A 100 kaputt ?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Ozzy Laytor, 17. September 2007.

  1. hi

    ich hab gestern wie fast jeden tag musik gemacht.
    der pc, A6 , compressor und so weiter waren eingeschaltet.
    dann will ich auch wie immer das A 100 einschalten.
    ein ganz kurzes leuchten einiger module und aus.
    alle anderen geräte sind nach einschalten des A 100
    normal weitergelaufen, auch die die an der selben steckdose
    wie das A 100 angeschlossen sind.
    nichts geht mehr. ich hab denn jedes modul einzeln ausgebaut,
    um zu schauen , ob ich irgendwas falsch angeschlossen hab.
    aber alle module waren perfekt angeschlossen.
    wenn es nicht so gewesen wäre, hätts doch schon vorher auch nicht
    funktioniert . oder ?
    jedenfalls hab ich dann den leeren rahmen angeschlossen und keine led
    leuchtet. muss also das netzteil oder der schalter sein, oder ?
    hat irgendwer rat ?

    ciao + danke
     
  2. Die Sicherung des D-Rahmens!?
     
  3. tut mir, leid, das versteh ich nicht.
    alles was mit netzteilen und so zu tun hat , von dem hab ich bis jetzt
    immer die finger gelassen.

    aber kannst du mir das vielleicht erklären, falls es für einen nichtelektriker zu verstehen ist ?


    danke
     
  4. ich hab den neuen 6 he rahmen(1200mA) von döpfer,
    nur zur information.

    ciao
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da scheint dir die Feinsicherung durchgeknallt zu sein. Du findest sie auf der Rückseite in dem kleinen Fach neben dem Kaltgeräteanschluß. Kostet im 10er Pack 1,5€. Wert sollte drauf stehen!
     
  6. Das ist auch gut so! Rahmen ausschalten, am besten Netzstecker ziehen!

    Ich weiß nicht, wie Dein D-Rahmen von Hinten aussieht, meine sehen mal so mal ganz verschieden aus, da ich die Rückseite selber gebaut habe. Wenn Du jetzt auf die Rückseite des Rahmen guckst, sollte da ein so genannter Kaltgerätestecker sein: Da kommt das (nicht mehr mit dem Stromnetz verbundene) Netzkabel raus und ein An/Aus-Schalter ist auch dabei. An diesem schwarzen Plastikteil sollte auch ein kleines "Türchen" sein. Ist dem so, verbirgt sich dahinter die Sicherung. Die kannst Du rausnehmen und damit zu Conrad o.ä. dackeln und Dir Ersatz besorgen (am Besten mehrere). Ampere- und Voltzahl stehen auf dem Vieh, mache aber im Laden deutlich, dass die Sicherung, die Du willst, T R Ä G E ist.
     
  7. danke

    ich hab dis sicherung angeschaut, schaut normal aus,
    kein draht lose oder durchgebrannt.
    sagt das was aus über die funktion ?

    ciao
     
  8. Lieber Ozzy, mit diesem Posting verabschiede ich mich wahrscheinl. aus diesem Thread, da eine Ferndiagnose hier scheinbar an (meine) Grenzen kommt.

    Du hast geschrieben, keine LED im leeren Rahmen leuchtet. => Gemeint sind die LEDs von der Busplatine, die die einzelnen Module mit Strom versorgt!?

    => Dann muss entweder die Verbind., vom Netzteil (NT) zu den Platinen unterbrochen sein oder die Verbind. vom Stromnetz zum NT - oder eben die Sicherung. Da Du, wie sagst keine Ahnung von Elektrotechnik hast, fallen mir spontan nur folgende Möglichkeiten einen:

    (Netzkabel ist nicht am Stromnetz!) a) Alle steckbaren Verbingungen nach mal andrücken, b) neues Netzkabel probieren und eben c) die Sicherung wechseln (aber eigentlich sieht man es, wenn sie kaputt sind.).

    Allerdings sind Lösungen a) und b) sehr unwahrscheinlich, da die Klemmverbinder sehr fest sitzen und Netzkabel eigentlich auch eher stabil sind.Ggf. die technischen Infos von D.s HP ausdrucken und damit in einen kleinen Elektroladen gehen. Die sollten den Fehler schnell finden können. Auch, wenn das NT selber hin, werden die es Dir schnell sagen können - aber vermutl. keinen Ersatz anbieten können.
     
  9. danke,
    ja , ich werd einfach beim händler, bei dem ich das system gekauft habe, mal anrufen.
    die verbindungen hab ich getestet.
    garantie ist noch auf dem gerät,
    falls ich nicht selber schuld bin an dem schaden.
    da alles richtig angeschlossen war und die module sicher noch
    in ordnung sind, lass ich es jetzt bleiben, da herum zuschustern.
    sonst richt ich wirklich noch was an.

    danke+ciao

    ps.: bei der gelegenheit frag ich mal, warum das A 141 vcadsr nur 10 pins hat, also nicht wie
    das A 140 über die interne gateleitung versorgt werden kann? hab mich lange mit dem
    problem beschäftigt, bis ich beim ausbau erst sah , dass es nur 10 pins hat und damit die int. gate gestorben ist. das A 147 vclfo hingegen hat
    16 pins, wobei das modul doch gar nicht über die interne leitung angesteuert werden kann ?
    das A 160 clock divider hat auch 16 pins, greift also auch theoretisch auf das interne cv-gate bus system
    zurück. der A 160 kann doch auch nichts mit den signalen anfangen ?
     
