8K Retina Mac dieses Jahr?

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Moogulator, 7. April 2015.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    Sicher ein ziemlich konstruiertes Gerücht. aber 8k ist eigentlich für 2020 als normal avisiert. Aber für TV, übrigens super dass dann alle noch mal alles neu kaufen - aber 5 Jahre sind eigentlich auch irgendwo die aktuelle Computertausch-Zeitspanne.
    http://www.mactechnews.de/news/article/ ... 61123.html

    Das wird ganz schon viel für die GraKa.
    60fps oder so.

    Na? Hat schon jemand den 5K iMac und glücklich?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    für glotze bringen die wahsinnsauflösungen gar nix ohne entsprechenden content
    auf ner normalen hd glotze sind die alten filme schon fast unabsehbar geworden - mit noch mehr Pixel wird daß nur noch schlimmer
    das ist plötzlich alles so unscharf und dick pixelig - da such ich meine Brille obwohl ich sie aufsitzen habe - wenn meine alte röhrenglotze stirbt kauf ich kein tv mehr ...
    warum ich mir so nen ultra Auflösung kaufen soll um dann die Auflösung wieder runterzufahren damit ich kein Bildgulasch hab aber vor Quadraten dick wie Bausteine sitzen soll ist mir schleierhaft
    kaufen, kaufen, kaufen ...

    für computer ok
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das sagen zzt alle.
    Aber am Ende ist es so - für die durchschnittsgröße von Screens ist 8K faktisch gut und Retina. Damit kannst du ja auch am Rechner was machen und die Arbeit womit bestimmst du.

    Ich interessiere mich zzt gar nicht für TV. Hab auch keinen. Für mich ist das einfach ein Monitor mit niedriger Auflösung, denn HD ist mir dann für 32" oder mehr bisschen zu wenig.

    Wenn du aber einige Zeit Retina benutzt, willst du es auch nicht unbedingt unschärfer. Beispiel ist am iPad lesen. Ich finde es macht mehr "Spaß" mit hoher Auflösung zu lesen und strengt weniger an.

    Ich glaub du bist nur satt, was an TV Content kommt und da kann ich leider nur sagen - mach es weg, da ist nichts was sich lohnt. Die Diskussionen bekommst du in Podcasts von den richtigen Leuten um Längen besser geliefert und schlechte Diskussionen wie Politrunden vermisst du nicht mehr und der Rest wären Filme oder Serien. Da gibts andere Quellen, sehr kommerziell, vermutlich wird das irgendwann eine Art Spotify dafür geben. Heute gibt es halt Netflix und so. Das wird noch mehr, nur ist der TV Markt in Sachen Content noch nicht globalisiert genug, die kriegen das einfach noch nicht hin mit den Rechten. Aber sie werden irgendwann.. vielleicht.
    Wenn sie Filme im Original schon anbieten wenn es Zeit dazu ist etc - dann steckt so mancher sicher auch mal nen Euro da rein oder Abo von 10€ oder so.

    Es kommt also sehr auf das an was du tust. Bist du Wissenschaftler, interessiert dich vielleicht eine HiRes Cam die man zoomen kann zur Beobachtung von etwas in der Natur.

    Bist du Küsntler, machst du vielleicht in der Hinsicht etwas, oder Fotograf?
    Videoart.. sowas halt.
    Da geht genug.

    Wenn es bisschen coden ist und Musik machen braucht man das freilich nicht, aber das ginge auch mit 640x480,..

    Aber wie du schon sagst, für Computer und Co finde ich das gut.
    Was anderes interessiert nicht und meine ich hier auch nicht, es geht ja um den iMac 8K, also kein TV.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    zum lesen find ich high resolution displays klasse
    ich lese sehr sehr viel von Bildschirmen
    das ist wirklich eine Wohltat :)
    dafür brauch ich aber keine x1000€ kiste, da langt mir ein ipad :kaffee:
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Klar, Fotos?
    Videos?
    Details..?

