26.01.2019 - München - Sonic Ground / Festival für elektronische Live-Musik

shiddyunzo
shiddyunzo
....
HQ.jpg


Liebe Freunde der elektronischen Live-Musik,

Eine geballte Ladung von Elektronen und Photonen wird im Januar in München einschlagen. Die Rede ist nicht von einem energetisch aufgeladenem Meteoriten, sondern von der nächsten Ausgabe unseres schnuckligen Festivals für elektronisch Live-Musik. Eigentlich gar nicht mehr so schnucklig, wenn man bedenkt, welche berühmt berüchtigten Propheten der elektronischen Musik am 26.01.2019 in einem gleißenden Lichtkegel in das Feierwerk herabsteigen werden.

An alle Techno-Enthusiasten, Elektronik-Freaks, Improvisations-Fans, Szene-Einsteiger und Freunde der gesunden Bewegung – Frauen und Männer jeden Alters: das Sonic Ground Festival lädt zum Stöbern, Erkunden, Kennenlernen und Tanzen.

Neben dem Flohmarkt für Synthesizer und Musikelektronik entführen euch Panic Girl (Modular Workshop für Frauen), Skinnerbox (Improvising Live Electronics) und Instant (Einblick in das Live-Set von INSTANT) in die zauberhafte Welt von elektronisch improvisierter Live-Musik. Bei Nicolas Drssls und Simon Schankulas Lötwerkstatt könnt ihr euer eigenes elektronisches Instrument bauen. Auf die Ohren gibt es auf zwei Floors House, Techno, Ambient, Electronica, Synthwave, Pop und Beats von SKINNERBOX, INSTANT, HRTL, Lucid Grain, Alex ID, Marcelo J. Fernandes, crouds, SUNE, POLY POLY, VOID, BOSCH, Komfortrauschen und Jonas Yamer. Ein Must Visit am 26.01.2019 in München!
 
fanwander
fanwander
*****
Super! Macht ihr wieder was.

Warum habt Ihr Euch einen anderen Namen gegeben? "Live Live" war doch ganz gut.
 
fanwander
fanwander
*****
Ich werde dieses Jahr da auch was anbieten.

Vorschlag: wir listen das, was wir da anbieten, im Self-Promotion-Thread auf. Ich kann mir vorstellen, dass Leute eher hinkommen, wenn sie wissen, dass dezidierte Geräte gezeigt werden.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
und jetzt noch richtig formatieren, Datum - Ort - Event.. Hab das gerade jemandem weitergeleitet, leider zu weit für mich aber für die Dortigen hab ich mal..
 
shiddyunzo
shiddyunzo
....
haben den namen geändert, da wir denken "Sonic Ground" geht besser ins Ohr und beschreibt, finden wir, ganz gut was dort passiert =)

Die Idee mit dem Self-Promotion-Thread finde ich sehr gut, das schafft Übersicht!

Freu mich euch dann am 26.01 dort zu sehen ;-)
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Super, denn die Leute da hungern nach coolen Events, das hier ist einer - Bin am anderen Ende, aber hoffe alle aus der Gegend und Umland kommen und weiter. (600km von hier, daher, bin schon leidensfähig). In FB habe ich das nochmal rumgehen lassen, vielleicht sehen es ja Leute die da in einem Tagesritt hin schaffen.
 
fitzcarry
fitzcarry
....
Ich werde, wenn die Gesundheit es zulässt, anwesend sein, auch beim Flohmarkt. Ich reise mit Bahn und Rucksack an und will 2 Module verkaufen. Jetzt meine Frage: Da ich kein eigenes Case mitnehmen kann - wer stellt mir ggf. sein Case mal kurz zur Verfügung, damit man einem pot. Käufer die Funktionsfähigkeit der Module demonstrieren kann?
Danke schonmal, gerne auch für eine PN.
 
fanwander
fanwander
*****
Aaaargh.... ich kann am 26. Januar nachmittags nicht. Wer mag meine Flohmarkt-Karte haben?
 
fanwander
fanwander
*****
...möglicherweise kann ich hin - was soll ich für Dich anbieten (habe selber nix zu verkaufen)?...
Ach diversestes. Aber: da der Platz ja eher beschränkt ist, wollte ich eigentlich meine Flohmarkt-Karte jemandem überlassen, der da hin will, und keinen Platz mehr gekriegt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
fitzcarry
fitzcarry
....
War ein schönes Wochenende in München, wobei mir persönlich der workshop von Instant ( ganz nette Leute ohne Allüren) und die Musik von Lucid Grain am besten gefallen haben. Der Flohmarkt war leider nicht so zahlreich bestückt wie letztes Jahr, aber das eine oder andere Gespräch war trotzdem nett, kontrovers und ergiebig, nicht wahr, Florian?
 
fanwander
fanwander
*****
Ich kann nicht wirklich für die Konzerte sprechen - da war ich nicht. Aber beim Flohmarkt hatte ich den Eindruck, dass eh nur die üblichen Verdächtigen als Besucher/Kaufinteressenten kamen, mit denen zu quatschen jetzt zwar extrem nett war, aber aus "ökonomischer" Sicht war der Flohmarkt eher mau. Ohne es jetzt wirklich beurteilen zu können habe ich den Verdacht, dass man da in Sachen Öffentlichkeitsarbeit durchaus noch zulegen kann.

Achja: was die Anbieter angeht, war der Flohmarkt sogar deutlich besser "bestückt" als letztes Jahr (letzes Jahr waren Tom und Yann mit interessantem Kram da, aber das sonstige Angebot war da eher in der Boss-Bodentreter-Liga - naja vielleicht habe ich das jetzt auch nicht mehr korrekt in Erinnerung).
 
 


News

Oben