSendaidokai

Odo Sendaidokai
Vorschlag: Wenn es nicht gefällt, einfach nicht anschauen, nicht kommentieren und ignorieren. Dankeschön #Mimimisten
 
  • Vote +1
Reaktionen: oli
 


Neueste Beiträge

News

Oben