    Also dagegen habe ich nicht, ist wie gegen 3D oder Farbe zu sein, wenn es da ist - nix dagegen.
    Wie immer werden denn wenn TVs diese Auflösung haben die Preise auch niedrig sein dafür. Nur die ersten sind teuer, dieser iMac würde es wohl auch sein.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    was mich viel mehr interessiert wären neue druckempfindliche ipads mit haptic feedback , sabber :D
    dann gehts mit touch endlich mal ein weiter ...
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Force Touch mit SINNVOLLER Belegung auch als Magic Trackpad - ja, ich auch!
    Und - Fühlbare Taster wenn sie angezeigt werden, denn deshalb greife ich daneben, es ist ja nur Glas und Software.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    velocity und aftertouch geht :)
    xyz field geht :)
    hier ist ein button und dort einen anderen fühlen geht auch :)
    allerdings nur mit einem finger, es sei denn ich hab den knall nicht gehört/überlesen :kaffee:
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich komm nicht perfekt klar mit Glas als Spielfläche, aber 3 Oktaven-Key nervt weil man Powered Hub braucht, 2 Oktaven nerven, weil sie zu wenige sind und die Tasten halt auch nicht sooo super.

    Da muss also mehr sein ohne aber 1/3 des Tabs für das hergeben zu müssen und Sounds einstellen ist eigentlich auch nicht perfekt für eine Performance. Das ist noch zu optimieren.

    Apple hatte auch eine Art 3D-Eingabe mal patentiert.
    Auch eine haptische Kontrolle für Darstellungen, also das wäre schon ein Anfang.

    Und es kann etwas größer sein, wenn wir dann vom iPad redeten. Aber das ist eine andere Ebene, ein anderer Sinn als Retina, das finde ich generell richtig. Das 12" iPad war mal im Gespräch, ist wohl raus. Im Sinne von - nicht mehr...
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    diese ganzen patente kamen kurz nach dem ipad1 raus
    ich sitzt schon ewig auf glühenden kohlen
    das ist ganz großes gehirnmanipulationskino, ausgefoxt TM
    Texturen sollen auch gehen, :waaas:
    hab ich aber noch nicht befingert/nix von gesehen
    ob daß jetzt auch dabei ist, keine Ahnung
     
  11. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Hast du auf deiner Kiste mal 4k-Video bearbeitet?
    Mach mal. Samples gibbet in jedem Testbericht über aktuelle 4k-Kameras (und davon gibbet inzwischen viele).

    Ich rendere Einzelbilder teilweise in 8k. 45 Minuten pro Bild. Das als Video mit 30-60 FPS stell ich mir sportlich vor.
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich kann kein 4K machen, hab keine Cam die das kann und mein TFT stellt 2.5k max dar. Das ist für mich auch ausreichend, ich mach so gesehen sogar nur HD, reicht für meinen Quatsch auch erstmal aus.

    Ich denke ebenso, dass 8K GraKa und Anschlüsse noch gar nicht soweit sind, USB 3.1 und MiniDisplayport sowie HDMI sind da gerade dabei in die Richtung zu gehen, aber das muss ja alles in 60fps gehen, sonst lohnt das nicht.

    Ich denke mal das dauert erstmal und Apple und aktuelle GraKa? Naja..

    __

    Und mit der Haptik auf dem Pad - seh ich erstmal als Evolution, die packen das aus wenn sie müssen, also erstmal Force Touch vermutlich und dann.. mal sehen.
     
  13. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Bitch, please:

    Solche Samples läd man sich runter, um halbwegs zu kalkulieren, ob die Anschaffung einer derartigen Cam lohnt. Eben weil man auf jeden Fall einen entsprechenden Moni dazukaufen muss und ggf. neue Innereien für den Rechner. Nur darum geht es. Dein HD-Display kann das schon darstellen, nur eben nicht in voller Pracht. Sony Vegas unterstützte 4k schon bei der 9.0, aktuell ist die 13.0. K.A. wie es bei Final Cut, bzw. iMovie aussieht. Meine Kiste packt das halbwegs, solange keine aufwändigen FX wie Blur oder Grading verlangt werden. 10 min. Renderzeit für 30sec. Film müsste ich aber einplanen. Daher verzichte ich lieber.
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, das mag alles stimmen, aber ich bin ja kein Videopro-Mensch - ich mach doch nur meine Schmierereien mit HD erstmal und sehe dann.
    Ich würde nur sagen - sinnvoll höhere Auflösung? Ja, immer. Bis Auge das nicht mehr auflöst ja. Oder wenn Screens 2m Diagonale haben, dann brauchst du 16k damit der 2m-Screen noch "Retina" ist.

