606 verliert trigger obwohl toms "normal" spielen

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von tom f, 17. Juli 2009.

  1. tom f

    tom f Moderator

    hallo spezialisten:)

    folgender sachverhalt:

    606 spielt prächtig - tight und alles wie es sein soll - NUR:

    zeitweise kommt das trigger signal falsch - obwohl sich bei den toms nichts ändert...

    ich triggere ne sh101 und die längste zeit geht es ganz normal - dann plötzlich reißt das signal ab und kommt erst wieder tight (bzw. überhaupt) wenn ich am instrument selector rumdrehe...
    witzigerweise verhält sich aber die "lösung" des problems nach dem zufallsprinzip: manchmal funktioniert es auch dann nicht wenn ich die bassdrum wähle - ein anderes mal reicht es wenn ich von den toms wegschakte - mal so - mal anders ...

    was kann das nur sein???? ist das ein "bekannetr" bug - geht das in richtung chip fehler oder eher irgendein bizarrer wackelkontakt?

    hilfe wäre bitte dringend benötigt - danke im voraus !!!

    ps: das verhalten weisen beide trigger outs auf !!!
     
  2. tom f

    tom f Moderator

    update:

    war wohl falscher alarm *entspann*

    NACH NEUEM BATTERIE-SET IST ALLES IN BUTTER !!!!


    neue frage bitte - ist es umständlich aus dem accent ein zusätzliches "trigger out" zu basteln? finde es oft ätzend, dasß
    man die toms gerade bei 16tel trigger beide wegmuten muß damit es nicht matsch wird

    THANKS
     
  3. Das dürfte vermutlich supersimpel sein. Ich hab hier nur den Schaltplan, demnach ists überhaupt kein Problem (ich würde dann statt der Toms den Accent und die 16tel vom general Clock rausführen).

    EDIT: Auf der Platine ist es auch völlig einfach zu realisieren.


    Florian
     
  4. Q960

    Q960 bin angekommen

    Das WIE würde mich auch interessieren!
     
  5. Schaltplan gibts hier:
    http://www.synthdiy.com/show/?id=243

    Auf page 6 ist ganz rechts oben in der Ecke ein IC 11 AN6912 (vier komparatoren), in das gehen die Trigger von LT und HT rein. Pin-Nummern merken.

    Auf Page 5 sieht man den AC aus Pin 19 (Anschluss PF3) der CPU kommend senkrecht nach unten zur Triggergenerierung gehen. Den muss man abgreifen
    Den 16tel Trigger greift man an der Verbindung Q11/R44 ab.

    Auf page 3 ist das pcb-layout. Dort ist ziemlich mittig der AN6912. Wenn man die Leiterbahnen von pin 4 und pin6 nach links und dann nach unten verfolgt, kommt man an drahtbrücken raus, wo die Signal von der CPU herüberkommen. Diese Drahtbrücken sind der ideale Punkt, um die anderen Trigger an die Komparatoreingänge zu patchen.

    I hope that helps
    Florian
     
  6. tom f

    tom f Moderator

    danke florian - werde das an wen weiterleiten der das auch unsetzten kann - schade daß der accent bei poti auf 0 trotzdem die sound akkzentuiert ...das ist schon eider ein kleiner downer :)

    mfg
     

Diese Seite empfehlen