AD - Kurzvorstellung

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von AD-Converter, 26. Oktober 2016.

  1. Kurzvorstellung: Ich, neu hier, klanglich Kind der 80er, HSP, hetero, U+E. Mit Rap und Jazz könnt Ihr mich jagen...sonst noch was? ;o)

    Hier die BIO aus dem ElectronicPressKit:

    AD
    Geboren in München, aufgewachsen in audiophilem Umfeld, instrumental ausgebildet über das Richard-Strauss-Konservatorium entdeckte er bereits mit 4 Jahren seine Liebe für elektronische Musik, im Zeitalter von Vinyl-Schallplatten und Moog-Modular-Synthesizern.
    Früh mitwirkend in verschiedenen Münchner Ensembles und Orchestern, seit dem 14. Lebensjahr als Mitarbeiter in Tonstudios - später Diplomabschluß als Audio Engineer sowie Studium der Musikwissenschaften und Philosophie (LMU München).
    Diverse weltweite CD-Veröffentlichungen mit Künstlern wie Harold Faltermeyer, Darkseed, Equilibrium, Eyes Turned Skyward sowie Konzerte- und Gastspielauftritte in ganz Europa.
     
  2. :hallo:
    Schwere Werdegang-Geschütze!
     
  3. SvenSyn

    SvenSyn ...

    :hallo:

    HSP = Hochsensible Persönlichkeit?
     
  4. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    :supi:

    wobei... du bist eindeutig überqualifiziert.

    willst du dir das hier wirklich antun ? der partielle tenor ist das 3 stimmige akkorde schon was für arrogante mensaclubmitglieder sind und polyphonie eine diagnose vom hno arzt ist ...

    :lol:
     
  5. NickLimegrove

    NickLimegrove MIDI for the masses

    :hallo:

    Rap ist 1 allseitz beleibte Stlye hier in Forum vong Musik her. Besonders der Keyborder Bill Ewers mit s1 nachdenklichen Akkorden (»straihgt outta Kempten«) sorgt hier immer wieder für 1 gute Virbations.
     
  6. island

    island Modelleisenbahner

    Komm, keine Ausgrenzungen hier. Auch Leute mit Ahnung sind hier Willkommen. :mrgreen:
     
  7. Korrekt. Dachte immer ich ticke nicht richtig, und das ohne Drummer zu sein...
     
  8. Danke allerseits. :D
     
  9. SvenSyn

    SvenSyn ...

    Willkommen im Club.
     
  10. swissdoc

    swissdoc back on duty

  11. starling

    starling Guest

    Da komm ich auf 300 Punkte. Genau die Grenze.

    Wenn man den Test betrachtet lief sowas früher unter anderm unter "schizotyp" eine Diagnose die zB vollkommen aus der Mode ist.
    Das ganze ist halt keine Naturwissenschaft, muss man leider feststellen wenn man sich tiefer mit Psychiatrie beschäftigt
    sondern ein hilfloser Versuch. Obwohl ich im Geiste hier schon dem einem oder anderem seine Diagnose verpasst habe :mrgreen:

    Vor allem als Selbsttest ist sowas eigentlich wenig geeignet.
    Je nach Erfahrungshorizont bewertet man Dinge ja ganz anders.
    Jemand der viel extremes erlebt hat wird seine normalen Zustände dahingehend relativieren gegenüber jemand der
    nichts traumatisches erlebt hat, auch wenn die Erlebnisqualität genau umgekehrt sein kann.
    Der kennt halt ein ganz anderes Spektrum.
    Die Erlebnisqualität lässt sich halt nur schwer beurteilen, zu begrüßen ist auf jeden Fall der Versuch der ja hinter dem Konzept steht.
    Aber heute gibt es zusätzlich die ungute Tendenz der Pathologisierung des Normspektrums mit der niemand gedient ist.

    Das nur zu dem Test.
     
  12. Hallo und Willkommen auch von mir !

    Immer noch Münchner oder hat es Dich zwischenzeitlich woanders hingezogen ?

    Viel Spaß im Forum !
    Grüße
    Solaristi
     
  13. :hallo:

    Und viel Spaß hier!
     
  14. Bin aus München vor 2 Jahren weg und eine Autostunde nach Osten. Kurz vor Niederbayern rechts ;o) Wer fragt? :mrgreen:
     
  15. Sorry, ich (Helmut aus Regensburg) habe es gerade erst gelesen.

    Ich habe nachgefragt, da ich Anschluß im Umkreis suche und wenn Du Zeit und Lust auf ein Treffen hast, würde ich mich drüber freuen.

    Grüße
    Helmut