Ableton Sampler

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von freidimensional, 17. September 2010.

  1. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Hallöchen,

    nachdem ich mir die Suite geleistet habe, stosse ich direkt auf ne Einschränkung die mir gar nicht gefällt :sad:

    Sehe ich das richtig, dass ich Funktionen wie
    -Reverse
    -Filtereinstellungen
    -LFO`s und andere Modulationen

    lediglich global für alle Samples einzustellen sind? Keine Möglichkeit das für die einzelnen Samples Individuell zu regeln? Oder wenigstens ne Offset-Möglichkeit?
    Ich kann da leider nix in der Richtung finden, was mich grad schon etwas enttäuscht...Übersetzt heisst das dann ja, dass ich wenn ich sowas machen will mir ein riesen Instrumentrack mit mehreren Samplern und den von mir gewünschten Einstellungen zusammenstellen muss...Selbiges gilt dann für mehrere Ausgänge, die im Sampler ja wohl auch nicht vorhanden sind? Wäre wegen der steigenden CPU-Last ja wohl ein Schuss in den Ofen...

    Das kann der NNXT (Reason) dann ja sogar besser...Wundert mich ein wenig.
    Naja, ich hoffe dass ich hier eines besseren belehrt werde :)
     
  2. JB

    JB Tach

    Ja, das geht nicht. Aber du kannst mit Sampler/Simpler ziemlich verschwenderisch umgehen. Ich hab mir damit schon riesige Racks gebaut ohne das die CPU-Last großartig in die Höhe springt. Der jeweilige Sampler beansprucht die CPU nur bei 'Note On'.
    Ich hab mal spaßershalber ein Instrument Rack mit 90 Samplern erstellt, dabei ist in jedem Sampler Filter, Shaper und Mod Osc an. Wenn alle gleichzeitig gespielt werden, geht die CPU-Last auf 90 Prozent hoch. Lief alles mit 88,2 Khz Samplerate auf einem Core i7. Bei 44,1 wären es dann nur um die 45 Prozent.
     
  3. Zolo

    Zolo Tach

    Ja und er braucht nur einmal Ram - egal wie oft er reingeladen wird soweit ich weiß.

    Gibt ja z.B. die Funktion im Live Audio anhand von Transient zu zerlegen. Da hat dann jede Transiente seinen eigenen Simpler und ich finde da merkt man nichtmal n großen Unterschied zur Cpu ;-)
     
  4. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Oh super, das tröstet ein bisschen^^

    Vielleicht wär das ja was für Live 9 oder so...
    Ich werd mal was mit den Racks experimentieren, da scheint ja ne ganze Menge zu gehen. Muss man sich halt erstmal reinfrickeln :supi:
     
  5. tom f

    tom f Moderator

    trotzdem vollkommen idiotisch das so zu lösen (also von der software..nicht der workaround)
     
  6. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Ja da hast Du vollkommen Recht!

    Ich mein, eigentlich kann man sich in Live seinen Megaultrasampler mit dem Instrument-Rack selber zusammenstellen...aber das braucht man ja nicht immer. Manchmal reichts ja schon, wenn man die unterschiedlichen Samples mit unterschiedlichen Modulationen oder Filtereinstellungen versehen kann ;-)
    Sollte heutzutage eigtl. Standard sein
     
  7. Zolo

    Zolo Tach

    ACh das ist doch altmodischer Kram vom letzten Jahrtausend - interessiert doch nur die alten Säcke :fawk:

    Im Ernst: Ableton ist halt modular aufgebaut und vielen Sachen sind anders als normal. Ich finde man kann einfach nur froh sein, daß es Racks gibt. Das ist 100 mal geiler als Multi... Glaube wer da Multi hinterher trauert hat noch nicht verstanden was da alles abgeht bei Abletons Racks :cool:
     
  8. lilak

    lilak Tach

    ich hab mich auch schon gefragt warum bei all den elastik audio gedöns der sampler so primitiv ist. bin dann auf shortcircuit von vember audio umgestiegen. der kann einiges mehr und ist umsonst. die filter sind der hammer und vor allem klingt er besser hab ich den eindruck.

    http://vemberaudio.se/shortcircuit.php
     
  9. JB

    JB Tach

    Hab mal den 2-pole und 4-pole LP verglichen und höre keinen Qualitätsunterschied. Hast du irgendwas Bestimmtes getestet?
     
  10. Zolo

    Zolo Tach

    Also ich vermisse nichts beim Sampler - im Gegenteil: bei welchem anderen Sampler kann man einfach in der Daw ein Stück Audio markieren und den markierten Teil direckt in Sampler ziehen ?

    Das will ich alles hier bezahlt bekommen von Ableton
     
  11. tom f

    tom f Moderator


    battery - seit eh und je ... :mrgreen:
     
  12. claas

    claas Tach


    Digidesing Structure und Transfuser.

    Ich finde angesichts der sonstigen Möglichkeiten von Live ist der Sampler eine unfertige Lösung. Aber mir seit Reason 5 eh egal, gegen dessen Live-Sampling kommt der Ableton Sampler eh nicht an. Bei dem Live-Sampler hätte ich mir schon gewünscht, dass er mehr von den Möglichkeiten in Live bietet: Time- und Pitchshifting etwa.
     
  13. Zolo

    Zolo Tach

    Ihr meint vielleicht die Audio ausm Browser. Ich meine Audio ausm aktuellem Arrangement und vorallem dann fertig geschnitten halt - je nachdem wie viel man vom Audio markiert hat!!
     
  14. claas

    claas Tach

    Nein, ich meinte schon direkt aus dem Arrangement, das geht bei Pro Tools auch. Habe ich selbst beim Transfuser oft genutzt.

    Gruß, claas
     
  15. Kaneda

    Kaneda Tach

    Finde nicht das dort etwas "unfertig" ist. Wie oben schon beschrieben ist es einfach das Konzept von 'Live' das man sich dann eben per Instrument-Racks solche Dinge zusammenbaut. Wobei 'bauen' dann auch schon zuviel gesagt ist für die paar Klicks. Zumal man das Rack dann auch wieder einfach in andere Projekte übernehmen kann. Ich für meinen Teil finde das Simpler bzw. Sampler genial und hätte sowas gerne in Hardware.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Reaper kann das auch, und Tausende andere Sachen wo Ableton Pfeif nur in die Röhre guckt.
     
  17. Zolo

    Zolo Tach

    Und kann Reaper dann auch FM und AM als Syntheseform auf das Snippet draufhauen ? :sowhat:
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    kein timestretch - nervt gewaltig :mrgreen:
    und pitch und formant unabhängig verbiegen sollte 2013 auch kein voodoo mehr sein :floet:
     
  19. Groovedigger

    Groovedigger bin angekommen

    Battery 4 sehr übersichtlich und alles an Board was man brauch.
     

Diese Seite empfehlen