Ableton Live 11

Strelokk
Strelokk
Dumpfbacke
Ich hab noch nicht mal den Newsletter bekommen, dass es ein Update gibt.

Beim Update des Convolution Reverb brach das Update irgendwann mit ner Fehlermeldung ab.
Ich bin gespannt. Das funktionierte bei der 11 generell bei mir nur sporadisch. Mitunter hat es die Impulsantworten nicht gefunden.
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||
Eine Frage zur Vermeidung von latenz bei Audioaufnahmen. Wenn man ein Midi Clip einfriert und in Audio wandelt, wäre das nicht die bessere Methode? Oder entsteht dabei auch latenz? Hab es noch nie probiert muss ich zugeben.
 
Thomasch
Thomasch
MIDISynthianer
Eine Frage zur Vermeidung von latenz bei Audioaufnahmen. Wenn man ein Midi Clip einfriert und in Audio wandelt, wäre das nicht die bessere Methode? Oder entsteht dabei auch latenz? Hab es noch nie probiert muss ich zugeben.
Bei normaler Aufnahme in eine neue Audiospur auf jeden Fall bei den 3 "Monitor" Buttons den Button "Off" auswählen, dann passt das mit der Latenz.
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||
Bei normaler Aufnahme in eine neue Audiospur auf jeden Fall bei den 3 "Monitor" Buttons den Button "Off" auswählen, dann passt das mit der Latenz.

Ja die Methode kenn ich schon...ist sehr gut. Aber ich meinte einen Midi Clip einfrieren und in Audio wandeln. Wäre das nicht latenzfrei?
 
Kalt
Kalt
|||
Midi Spur einfrieren - dann den Clip in eine Audiospur kopieren - dann zeichnet sich der Audioclip in doppelter Länge ab.
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||
Midi Spur einfrieren - dann den Clip in eine Audiospur kopieren - dann zeichnet sich der Audioclip in doppelter Länge ab.

Wieso in doppelter Länge? Also ein Midi Clip die zwei Takte lang ist wird dann als Audio vier Takte lang?
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||
So ganz klappt es nicht mit dem Spur einfrieren. Ich lege den Clip ins Arrangemet Fenster und wähle Spur einfrieren. Und es erscheint eine Meldung
die von zehn runter zählt und dann wird meine drumgruppenspur abgespielt. Obwohl im Arrangemet alle Spuren inaktiv sind. Außer die die ich einfrieren will.
 
morphhead
morphhead
|||
Also ich habe jedenfalls nicht mehr diese Peak Spikes in der CPU Anzeige - seit den Updates...

An alle, die in Live mit hoher CPU-Last und Dropouts zu kämpfen haben.

Im BIOS (PC) unter CPU Energieverwaltung, SpeedStep ausschalten.
Kaum zu glauben, von 70-80% plus Overloads, auf ruhige 30%.
Das sollte Ableton in ihre FAQs aufnehmen.


Nachtrag: Das funktioniert auch.
 

Anhänge

  • Energieoptionen.jpg
    Energieoptionen.jpg
    34,5 KB · Aufrufe: 5
Zuletzt bearbeitet:
Maffez
Maffez
|||||
Hey ho - vielleicht etwas OT, aber ich wollt mit grad mal touchable pro für iOS Aufspielen, nur das scheint gerade nicht verfügbar zu sein (Zumindest nur fürandroid und Microsoft). Bin ich einfach nur zu doof oder wird das für iPad niMeer angeboten?lg
 
Tom Noise
Tom Noise
||||||||||||
Du hast ne Midispur mit einem Vst Klangerzeuger dessen Output
du als Audiospur aufnimmst
Ach so verstehe, aber ging es nicht um externe Audioaufnahmen, per Midi gespielt?
So langsam dämmert es mir ... er meint wahrscheinlich Spuren, die externe Klangerzeuger per External Instrument ansteuern.
Die kann man ja auch einfrieren und sich damit das extra Aufnehmen auf eine Audiospur ersparen. Scheint auch keine zusätzliche Latenz zu erzeugen.
Hatte ich vorher nie ausprobiert, aber das ist echt clever gelöst. Wieder was gelernt :cool:
Dadurch dass immer 2 Durchgänge aufgenommen werden und im Clip nur der zweite Take geloopt wird, merkt man auch keine falschen Übergänge im Cycle Durchgang, wo ansonsten das Release oder Effekte abgeschnitten wären.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||
Wieso nur haben die die Automationlinien auf hell Blau umgestellt? Wer soll da was erkennen? Kann man da das Farbschema umstellen? VG
 
F
fhdgjrtjrj5745745737357
Guest
An alle, die in Live mit hoher CPU-Last und Dropouts zu kämpfen haben.

Im BIOS (PC) unter CPU Energieverwaltung, SpeedStep ausschalten.
Kaum zu glauben, von 70-80% plus Overloads, auf ruhige 30%.
Das sollte Ableton in ihre FAQs aufnehmen.


Nachtrag: Das funktioniert auch.
Das mit den Energieeinstellungen ist ein MUSS bei mir. Mich würde es nicht wundern wenn bei manch einem Benchmark das vergessen wird, denn wenn die CPU nur auf 1.2 GHz durch des Speedstepping läuft kommen viel schneller Dropouts, also wenn die CPU auf 100% läuft. Es gibt CPUs, die schalten schnell noch, aber mein Ryzen z. B. schafft es nicht sich schnell genug anzupassen, daher muss ich diese 100% einstellen wenn ich mal etwas mehr Last benötige, bei meinem Standardgedudel reicht aber auch die Normaleinstellung. Aber so DSP-Emus wie vom VirusC, da muss ich schon solche Tricks anwenden.
 
Hi-Tech Music
Hi-Tech Music
||||||||||
Eine Frage. Was bedeutet eigentlich pcm encodierung? Und für was dither Optionen? VG
 
Zuletzt bearbeitet:
stuartm
stuartm
organisateur de bataille

 
Zuletzt bearbeitet:
klangsulfat
klangsulfat
format c: /y
Live 11.2 ist in der Mache bzw. Beta:
iPad Synths als AUv3-Plug-ins in Live auf M1-Macs einzusetzen, ist ne kuhle Sache. Ich kenn das von Logic, bei dem das schon ne ganze Weile geht. Manchmal merkt man zwar, dass die AUv3-Oberflächen auf Touchbedienung ausgelegt sind, aber im Großen und Ganzen ist das sehr sehr nett.
 
Strelokk
Strelokk
Dumpfbacke
Mitunter geht's ja. Ich habe noch nicht rausgefunden, woran's liegt, wenn sie die Impulsantworten nicht finden. Ich habe nichts neues installiert. Manchmal geht auch eins und das andere nicht, obwohl die Impulsantworten ja dieselben sein müssten.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben