ableton & externe instrumente — hilfee!!!

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von bennniii, 11. März 2014.

  1. hallo wertes forum,

    ich dreh mittlerweile völlig am rad traurig vll kann mir jemand helfen:

    ich möchte in ableton einige externe instrumente / synths (per midi) aufnehmen — genauer dessen CC automationen. hier mein workflow:

    0) ableton schickt midi an ein 8-kanal midi-interface (8 physische ein- und ausgänge)

    1) ich befinde mich in der clipansicht, habe einige clips vorarrangiert (mit noten, die an die synths geschickt werden)

    2) in ableton aktiviere ich den "session record" und den "arrange record" button und beginne die aufnahme

    3) nun möchte ich clips launchen und dabei an meinen synths "rumdrehen". ich würde mir wünschen, dass all das im arrange aufgenommen wird

    4) selbstverständlich habe ich für jeden synth eine eigene (midi-)spur angelegt; auf dieser befindet sich ein "external instrument"-plugin/device, der dem richtigien (midi-)output und kanal zugewiesen ist. als midi input ist am jeweiligen kanal ebenfalls der korrekte angewählt (beispiel: moog läuft auf midi channel 3 / ist mit seinem input- und output an meinem interface-"stecker" nr. 5 verbunden — beides hab ich bei in- und output der spur berücksichtigt).


    wieso funktioniert das nicht? was mach ich falsch?
    danke & grüße,
    benni

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. asdf

    asdf -

    Was genau funktioniert denn nicht? Und warum brauchst du das External Instrument Plugin?
     
  3. danke, vorab..

    ich denke: ich brauch das "external instrument" plugin um ein externes instrument anzusteuern; also das routing zu übernehmen. darin stell ich ja den midi- und audiokanal ein.

    wenn ich wie beschrieben vorgehe, hat das zur folge, dass meine (CC-)automationen im arrange total zerhackt sind. ableton versucht irgendwie, die eintreffenden (neuen) CC-daten zu beginn jeder wiederholung eines (noten/midi-)clips abzugleichen; hat zur folge, dass ich keine "schöne" automation erstellen kann, sondern diese immer wieder auf ihren initialwert zurückspringt. im arrange werden die aufgenommenen clips (die ja nun unterschiedliche, wenn auch kaputte) automationen haben, zwar nicht mehr als loops angezeigt; aber ein sauberes resultat ist nicht möglich.

    ideen?
     
  4. asdf

    asdf -

    Ich hab mir immer MIDI und Audio Tracks separat pro Instrument angelegt, ist aber vielleicht weniger effizient als mit nem External Instrument Plugin.

    Zu Deinem Problem: Die Clips loopen natürlich, d.h. da kannst Du wahrscheinlich immer nur so kurz aufnehmen wie sie lang sind (und dann loopen sie wieder von vorne, d.h. die Werte springen).

    Kannst Du evtl. zwei MIDI Spuren pro Instrument anlegen, eine die MIDI Loops abspielt (und aufzeichnet) und eine ohne Loop, die nur die Automation aufzeichnet? Habe im Moment kein Ableton Setup zur Hand um es zu testen. :-/
     
  5. das würde *denke ich* funktionieren. moment..

    ja, klappt.. spur 1 übernimmt clips (=noten), spur 2 übernimmt die aufnahme von CCs..
    aber der workaround ist fürchterlich lästig — gerade wenn man push benutzt und / oder seine anzahl an spuren im rahmen halten will.
    falls dir noch irgendeine andere idee kommt, sag bescheid. ich ringe seit gezeiten mit diesem problem :sad:
     
  6. Zolo

    Zolo aktiviert

    Klingt nach ner Midi-Rückkopplung. In geht in Out und In und Out und In usw. Dann kommt Midi ins Stocken.
     
  7. naja :? ..
    aber wie will man es denn sonst machen (außer mit 2 völlig unabhängigen spuren von der eine nur empfängt und die andere nur sendet) ?.

    der signalweg ist nun mal:
    synth midi out --> ableton live --> synth midi in
     
  8. asdf

    asdf -

    Ich glaub eine Rückkopplung ist hier nicht das Problem. Das MIDI-Out wird ja nur aufgezeichnet und nicht wieder aus Ableton direkt raus gegeben.
     
  9. ja, richtig.. und das problem existiert ja auch nicht im arrange mit konsolidierten clips — hier kann ich schön linear aufzeichnen (resultiert am ende natürlich nicht in einer automationsspur, sondern in einem langen envolope.. aber das sei gegeben).
     
  10. Zolo

    Zolo aktiviert

    Nein Ableton schickt es auch wieder raus. Einfach mal beim Recorden die Spur Muten oder das Routing eindämmen.
     
  11. mh.. wieso funktioniert es dann ohne probleme im arrange?
    und ferner: nein, auch wenn ich die spur mute spring der CC rum.
     
  12. um noch mal zusammenzufassen — weil's chaotisch wird :)
     

    Anhänge:

  13. ach gott, ja .. ich kenn das problem. anstatt einfach ccs in die arrange sicht zu schreiben. das ist halt so bei ableton. nicht zu ende gedacht an der stelle. aber hauptsache bling bling
     
  14. naja — das eigentliche problem ist ja nicht, dass die CCs als envelopes (statt als automationskurven) dargestellt werden.
    die krux ist, dass es eben gar nicht richtig funktioniert. keine lineare aufnahme von CCs wenn man clip-to-arrange aufzeichnen will.
    das kann doch irgendwie nicht wahr sein! :mad:
     
  15. Zolo

    Zolo aktiviert

    Also wenn ich mir die Automation bzw. genauer gesagt die Modulation in den Clips anschaue, dann bin ich mir sicher das der Fehler nciht im Ableton zu suchen ist, sondern in der Bedienung. Das sieht mir nach etwas kopiertem aus. Vielleicht spinnt auch dein Controller oder oder oder.
    Hab ich jedenfalls noch nie gesehen.
     

Diese Seite empfehlen