acidlab miami , kann die triggern und grooved die ??

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 27. Januar 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    kann ich mit der acidlab miami einen sh-101 sequencer triggern ???

    und grooved sie den so schön wie ne orig. 808 ???



    irgendwie hab ich lust und geld , ha !!! :mrgreen:
     
  2. dns

    dns -

    Ja klar. Trigger über accent.
     
  3. dstroy

    dstroy -

    die grooved vom feinsten...... machs einfach
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, trigger über Accent und grooved sehr schön. Eine Kopfnickermaschine. :supi: :supi: :supi:
     
  5. xtront

    xtront aktiviert

    wärmstens zu empfehlen, ein richtig feines Gerät! :D


    was auch gut klappt: Accent auf alle 16 Schritte und einen Analogsequencer wie z.B. Analogue Solutions SLIDERS anschliessen und dann mit und ohne Shuffle durchrattern lassen. Das gibt leuchtende Augen!
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    ... by the way : wird der accent dann nicht unbrauchbar wenn man etwas damit triggern will oder check ich was grundlegendes nicht ???
     
  7. Neo

    Neo aktiviert

    Ich war zumindest vom Sound in den wenigen Videos entäuscht. Das Ding klingt imho um einiges dünner als eine 808. Besonders die Snare fand ich furchtbar. Kann aber an den Videos liegen. :?
     
  8. xtront

    xtront aktiviert

    Bei mir daheim (via Genelec 8040) reisst die Miami die Bude ein. Die berühmte YT Qualität halt...


    Der Accent ist primär ein "Groovetool" innerhalb des Patterns. Dessen Ausgabe als Clock an Analogsequencer kann sehr interessante Abläufe zur Folge haben.

    Möchte man den Accent im Miami Pattern nicht, dreht man ihn einfach raus.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    die TR808 kann man übrigens sehr weitgehend verdrehen (intern). Möglicherweise kann man das in der Miami auch?

    die Idee den Accent rauszulegen finde ich übrigens sehr sehr gut. Allerdings ist ein simpler Trigger-Out nicht falsch. Man kann dies hier und da aus den Audiosignalen rausdestillieren. Aber explizite Triggerausgänge muss man sich sonst basteln. Bei einer neuen Maschine wären 2-3 freie Plätze nicht dumm gewesen für ext. Sachen, ohne was wegzulassen.

    Sequencer haben durchaus schonmal ein eigenwilliges Timing, aber einen "Groove" in dem Sinne? Hmm.
     
  10. dstroy

    dstroy -

    Also das kann ich bestätigen.
    Ich habe Jürgen seine Miami Live PA gehört, die braucht sich nicht hinter einer 808 verstecken. Die echte 808 war an dem Abend auch anwesend bei einem anderen Act. Ich war echt beeindruckt von der Miami!

    Ich brauch Geld.
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Würde heute bei Wunsch meine 3. 808 zu kaufen wohl auch zu dieser greifen. Weniger alte abgerödelte Knöpfe und so. Aber meiner Ansicht nach braucht man einfach ne Menge Outboard und eine dazu passende Infrastruktur. Dann wird das der Maschine gerecht. Finde ein gutes Analogpult mit EQs, Kompressor und FX nur für "sie" wäre sehr gut um flüssig damit zu arbeiten. Das wäre auch sowas wie mein "Tipp". Hat sicher da jeder so seine Favoriten.
     
  12. Die originale 808 hat drei Triggerouts, gibts das bei der Miami nicht mehr?

    Ich hab mir bei meiner 808 übrigens vor langen langen Jahren die Triggerquellen auf andere Instrumente umgelegt: Statt AC, CP und CB hab ich jetzt 16/tel, BD, CP. 16/tel dürfen klar sein.
    BD triggert 101 Basslinien - das schiebt ungemein
    CP triggert Chords aus dem JX3P oder Monopoly.

    Falls es wen interessiert - ich kann die Modifikationen mal raussuchen.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Klarheit bei dem Thema wäre gut, hat einer eine Miami da?
     
  14. Hi,

    die Miami klingt super, aber ein wenig anders als die 808. Für die BD ist die decay zeit etwas länger ausgelegt. Die Snare klingt etwas anders und die HH's klingen schon ganz schön anders. Aber alles in allem eine sehr feine Maschine, auf jeden Fall eine Alternative zur 808.

