ab 26.11.14 - ZKM, Karlsruhe, Festival usw.

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von Zotterl, 23. November 2014.

  1. Zotterl

    Zotterl Guest

  2. oli

    oli aktiviert

    Vielen Dank für die Info!
     
  3. Zotterl

    Zotterl Guest

    Ein Bild von der gestrigen Preisverleihung gibts hier:
    viewtopic.php?f=55&t=75894&start=1050#p1118259

    Anläßlich der 300 Jahresfeier von Karlsruhe...
    http://ka300.de/home/
    ...will man wohl versuchen Brian Eno nach KA zu holen. Ob als Musiker oder "nur" mit
    Klanginstallation - oder ob überhaupt...bleibt abzuwarten.

    Waren Karlsruher Forumsmitglieder anwesend?
     
  4. Zotterl

    Zotterl Guest

  5. Zotterl

    Zotterl Guest

    Klangdomkonzert mit Werken von Thomas Ankersmit, Christoph Illing, Yannick Hofmann und dem ZKM | Institut für Musik und Akustik
    Samstag, 13.12., im Kubus, 5 EUR.
    http://zkm.de/event/2014/12/produced-at-ima

    Scheint Modularzeugs dabei zu sein. Serge und so.
     
  6. Zotterl

    Zotterl Guest

    Auch dieses Jahr wieder umfangreiches Programm. Ein Auszug:
    http://zkm.de/event/2015/07/globale-sonic-experiments
     
  7. das würde ich gerne sehen.
    Das ZKM und der Klangdom, bzw. der Giga-Hertz-Preis 2007 waren für mich der Grund Elektronische Komposition zu studieren.


    EDIT:argh...spielte ich am Freitag nicht selbst führe ich runter. Das ist echt ein interessantes Line Up.
     
  8. Zotterl

    Zotterl Guest

    Wie man dem Programm entnehmen kann, ist das nicht irgendeine verkopfte Musik,
    sondern dürfte auch - oder gerade - jüngere Menschen ansprechen.
     
  9. Deswegen würde ich ja gerne hin. Verkopftes habe ich genug gehört.
     
  10. Zotterl

    Zotterl Guest

    Wobei "verkopft" ab und an ok ist. Gerade bei den Temperaturen reicht es, wenn Synapsen
    und Neuronen grillen; da muß der Körper nicht auch noch zappeln ;-)

    Auf Fullerton Whitman bin ich mal gespannt.
     
  11. Zotterl

    Zotterl Guest

    Hinfahrt war ein Schlauch, bei den Temperaturen - aber der Kubus war schön klimatisiert.

    War jemand vom Forum da? Wäre jedenfalls was für die Eurorack-Freunde gewesen.
    Heute abend übrigens noch eine Runde.
     
  12. Und wie wars denn?
     
  13. Zotterl

    Zotterl Guest

    Auf jeden Fall angenehm klimatisiert :oops:
    *
    Zuerst trat Jonáš Gruska auf; mit zirpenden selbstgebauten Gadges, die im Kubus
    verteilt waren, sowie ein Eurorack: ambient- droneartige Sachen. Einfach gestrickt.

    Danach Keith Fullerton Whitman mit einer sich langsam entwickelnden Struktur, inklusive Livegepatche (!) am Eurorack.
    Bei seiner Klangcollage wurde das Mehrkanalsystem des ZKM eingesetzt.

    Der letzte Liveact war Laurel Halo, ganz süß anzusehen. Anfangs experimenteller, am Ende gepflegt ödes Rhythmusgeklopfe.

    *
    SA konnte ich leider nicht hin. Werde mir aber überlegen, ob ich nächstes Jahr, wenn es wieder stattfinden sollte,
    beide Tage einplane. Die Location ist auf jeden Fall immer wieder schön anzusehen (z. B. auch der Lichthof im ZKM).
    Und der Sound im Kubus ist ideal für elektronische Musik.
     
  14. es gibt ja noch den giga hertz preis, auch wenn es da eher verkopft zu geht.
    aber es lohnt sich auf jeden fall zu sehen was in der "akademischen" elektronik grad los ist.*
    und wie die den Raum nutzen.






    *leider oft nicht viel neues
     
  15. Zotterl

    Zotterl Guest

    War letztes Jahr ganz ok: mit Pierre Henry "live".
    Und Brian Eno, der wirklich passende Antworten auf Prof. Weibels beknackte Fragen hatte.
     
  16. ja der weibel....bin immer froh gewesen wenn er endlich fertig war, man hat eh nur die hälfte verstanden. :selfhammer:

    brümmer hat übrigens bei meinem prof studiert...höhö...macht seine sachen aber auch nicht besser.

    Am besten fand ich im nachhinein Trevor wishardt 2008. der ist ein cooler typ und macht witzige aber technisch verdammt gute sachen.


    src: https://youtu.be/y23kobWHs8M
     

Diese Seite empfehlen