  10. Ich vermute, dass alle älteren Module 16pin Verbinder haben und nach dem das Sparpotential erkannt worden ist, inzw. nur noch die, die auch auf den Bus zugreifen.
     
  11. danke

    die module hab ich im oktober letzten jahres gekauft.
    aber ich glaub es geht sicher in die richtung, die du meinst.

    ciao
     
  12. Ich meinte den Zeitpunkt, zu dem das Schaltungslayout gemacht wurde.
     
  13. Achtung bei den Sicherungen. Hatte auch mal dasselbe Problem, die Sicherung (Doepfer Originalausstattung) sah optisch 100% in Ordnung aus und trotzdem war sie schlicht defekt. Also mach mal ne andere rein...
     
  14. ok, dank,

    ich werds probieren, wär ja der absolute glücksmoment für mich,
    wenns nur das wäre.
    werd also mit dem ding zum elektronikladen gehen und sagen,
    er soll mir ein paar möglichst träge version geben.


    ciao
     
  15. herw

    herw -

    aber mach hinne, damit es möglichst "flink" wieder Spaß macht ;-)
     
  16. " hinne "- bitte um übersetzung, hab das noch nie gehöhrt,
    gibs nit in tirol ;-)
    aber wenn du damit das gegenteil von träge meinst, bei uns regnets heute ziemlich
    arg. und krank bin ich auch noch. werd mir das morgen holen, da soll
    ja wieder die sonne scheinen. sonst hat man ja noch freunde.
    so ein totes modulsystem ist ja auch nit förderlich für die gesundheit :cry: .

    ciao
     
  17. das bedeutet soviel wie "beeil dich" - eigentlich sagt man "mach hin" - umgangssparachlich wird daraus "mach hinne"
     
  18. um bei dem kulturellen austausch die waage zu halten:

    bei uns heisst das : zaah un, -was nicht heisst dass ich das
    auch so sage ;-)

    ciao
     
  19. Hallo Ozzy Laytor,

    auch ich tippe zu 95% auf die Sicherung. In meinem A100 steckt inzwischen die vierte Sicherung. Das ist aber kein nennenswerter Kostenfaktor. Der Elektoladen um die Ecke sollte schon weiterhelfen können.

    Gruß,
    Bernie
     
  20. hi

    ich hab mir heute von einen freund sicherungen bringen lassen,
    dabei hat er die alte sicherung mitgehabt und einen zettel,
    auf den ich 0,315 A träge geschrieben hatte.
    jetzt hat er mir eine packung gebracht, auf der steht aber T 3,15A.
    der händler meinte, das ist die .
    sieht ganz gleich aus. ist das die richtige oder falsche sicherung ?

    danke+ciao
     
  21. Klar, sehen die sich ähnlich, aber wieso ein Händler (Gemüsehändler?) behauptet, 3,15A und 0,315A seien das Gleiche, ist mir schleierhaft. War er beim Preis von bspw. 1€ für die Sicherung auch mit 0,1€ zufrieden?

    Du willst 230V; einen Amperewert zwischen 0,315*A* und 0,400*A* (oder zwischen 315*mA* und 400*mA*) und träge.
     
  22. du hast recht.
    ich hab von dem thema einfach keine ahnung.
    der freund hat von einem basteler jetzt einen laden empfohlen
    gekriegt, auf den er sich verlassen kann.
    nebenbei ist der draht natürlich doch dicker als der von der richtigen sicherung.
    der heutige händler meite, die sicherung sei kaputt,
    weil der den dünnen draht gar nicht gesehen hat!!! :roll:

    ciao+danke

    edit : aber träge war sie ;-)
     
  23. Das ist auch völlig OK, um so mehr brauchst Du einen Händler, auf den Du Dich verlassen kannst. Die "Bastlerempfehlung" ist hoffentlich der richtige Tipp, ich drück' Dir die Daumen.
     
  24. so, heute bekam ich die sicherung, tat sie rein, und nix ging.
    dann hab ich nehrmals ein und ausgeschalten.
    nix geholfen. dann hab ich die buchse vom stromkabel
    hin und herbewegt in meiner not,
    und plötzlich leuchtete es kurz.
    jetzt bin ich draufgekommen, nur wenn ich die buchse
    (fest) nach unten drücke, dann läufts.
    wenn ich sie loslasse,ist wieder aus !
    das gerät war immer frei aufgestellt, also war
    nie der stromanschluss irgendwie eingeklemmt. ein halber meter
    abstand von der rückseite bis zur mauer ist mindestens vorhanden.
    kabel hing also immer ganz normal nach unten. jetzt tu ich mal gar nix.
    kann ja nicht gesund sein, das kabel fest nach unten zu drücken
    zum betrieb.so wird womöglich
    noch was kaputt. was soll ich machen ?

    ciao+danke
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Erstmal ein anderes stromkabel probieren fasll du das noch nicht gemacht hast.
    Evtl. hast du Glück und es ist's Kabel
     
  26. hab ich schon mit mehreren probiert.
    kein unterschied! komisch, wie sowas plötzlich auftreten kann?

    ciao+danke
     
  27. es gehöhrt sicher nur das teil ersetzt, in das der stecker reingeht,
    dann läufts wieder. an verbindungen rumbiegen fang ich besser gar nicht an,
    ist ja sicher zu sehen, wenn jemand irgendwo was gemacht hat.
    dann ist die garantie auch weg,.
    ein techniker müsste das doch eigentlich auch leicht lösen können,
    wenn man einen weiss?

    ciao
     

Diese Seite empfehlen