    Grüße
    orange
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    trigger auf der BD würde bei mir auch mehr sinn machen . . . aber nur wie ???? den accent find ich absolut notwendig für hübsches hiha-gespiele und dann damit ne sh-101 triggern ???, shito ..
     
  16. xtront

    xtront aktiviert

    Ich finde Acidlab hat mit der Miami ein tolles Statement zur 808 abgegeben.

    Man sollte auch im Hinterkopf behalten das pi mal Daumen 27 Jahre (+/-) ins Land gegangen sind und sich so manche Bauteile nicht mehr auftreiben lassen.

    FÜR MICH KLINGT DIE MIAMI NACH DEM, WAS ICH VON EINER 808 KLANGLICH ERWARTE.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    finde es schade, dass es nur einen trigger out gibt bei der miami bzw. die quelle dafür fest der accent ist. ein umschalter oder eine zusätzliche triggerspur wären auch schon was gewesen!
    da ist die echte 808 doch flexibler, da hat man 3 quellen bzw. 3 ausgänge (accent, clap und cowbell) zur verfügung und da man meist sowieso nicht alle 3 braucht, muss man auch nichts "opfern" um externes zu triggern.
     
  18. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert


    ...oder acidlab hätte den Trigger auf diese unsägliche Cowbell legen sollen, die ist eh richtig schlimm!
    Vielleicht kann mn das intern irgendwie "umrouten"?
     
  19. dstroy

    dstroy -

    Watt? Cowbell schlimm? Oh mann Geschmäcker können verschieden sein. Ich liebe die 808 Cowbell! :fawk: selbst verständlich mit Dynamik und melodiös gespielt. FX darf auch nicht fehlen! :geige:
     
  20. Neo

    Neo aktiviert

    Hier mal ein Youtube Kommentar dem ich nur beipflichten kann:
     
  21. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

    Die Snare lässt sich aber nachjustieren, d.h. mehr Noise reindrehen, dann klingt sie auch richtig gut und ist sehr nah dran an der original 808 Snare.


    Man darf auch nicht vergessen dass selbst die Snares von 2 verschiedenen 808's anders klingen!
    Ich find die Miami super und der Service von Klaus ist 1A !!
     
  22. Gehört jetzt nicht zum Thema, aber hieß es nicht einmal das es eine neue Auflage von der Miami geben soll?
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    DAS hätte man allerdings prima rauslegen können, klingt sehr nach etwas was man ggf. von außen einstellen können möchte. finde immer gut, wenn man ein Produkt erweitert. Spricht aber nicht gegen das Teil ansich - "wäre halt schön gewesen" oder als Luxusversion, jetzt neu mit XY , XX...
    Das mit den verschiedenen Kalibrierungen bestätige ich durch meinen Text ein paar Postings vorher.
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Tut es. Ich hab sie hier und das Ding macht ordentlich Bumm.
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wieso nicht mehr? Gab´s noch nie bei der Miami. Und nein, es gibt nur Accent als Triggerout. Und das als Miniklinke.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ein wenig ist übertrieben. Gaaaanz kleines bißchen. Im Mix hört das sowieso keine Sau. Schon gar nicht, wenn das ganze mit Kompressor und Effekten zugematscht wird.
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Frag doch einfach mal den Klaus. http://www.acidlab.de/
     
  28. x-deio

    x-deio -


    das finde ich auch. 3 trigger-outs bei der 8 sind nicht zuviel. ich brauch die auch um meine 2 sequenzer und den arpeggiator anzusteuern.
    808 als steuermaschine und das alles ohne computer. das macht echt spass...
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Grad auf YT gefunden...leicht OT aber ganz nett:





    Ich finds übrigens sehr ergiebig, die Miami durch meinen Voyager zu schicken...

    Das klingt dann so wie hier:

     
  30. Ich vermute er meint die Miami CB, nicht die 808. Wobei ich sagen muss, dass allein die vier oder fünf 808ten die ich so ab und an zu hören bekomme eh so dermassen unterschiedlich klingen. Da sitzt das, was ich bisher von der Miami gehört habe ziemlich traut im Reigen der anderen 808ten.
     

Diese Seite empfehlen