Access Virus Ti in Cubase und in Ableton?!?

GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Moinsen!

Hat jemand ne Idee, weshalb der Virus Ti mit seiner "Total Integration" in Ableton Live wesentlich!
besser läuft, nämlich latenzfrei und ohne gelegentlich die Sync zu verlieren, als in Cubase?

Mal abgesehen, dass die Konfiguration des Virus Ti PlugIns etwas komplizierter ist und das
vor dem Export der Virus in Audio aufgenommen werden muss, ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Woran liegt das?
 
C

ColdSteel

..
Das beantwortet zwar deine Frage nicht direkt aber der TI2 läuft bei mir in Cubase wunderbar rund und ohne spürbare Latenz. Vermutlich ist es also einfach irgendein Setting. Hängt der ASIO Guard vielleicht auf deinem Virus Plug-In?
 
GlobalZone

GlobalZone

||||||||||
Den ASIO Guard kann man nur bei VST 2.4 Instrumenten ausschalten, bei VST3 ist er beim Virus Ti PLugIn standard deaktiviert.

Den Live Modus kann ich auch nicht aktivieren. Ne Eigenart der VST3 Version?

Machte die Erfahrung, dass die VST3 Version besser lief.
 
C

ColdSteel

..
Bin gerade auf dem anderen PC, aber für latenzfrei gibts da so 'nen "Direct" Knopf unter dem Mute Button
Stimmt, den gibt es aber der ist normalerweise nicht nötig. Spiele meinen Virus, je nach Projektauslatung, mit 128 oder 256 Samples Latenz und beides fühlt sich gut an.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Die Latenz verdoppelt sich halt, wenn der Virus als USB I/O verwendet wird, mit PCIe als Audio Output - an dem PC an dem halbwegs aktuellen 6 Kern i7 PC an dem der TI aktuell angeschlossen ist - müsste ich das erst noch intensiver testen. Brauchte die USB Anschlüsse an meinem Internet PC für andere Synths.
 
 


News

Oben