Ableton nervt - Loop verschluckt den Anfang, Tempoerkennung

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von theorist, 27. September 2009.

  1. Hallo zusammen

    Was mich schon seit Ewigkeiten nervt, Ableton verschluckt im Loop den Anfang von Kicks, auch mit und ohne abgeschalteter Fade Funktion. Wenn man den Loop abschaltet und Ableton einfach Block für Block weiterläuft, taucht das Phänomen nicht auf. Aber in der Scene View passiert dasselbe wenn man Scenes durchklickt. Live geht sowas garnicht...

    Ein anders Problem ist, dass Abelton Files einem völlig falschen Tempo zuordnet, wenn man sie importiert. Wenn man dann versucht das Tempo zu ändern, dann verschieben sich die Endpunkte komisch und man ist dann irgendwo im Nachkomma-Bereich, auch wenn man das ganz genaue Tempo kennt, bekommt man das nicht hin. Von Hand eintippen ist nicht möglich.

    Weiss da jemand Rat?

    Gruss
    theo
     
  2. Zolo

    Zolo aktiviert

    Du schreibst ja nicht mal mit welcher Version du arbeitest
     
  3. das ist/war bei Version 6, 7, 8 der Fall :nihao:
     
  4. kobayashi

    kobayashi aktiviert

    das spielchen kenn ich. ist seid version 4 der fall. workaround: koaner!
     
  5. Zolo

    Zolo aktiviert

    Es geht nur darum, wenn man Live komplett startet oder ? Helfen wird ein leeren Takt vorher zu pasten. Aber das es auch in der Sessionview ist ? Hab gehört, daß es dann aber in der 8er in der Sessionview weg sein müsste - falls es tatsächlich auch in der Sessionview auftritt.

    Hier noch ein Link vom Ableton Forum:
    http://forum.ableton.com/viewtopic.php?f=26&t=115891
     
  6. Nope, nicht nur wenn Live eine Song startet, sondern auch wenn man in der Scene-View hin und her schaltet. Ist nicht immer bei allen Kicks so, aber es kommt trotzdem sehr häufig vor.
     
  7. Ich hab in einem anderen Programm Loops erstellt und sie dann in Ableton importiert. Kann sein dass ich in den Voreinstellungen "Fade" aktiviert hatte und erst nachher von Hand den Fade abgeschaltet hab. Laut Ableton ist dann im *.asd File immer noch ein Fade drin. Mal sehen, ich muss das nochmals ausprobieren.
     

Diese Seite empfehlen