A&H Zed24 statt Mackie 24/8?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von sushiluv, 28. März 2014.

  1. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    Hi,

    ich hab seit jahren ein mackie 24/8 im einsatz, ich bin nicht unzufrieden damit, allerdings ist es einfach wirklich groß.
    glaubt ihr, dass ich klangliche Einbusen hinnehmen müsste oder wär das zed ohnenhin besser vom klang?

    Generell verwend ich den Mischer zum Monitoring von synth und rechner, spuren nehme ich auf, indem ich was ich brauche über die busse ins interface schicke, EQs verwende ich recht selten, müssen also nicht der hammer sein, die vom mackie sind ja auch nicht berühmt.

    danke für eure einschätzung.

    edit: mir sind 100 mm fader wichtig :)
     
  2. sternrekorder

    sternrekorder bin angekommen

    :sowhat:

    Verzeihung, dass ich nichts zum Thema beigetragen habe ;-)
     
  3. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

  4. Mickey_Charon

    Mickey_Charon bin angekommen

    Habe hier ein ZED14 im Einsatz. Bin rundum zufrieden. Die EQs sind "ok" und helfen fürs Gröbste.
    Das Mackie hatte ich auch mal, war mir dann aber deutlich zu groß. Vom Klang her finde ich das A&H etwas transparenter vllt. auch minimal kühler. Allerdings fehlt mir da der direkte A/B vergleich.
     

Diese Seite empfehlen