Brainstorm 3 Tage in Leipzig - was sollte man (nicht) sehen, essen, machen,...

GASmann
GASmann
Moogerator
Hallo liebe Gemeinde,
eine Bitte an alle Ortskundigen/Ansässigen: nächste Woche Montagmittag bis Donnerstagmittag sind meine Frau und ich das erste Mal in Leipzig - was sollte man dort (nicht) machen? "Nicht" für das, was man als Tourist angeblich unbedingt machen sollte, aber als Leipziger niemals tun würde... aber dafür habt ihr vielleicht ein paar Insidertipps, insbesondere auch was Restaurants, gute Bars & Gruftie(klamotten)läden betrifft.
Das Hotel ist in der Gottschedstrasse und wir sind auf den ÖPNV bzw. Taxi angewiesen.

Zu uns: Anfang bzw. Ende 40, mehr (Sub)Kultur- als Partyinteressiert, würde uns als "WGT-Publikum" bezeichnen (auch wenn wir bisher nur beim Amphi und M'era Luna waren), stehen auf gutes Essen jeder Coleur (heißt, darf sehr teuer werden, wenn es seinen Preis wert ist - aber wir freuen uns auch über eine Eckkneipe mit den besten Buletten der Stadt )... äh, ja, soweit eigentlich.
Kennt z.B. Jemand das Restaurant im MDR-Turm? Oder sollte man da wenn nur mal wegen des Ausblicks hin? Lohnt sich die Moritzburg, wenn da keine WGT-Konzerte sind, ist da an normalen Tagen was zu sehen? Gibt's gerade tolle Ausstellungen, auch gern in kleinen Galerien? Ein Friedhof, den man sich ansehen sollte? Völkerschlachtdenkmal ist z.B. gesetzt - muss man aber Auerbachs Keller gesehen haben, wenn man schonmal in der Stadt ist? Fragen über Fragen... es dankt und grüßt vorab
GASmann
 
Soljanka
Soljanka
|||||||||||||
Früher cool: Karl Liebknecht Straße
Heute cool: Karl Heine Straße

Restaurants:
Pilot
Chinabrenner
Cafe Maitre
 
ossi-lator
ossi-lator
||||||||||
na ja, die Runde Ecke (Stasi-Museum) und aufs Völkerschlachtdenkmal (und Südfriedhof besichtigen) hochlatschen kann man als Leipziger und als Touri machen - da gibts keinen Fail.

die Karli (Karl-Liebknecht-Str.) geht auch auf jeden Fall noch, NATO an der Ecke, Feinkost-Familie, Connewitzer Kreuz, Ilses Erika, Distillery und Werk 2 - wenn geöffnet....

chillen an der Moritzbastei oder im Clara-Zetkin-Park. Durch den Auerbachs-Keller (und Mädler Passage) gehen ist auch okay, essen muss man da nicht.

....ich glaube, im Hohlen Zahn (MDR-Turm oder früher Uni-Riese) geht auch kein L.E. Bürger essen.....Touri-Nepp.
 
renewerk
renewerk
||||||||||
Leipzig war im Februar 2020 mein letzter Konzertbesuch & Stadt Reise der Pre-Corona Zeit. Ich war bei „Claudio Simonettis Goblin in der Peterskirche“. Dann hatte Ich noch 3 Tage Zeit die Stadt zu erkunden und Leipzig hat mich wirklich absolut überrascht. Ich war in einem Hotel in Connewitz. Schon der Weg auf der Karl Liebknecht Straße in die Innenstadt war genial. Viele versteckte Sachen in kleinen Ecken. Comicstores, freakige Kaffees, klasse Kulissen. Auch in der wunderschönen Innenstadt musste ich gar nichts suchen, alles viel einem zufällig vor die Füße. Einfach eine geniale Stadt.

Achso, dieses kleine privat Museum in der Innenstadt „alltags Kultur der DDR“ kann ich sehr empfehlen.


Sorry, das ist jetzt eher ein Reisebericht und ich bin auch nicht von da, sondern aus Hessen, aber ich freue mich für dich und wünsche viel Spaß.
 
Zuletzt bearbeitet:
ganje
ganje
Fiktiver User
Mein Geheimtipp:

Parkschlösschen

Eine alte Kneipe mit gutem und günstigem Essen. Irgendwas mit Bratkartoffeln nehmen.
Bestell dir einen Absturz zu trinken. Schmeckt jedes mal anders, aber niemals richtig gut. Hält was es verspricht.
Netter Biergarten.. Da ist man unter Einheimischen.

Donnerstag ist Dart-Tag.
 
Zuletzt bearbeitet:
ganje
ganje
Fiktiver User
Kennt z.B. Jemand das Restaurant im MDR-Turm? Oder sollte man da wenn nur mal wegen des Ausblicks hin?
Ausblick ist schön. Ansonsten teuer und etwas was man als Touri, aber kein Leipziger macht. Behaupte ich einfach mal, als Kurzzeitleipziger.
Der Ausblick vom Völkerschlachtdenkmal reicht wahrscheinlich.
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||
Moritzburg gibt es meines Wissens in Halle und Dresden und in Leipzig gibt es doch die Moritzbastei? Naja, ich als Tourist kann empfehlen Völkerschlachtdenkmal (wenn schlechte Kondition dann Aufzug!), Nikolaikirche (alleine wegen der History), Kaffee-Museum (direkt bei der Kirche), Innenstadt, Panometer.
 
