Ähnliche Sounds mit DX7 möglich ?

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von Thx2, 23. November 2011.

  1. Thx2

    Thx2 -

    Würd gern wissen ob das stimmt und man solche Sounds (am anfang hört mans am besten) also (stark) ähnliche mit der Yamaha DX7 hinbekommt.
    Überlege nun eh schon länger mir eine zu kaufen aber das wäre nun der ausschlaggebene Grund:

    http://hulkshare.com/35ugzvy85vcn

    Achja und stimmt es das man mit der DX7 gute Housepianos hinbekommt / hinbekommen kann ?
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Der DX7 waer in dem Fall nicht meine erste Wahl, geht Richtung angezerrtem Chipsound, sollte mit 'nem halbwegs ordentlichen VA zu schaffen sein.
     
  3. Thx2

    Thx2 -

    Nun ich will mir die DX7 nicht nur aus dem einen grund anschaffen,
    Erstmal will ich natürlich die Typischen DX7 Sounds, dann brauch ich House Piano und am besten noch solche Sounds, ist es denn möglich?

    Ich will mir aus Platz und Geldgründen (muss ja nicht verschwenden :D) nicht soviel neue sachen zulegen, gehts damit?
    Ich hab jetzt desweiteren keine Ahnung was du mit VA meinst, eventuell sowas wie den ARP Odyssey ?
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    VA bedeutet eine Hardware, die sich optisch und strukturell an Analogen orientiert, jedoch digital ist wie Virus, Microkorg, Ultranova und so weiter. Also die gängiste aktuelle Bauform zur Zeit. VA = virtuell analog, eine Werbebezeichnung für einen Teil einer Gattung von Synthesizern mit "einfacher Struktur" orientiert am Prophet 5 und ähnlichen, aber natürlich mit neuem Klang. Also kein Odyssey sondern in dem Falle eher dem Prodysseyein Odyssey sondern in dem Falle eher dem Prodyssey

    Es scheint aber so, dass du zur Zeit keine Vorstellung hast, wie ein DX7 oder FM Synthese funktioniert? Das ist nicht schlimm, aber ein bisschen lernen wirst du müssen, es ist nicht wie ein Subtraktiver oder Standardsynth zu verwenden - Metallische Sounds kann man recht gut bauen.

    Dein Demo klingt einfach nach einem normalen Analogen mit Delay hinten dran und dem Ausklang allein ist der "Digitale" Vorwurf zu machen, der ist dann mit etwas Modulation auf Analogen und Digitalen Synthesizern, die so ähnlich funktionieren sicher nachzubauen (Pitchmodulation per LFO zB). Der DX7 wird nicht die Fülle erreichen, seine Stärken liegen nicht unbedingt in Grundwellen mit kräftigem Klang.
     
  5. Thx2

    Thx2 -

    Ok für den Sound den ich erstmal suche, hast du da eine empfehlung für mich?
    Und nochmal zum DX7, sind House Pianos möglich ?
     
  6. Tax-5

    Tax-5 eingearbeitet

    House Pianos bekommt man am besten mit der Korg M1 hin..
    Es lassen sich jedoch subtile Piano Sounds für den Hintergrund mit dem DX7 realisieren....
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Housepiano bedeutet ja idR drahtig und mit nicht zu viel Dynamik, dh jeder einfache Rompler könnte das, ein Sampler aber auch, bei dem nicht zu viele Multisamples im Einsatz sind. Das ist oft Bestandteil von "Standard-Sound" Collections und eben Festspeicherbasierten Synthesizern. Der DX7 ist kein Sampler, aber durchaus bekannt für eine Reihe von glockig-metallischen Rhodes-Klängen, die kann man durchaus gut machen, ja. Für gute sollte man sich mit FM mit mehr als 4 OPs auseinandersetzen, da die Details hier eine Rolle spielen.

    Was hast du denn schon? Vielleicht kannst du es ja damit schon umsetzen?


    Für "deinen" Sound würde aus meiner Sicht ein Analoger oder ein Standard VA ausreichen und ein Delay (oder eingebautes Delay), das sind wirklich sehr sehr viele die da in Frage kämen, ein paar nannte ich ja schon. Microkorg, Ultranova und so sind noch aktuell und kann man noch kaufen, aber ich bin rel. sicher, dass du sowas vielleicht schon besitzt, da das heute sowas wie Standard ist in vielen Studios. Ein guter Softsynth kann das auch.
     