    Aber es kommt eben drauf an, was du tun willst und ob dir was bringt.
    Ich mache in dem Sinne nur paar Hobbyfilmchen. Das geht auch in kleinen Bahnen.
    Und man sähe ja noch mehr als jetzt, es muss also noch viel besser sein ..
    deshalb - wohl nicht.

    ich würde jetzt mit meinem Zeug also kein 8K Material bearbeiten, das das wenig Sinn macht, außer zu merken, dass das nicht fetzt, weil langsam - das hab ich dir bereits geglaubt ;-)
    also - die Bremsen sind an vielen Stellen.

    lieber mehr Takte in den Tribes, das wäre jetzt besser und polyphon und so..
     
  15. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Eben nicht. Nehmen wir den aktuellen 5k iMac. Ein Full HD-Video siehst du da in Original-Auflösung nur in einem kleinen Fensterchen. Für Fotos ist die Auflösung toll. Aber für Fotos würd ich mir ein besseres Display als das eines iMac wünschen.
     
  16. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Kommt drauf an, wie weit entfernt du davor sitzt.
    Retina ist nur ein weiteres Marketing Buzzword.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, ok, das mit Retina ist aber nicht "klein" sondern höher aufgelöst, natürlich aus der Entfernung wo man das auch erkennen kann. Bei normalen Entfernungen gelten ja schon 220ppi als Retina, beim iPad 260, .. also ist es gerade dabei sich als Standard einzufuchsen. Find ich gut, macht mehr Spaß beim lesen zB.

    Retina ist natürlich ein Wort dafür, aber jeder weiss was damit gemeint ist - Oder wo man hin will.
    Also je nach Gerät ist aber phys. irgendwann natürlich Schluss, so wie bei Audio. Wenns keiner mehr raushören kann ist die Auflösung ausreichend. Wenns keiner mehr erkennen kann als anders, ebenso.

    Und die Telefone sind da schon, die normalen Computer kommen da jetzt bald ganz gut hin. Ich finde Retina-Displays anschauen und später wieder normal ist schon hart- da ist einfach alles nur noch unscharf auf dem ganzen anderen Rotz. ;-)
     
  18. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Also mein Lumia 535 hat 220 ppi. Hat bei Media Markt 119€ gekostet. So gesehen würde ich Retina nicht unbedingt als herausragendes Qualitätsmerkmal bezeichnen.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja, 326 ppi fetzt
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bei Handies nicht mehr, aber bei normalen Computern schon, darum geht es ja z.Zt.
    Ich denke, dass eine Druckauflösung die das Auge gerade nicht mehr wahr nehmen kann die legitime Max-Auflösung darstellt.
    Demnach wären wir ja eher so bei 450dpi, das ist schon hervorragend. Brauchen tun wir wohl eher so um die 350 wie beim iPhone, und ja, es gibt Android-Teile bis zu 500ppi/dpi.

    Es ist aus meiner Sicht kein Qualitätsmerkmal sondern die klar definierte Abbildung unseres Sehvermögens. Das gilt auch für Farbraum, Kontrastverhältnisse und wenn wir das geschafft haben, dann ist die 3. Dimension dran.

    Es ist also schon noch daran zu arbeiten.
    Solang das nicht ist, sehe ich das als Prozess das zu erreichen.

    Ja, weniger hat seinen Reiz, reicht auch aus in vielen Anwendungen, aber das ist das natürliche Ziel.

    Die meisten normalen Rechner haben 225ppi etwa und sind damit in der Lage die "doppelte Auflösung" zu fahren, aber es ginge schon noch etwas mehr, auch auf die "Gefahr" hin, dass man ja in einem Abstand XY vom Screen sitzt. Wie man natürlich einen Hochglanzkunstdruck mit 500dpi auch aus einer fahrenden Eisenbahn betrachten könnte ;-)
    Aber normal sitzen wir wohl ein paar cm davon entfernt mit den Augen und das ist der Maßstab, ggf. arbeiten wir als Künstler oder Zeichner direkt auf dem Screen mit nem Stift wie auf dem Cintiq. Dann ist das ziemlich gut wenn es HiRes ist wie das Auge und fast bis auf Nullabstand dann sogar.

    Das ist das Ziel. Ok, ein iMac hat das ggf. nicht als Extremziel, aber ein iPad oder sowas schon deutlich mehr.
    So würde ich sagen pendelt sich das bei 350 ein, vielleicht auch mal bei 400 oder gar 450. Aber mehr macht vermutlich weniger Sinn für normale Anwendungen. Vielleicht bei Forschung und Co im Sinne von Mikroskopie und so weiter..
    Aber das klammere ich dann doch mal aus. Ok.
     

Diese Seite empfehlen