Acid House Square Bässe

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von nbg, 9. Juni 2011.

  1. nbg

    nbg -

    Hallo,

    jemand ne Idee wie die damals 86 diese Bässe gemacht haben?



    Gefilterte Square ist klar... aber die klingt so schön hohl/mittig... Roland?
     
  2. Roland kann gut sein. 2 X Square mit leichtem Detuning. Jupiter-6, JX3P?
     
  3. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Sehr beliebt war glauch ich auch das "Lately Bass" Preset vom Yamaha DX 11. Bei anderen DX Versionen hatte das glaub ich noch nen anderen Namen (Solid Bass...kann das sein??).

    Cheers
     
  4. Stimmt, aber das klingt deutlich anders.
     
  5. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Oh, Sorry...hatte das nicht mehr so in Ohr! Ich hab mich nur erinnert, dass die damals nicht die super teuren Edelsynths hatten sondern eher Kisten die billig zu bekommen waren u.a. die Yamaha DXs. :school:
     
  6. nbg

    nbg -

    Naja mit nem DX kriegt ich solche "Donkbässe" auch hin aber die klingen eben nicht so "mittig" wie im Beispiel oben.
     
  7. Joa, gab ja auch noch andere analoge Kisten mit 2 Oszillatoren, auch monophones, etc ... Hier hört man halt deutlich das Filter und Phasenauslöschungen heraus, deshalb glaube ich nicht an FM Synths aus der Zeit.
     
  8. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Point taken! :nihao:
     
  9. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich denk' das Phasing entsteht durch die Ueberlagerung von leicht gegeneinander verstimmten Oszillatoren, bei freilaufenden wuerde der Anschlag aber jedes mal anders klingen, wenn der Sound nicht gerade abgesampled, die Oszillatoren nicht gerade beim Anschlag gesynced wurden oder es sich um einen Digitalsynth handelt.
     
  10. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Ich würde sagen es ist FM, der Sound ist sehr hart/perkussiv/fast metallisch und hat so ein bestimmtes Frequenzspektrum.
    Mit meinen Roland Kisten SH-101/MC-202 krieg ich den so nicht hin, also entweder:
    - FM Puls
    - oder extrem EQ'ed
    - oder gesampled, mit ner älteren Kiste die den Sound entsprechend einfärbt und härter macht.

    Der "Lately"-Bass aus dem TX81z ist ganz anders und eher in Richtung Sägezahn, der geht auch perfekt mit fast allen Analogen und VA's.

    Das ist der "Lately"-Bass(bei 0.46min):

     
  11. Auch möglich. Ich bilde mir aber immer noch ein, einen Filterhüllkurvenverlauf bei dem Sound zu hören. Schwer zu sagen bei Youtube Quali... Bin aber auch nicht der FM Guru ... ;-)
     
  12. nbg

    nbg -

    Hm... also additiv krieg ich sowas ähnlich hin, klingt allerdings doch mehr nach Donkbass bzw. diesen Dutchhouse-Bässen aus den 90ern.

    Eventuell PPG?
     
  13. nbg

    nbg -

  14. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ?
    Datt is ja nun was ganz anderes, sowas kriegste mit vielem hin.
    Ich dachte Dir gehts speziell um den Sound im ersten Beitrag.
     
  15. nbg

    nbg -

    Gehts mir ja auch :)

    Aber das leichte Detuning kriegt man mit dem Chorus hin und mittig wird es durch den HPF.

    Ich seh schon am Ende ist es nur ne 303 :)
     
  16. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...Es ist Alles, aber keine 303 oder ein Derivat!
     
  17. nbg

    nbg -

  18. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Extrem perkussiv, ich würde auch FM sagen, finde dein Sample aber auch durchaus gut nutzbar!
     
  19. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Scheint etwas mehr Hoehen als das Youtube Video zu besitzen, ich nehm mal an so hoert sich der Sound im Original an, hab das gerade mal umzusetzen versucht...
     

    Anhänge:

  20. dns

    dns -

    robert owens, bzw. larry heard hat doch dafür den juno 6/60 genommen, wie bei
    can you feel it auch.



    meiner ist gerade noch in reparatur....
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    der bass ist juno60? geil.... muss ich beizeiten mal ausprobieren
     
  22. dns

    dns -

    ja, mit arp trigger
     
  23. Mein Juno-60 chorus klingt so nicht, vielleicht mal mono hören, ob sich das dann evtl. auslöscht.
     
  24. Nö, grad mal probiert, klingt komplett anders. Diese Auslöschungen macht der Juno nicht. Glaub ich nie im Leben, dass dies ein Juno-60 sein soll. Es gab hier mal von Zolo ein Jupiter-6 Demo mit einem ähnlichen Bass, das ging schon eher in die Richtung.
     
  25. dns

    dns -



    oder hier:


    edit:
    YT kommentar:
    ha? a test of clone of Kink - Blueprint made with:
    - Ableton Live
    - TR909 samples

    - Vermona Mono Lancet (bass)

    - Roland Juno 106
     
  26. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...Hut ab, wenn Du das mit einem Juno hinkriegst!
    Meine Roland-Armada kann das zwar schon in die Richtung, aber keiner von denen kriegt's so perkussiv hin!
    Ich würde da auch wieder FM oder Sample sagen!? :dunno: :bussi:
     
  27. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Der Bass ist jetzt aber jetzt ne komplett andere Baustelle, eher ein Standard PWM Ding, so weit man sich bei der Soundqualitaet sicher sein kann.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    ehrlich gesagt, beim juno habe ich sowas auch nie gehört, wobei ich da die basswelten bisher noch nicht so erforscht habe...
    mit dem zebra habe ich einen ähnlichen sound in meinen presets, der hat neben 2 osc auch fm. ich glaube das war ein preset vom zebra, welches ich nur noch ein bisschen anpassen musste. müsste aber mal kopfhörern oder monitoren vergleichen ob der sound wirklich genau in diese richtung geht oder nicht.
     
  29. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...Alter Dam, wo hast Du denn jetzt deine Ohren?
    Ich habe jetzt nicht alle 6 Minuten durchgehört, aber sonen "Luschi-Bass" aus den ersten zwei Minuten deines Beispiels kriegt man natürlich mit allen analogen Roland-Kisten hin!

    Aber das Beispiel Eins ist etwas ganz anderes!!!

    Oder sagst Du das die Roland-Geräte im Klang perkussiver werden, wenn sie über die Triggereingänge(Arp in, Trig in) ein entsprechendes Signal bekommen???
    Das wäre mir neu, da ja trotzdem durch den Trigger nur die interne Hüllkurve neu gestartet wird!?
     

Diese Seite empfehlen