Die Iden des Maerz
Die Iden des Maerz
||||||||||
Hallo liebe Gemeinde,
eine Bitte an alle Ortskundigen/Ansässigen: nächste Woche Montagmittag bis Donnerstagmittag sind meine Frau und ich das erste Mal in Leipzig - was sollte man dort (nicht) machen? "Nicht" für das, was man als Tourist angeblich unbedingt machen sollte, aber als Leipziger niemals tun würde... aber dafür habt ihr vielleicht ein paar Insidertipps, insbesondere auch was Restaurants, gute Bars & Gruftie(klamotten)läden betrifft.
Das Hotel ist in der Gottschedstrasse und wir sind auf den ÖPNV bzw. Taxi angewiesen.

Zu uns: Anfang bzw. Ende 40, mehr (Sub)Kultur- als Partyinteressiert, würde uns als "WGT-Publikum" bezeichnen (auch wenn wir bisher nur beim Amphi und M'era Luna waren), stehen auf gutes Essen jeder Coleur (heißt, darf sehr teuer werden, wenn es seinen Preis wert ist - aber wir freuen uns auch über eine Eckkneipe mit den besten Buletten der Stadt )... äh, ja, soweit eigentlich.
Kennt z.B. Jemand das Restaurant im MDR-Turm? Oder sollte man da wenn nur mal wegen des Ausblicks hin? Lohnt sich die Moritzburg, wenn da keine WGT-Konzerte sind, ist da an normalen Tagen was zu sehen? Gibt's gerade tolle Ausstellungen, auch gern in kleinen Galerien? Ein Friedhof, den man sich ansehen sollte? Völkerschlachtdenkmal ist z.B. gesetzt - muss man aber Auerbachs Keller gesehen haben, wenn man schonmal in der Stadt ist? Fragen über Fragen... es dankt und grüßt vorab
GASmann
Absolut empfehlenswert:

Führung in Auerbachs Keller mit anschliessendem Mittagessen.
Man erfährt viel historisches(Goethe) und das anschliessenden Mittagessen war der besste Sauerbraten(ohne Essig nur mit Wein in der Sauce) den ich je gegessen habe. Zudem war es sehr günstig, roundabout 12€ p.P..
Insgesamt ca. 3h und wir mussten uns nicht anmelden.

Für Bahninteressierte:
Da der Hauptbahnhof heutzutage viel zu groß ist hat man auf Gleis 24 im sächsischen oder im preussischen Teil(weiss ich leider nicht mehr) des Bahnhofs ein Museumsgleis mit ein paar Exoten und Attraktionen eingerichtet. Eisenschwein/Deutsches Krokodil, Fliegender Hamburger, usw...
 
Sven Blau
Sven Blau
temporarily logged off, permanently
Wenn ihr gut und preiswert essen wollt:

Gaststätte Kollektiv in der Karl-Liebknecht-Straße

Übrigens auch Austragungsort des Leipziger Synthiestammtischs, wenn er denn mal wieder irgendwann stattfinden sollte..

Ansonsten empfehle ich, dass ihr euch Räder leiht (nextbike) und die Stadt einfach damit erkundet. Spots, die Empfehlenswert sind:

- Innenstadt, Nikolaikirche (friedliche Revolution! Rundes Eck in dem Zusammenhang wurde schon genannt), MDR-Hochhaus (Panoramaplattform ist cool, essen ist aber Nepp), Unicampus mit Unikirche (Gotham City Style!!)
- Südvorstadt mit Karl-Liebknecht-Straße (KarLi), da gibt soviel zu entdecken
- Connewitz mit Werk 2
- Völkerschlachtdenkmal!
- Clara-Zetkin-Park
- Karl-Heine-Kanal (Paddelboot ausleihen, wenn ihr aktiv seid!)
- Plagwitz find ich jetzt persönlich nicht so spannend
- Cospudener See oder Markleeberger See, mitm Fahrrad von der Südvorstadt in ca. 15-20min bzw. 30min erreichbar. Absolut schön da! Aufm Rückweg kann man im Agra-Park Rast machen. Da gibts ein schönes Schlösschen mit See und Pavillon
- Wenn ihr auf eingesperrte Tiere steht, dann der Zoo. Ist zumindest gut gemacht da. Danach kann man noch durchs Rosental spazieren oder radeln
- Haus Auensee, sehr schön und eine bekannte Location für Konzerte. Ist vom Rosental nicht weit.

Das würde ich mit Gästen machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Orphu
Orphu
|||
Essen - würde ich das Frieda in der Menckestraße empfehlen oder Campus in der Schlösschenstraße beides im Stadtteil Gohlis. Wenn es beliebt sollte man sich auch mal den Zoo anschauen. Alleine schon wegen Gondwana-Land. Wildpark geht auch. Wenn Ihr in der Karl-Heine unterwegs sein solltet dann die Spinnerei besuchen. Allgemein kann man gut durch LE latschen. Gibt eigentlich überall was zu sehen. Als WGTler ist man eh im Clara-Park unterwegs und kommt von dort aus überall hin.

