Achtung schwer ;) Bongos aus CeCe Peniston - Finally

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von lfo2k, 21. Juni 2014.

  1. lfo2k

    lfo2k aktiviert

    hallo Leute, :)

    ich glaub das ist eine harte nuss, wo wieder keiner drauf kommt :selfhammer:

    ich würde gerne wissen, aus welchen original die bongos aus "CeCe Peniston - Finally" stammen. sehr gut über kopfhörer zu hören, bevor die vocals und der lately bass einsetzen (die ersten 3 sekunden).

     
  2. Kölsch

    Kölsch >_<

    Würde mal sagen, dass stammt aus einem der meistgesampelten Disco Tracks überhaupt.
    "Let no man put asunder" von First Choice, vermutlich aus dem legendären Shep Pettibone Remix.
    Das Break ab 3:04 anhören.



    Wenn man das Stück zum ersten Mal hört, denkt man sich bei vielen House Tracks oft, was haben die denn noch selber gemacht ausser das Stück zu sampeln? :mrgreen:
     
  3. Das sind Congas und dieses Pattern findest auf so ziemlich jeder Sampling CD mit Congas. Ein ausgelutschteres Conga-Pattern gibt's wohl nicht mehr.
     
  4. lfo2k

    lfo2k aktiviert

    heiligs blächle kölsch. BINGO ! :D

    saugeil. danke !! ist mir egal ob der schon x mal gesamplet wurde, ich brauch den :D

    ich sample auch lieber aus den original tracks, weil ich wissen will, was die original quelle ist. sample-cd benutz ich höchstens für so geschichten wie ein rhodes mk1, was ich nicht hab.

    eine 909 kick ist auch ausgelutscht ;-)
     
  5. Kölsch

    Kölsch >_<

Diese Seite empfehlen