PS: eine Eat-the-World-Stadtrunde kann ich auch empfehlen. Da gehts in einem Stadtteil durch verschiedene Lokalitäten, erfährt was über den Stadtteil und latscht nicht die Haupttouri-Meile ab und Essen gibts auch. Allerdings muss man das vorher buchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
psilo-core
psilo-core
|||
Also wenn man sich irgendwo wie ein Tourist benehmen kann, darf, soll und vor Allem möchte, dann ist es Leipzig. Also ab ins Barfußgässchen :)
Wie in keiner anderen Stadt hatte ich dort das Gefühl, die Hälfte aller Menschen sei zugezogen und dass man dort Fremden gegenüber generell sehr aufgeschlossen ist. Und: die meisten zugezogenen können mit einer leuchtenden Begeisterung über die Geschichte der Stadt und interessante Orte dort erzählen.
 
betadecay
betadecay
Dronemaster Flash
In den Innenstadt, soweit ich weiß nähe Auerbachs Keller (vielleicht kann ein Leipziger das genauer beschreiben), gibt es diverse Innenhöfe, in denen Restaurants, Kaffees etc. liegen. Dort lohnt oft ein Blick nach oben: da sind noch alte Kräne dran, das waren früher nämlich Lager und Kaufmannshäuser.
 
tiefenrausch2
tiefenrausch2
||||
Leipzig ist eine verdammt geile Stadt!
Heldenstadt halt.....

Mach so eine Sightseeing-Tour im Bus. Lohnt sich

tr
 
GASmann
GASmann
Moogerator
Hallo zusammen, sorry fürs späte Melden und vielen lieben Dank für eure Tipps, wir sitzen gerade im Pilot und werden da heute Abend auch Essen (Danke @Soljanka! Bei der Karte geht mein Herz auf), und wenn das Wetter mitspielt geht’s einen Tag mit dem Kanu aufs Wasser - Danke @RetroSound, darauf wären wir sonst wohl nicht gekommen - Zoo werden wir mal schauen, einerseits soll der wirklich besonders sein, aber da wir nur wenige Tage da sind… sonst beim nächsten Mal, denn der erste Eindruck von der Stadt ist wirklich toll, kann man öfter mal hin! Und auch sonst habt uns ja viele Tipps gegeben, das wird super. Also, vielen lieben Dank soweit, ich berichte dann nochmal.
 
Tax-5
Tax-5
||||||||||
Also das Völkerschlachtdenkmal sollte man auch nicht auslassen. War vor ein paar Wochen selber zum ersten Mal in Leipzig (wegen ❤️ und so) und das Denkmal hat mir schon ganz gut gefallen.
Natürlich ist es nur ein Klotz aus Stein, eindrücklich ist es allemal.

Ansonsten noch das DDR-Museum, welches zwar klein aber interessant ist. Da kommt die Welle:Erdball Ästhetik so richtig zur Geltung ;-)
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||
Hallo zusammen, sorry fürs späte Melden und vielen lieben Dank für eure Tipps, wir sitzen gerade im Pilot und werden da heute Abend auch Essen (Danke @Soljanka! Bei der Karte geht mein Herz auf), und wenn das Wetter mitspielt geht’s einen Tag mit dem Kanu aufs Wasser - Danke @RetroSound, darauf wären wir sonst wohl nicht gekommen - Zoo werden wir mal schauen, einerseits soll der wirklich besonders sein, aber da wir nur wenige Tage da sind… sonst beim nächsten Mal, denn der erste Eindruck von der Stadt ist wirklich toll, kann man öfter mal hin! Und auch sonst habt uns ja viele Tipps gegeben, das wird super. Also, vielen lieben Dank soweit, ich berichte dann nochmal.

Habt ihr denn dann auch eine Soljanka gegessen? War immerhin einer der beliebtesten Eintöpfe in der DDR.
 
Die Iden des Maerz
Die Iden des Maerz
||||||||||
Absolut empfehlenswert:

Führung in Auerbachs Keller mit anschliessendem Mittagessen.
Man erfährt viel historisches(Goethe) und das anschliessenden Mittagessen war der besste Sauerbraten(ohne Essig nur mit Wein in der Sauce) den ich je gegessen habe. Zudem war es sehr günstig, roundabout 12€ p.P..
Insgesamt ca. 3h und wir mussten uns nicht anmelden.

Für Bahninteressierte:
Da der Hauptbahnhof heutzutage viel zu groß ist hat man auf Gleis 24 im sächsischen oder im preussischen Teil(weiss ich leider nicht mehr) des Bahnhofs ein Museumsgleis mit ein paar Exoten und Attraktionen eingerichtet. Eisenschwein/Deutsches Krokodil, Fliegender Hamburger, usw...
Eine Szene in Goethes Faust spielt in „Auerbachs Keller“ Mephisto schleppt Faust zum Saufen dahin. Goethe war ja selber öfter dort.
 
 


News

Oben