  8. Thx2

    Thx2 -

    Also Housepiano gibt es ja verschiedene hier mal paar verschiedene sachen rausgesucht:

    (Also das was nich live gespielt wird aber denke eh jeder weiß was ich mein)

    (hoffe jeder weiß hier was ich mein)

    [...] solche halt...

    Was ich schon habe an Ausrüstung:
    -Korg Polysix
    -Roland JP 8000
    -Roland Jupiter 8
    -Akai ax 80

    und eine menge VST / Softsynths wobei ich viel lieber hardware nutze :)
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Diese eigenen sich für den Sound, den du oben gesucht hast.
    Eigentlich alle 4. Aber nicht für "Piano", weil diese alle analog sind bis auf den JP8000, der ist ein VA.

    Das Housepiano ist mir als Klangideal bekannt und habe deshalb bereits einen Vorschlag gemacht, das betrifft geschätzte über Hundert verschiedene Synthesizer, die das können vom JD800 bis zum billigen ROMmodul, und eben so ziemlich jeder Samplesoft, das sind idR keine synthetischen Sachen sondern eben wenige Samples.
    Dir "fehlt" also einfach ein Teil auf Sample-Basis,.. jetzt klar?

    -> Achja: youtubeURL Knopf gedrückt, das macht die Videos sichtbar, ..
     
  10. Thx2

    Thx2 -

    Ok also wenn ich dich richtig verstanden habe bzw... einen deiner letzen posts, wäre der microkorg z.b. ein kanidat für meine House Pianos ?
    In einem meiner Demovideos wurde der Ensoniq Mirage benutzt wenn ich mich nicht irre, das ist ein cooles House Piano aber ich will auch andere House Pianos haben also z.b. eins wie in dem 2ten Demo video, wären solche (ähnlichen) damit auch möglich? Also sprich welche wo in aktueller Housemusik benutzt werden ?

    Ansonsten hab ich gelesen das viele solche Pianos mit der M1 gemacht werden, würde diese alles abdecken ?
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Naja, wird sich schon irgendwo ein (oder mehr) House Piano in 'ner Sample Library finden die du in einen Soft- oder Hardware Sampler deiner Wahl laden kannst. Frag' mich jetzt bitte nicht nach der Library, weil ich eher ein gutes Piano auf House trimmen wuerde als mir 'ne Library mit House Pianos zu kaufen ;-)
     
  12. Bernie

    Bernie Anfänger

    Für das Demo würde ich keinen DX7 nehmen, da gibts bessere für (Nordlead, Virus...).
    Für cooles FM Zeugs ist so ein FS1R auch nix schlechtes.
     
  13. Thx2

    Thx2 -

    Für den gesuchten Sound meinte moogulator doch das eigentlich alle bis auf der JP 8000 dafür geeignet wären wenn ich mich jetzt nicht täusche ?
    Die DX7 will ich mir kaufen weil ich einfach den Sound mag den sie hat, wäre halt super gewesen wenn gute Housepianos ebenfalls damit realisierbar gewesen wären aber gut was solls...

    Ansonsten hab ich das jetzt richtig verstanden das der Korg mircokorg dafür gut geeignet wäre ?
    Hab mittlererweile in Youtube paar videos über das Teil gekuggt wie ich sehe könnte es wenn nicht nur das gut ;-)
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    falsch, er meinte alle 4 sind geeignet. und niemand meinte du brauchst noch einen microkorg dazu.

    dx7 würde ansonsten noch gut in dein setup passen, weil ganz anderer sound. auch irgend so ein 80er/90er rompler. aber das zeugs brauchst du heute eigentlich auch nur, wenn du auf vsts und softgeschichten eher verzichten willst.
     
  15. moogist

    moogist engagiert

  16. Thx2

    Thx2 -

    hallo, erstmal danke für die hinweise das die 2 verkauft werden, werde sie mir ansehen.
    Wenn würd ich mir den DX 7 zu weihnachten schenken :D

    @soundwave: ich glaube er meinte damit aber das sie für den Sound den ich suche geeignet wären nicht für das House Piano oder ?

    Edit: mal eine frage, hat die DX7 midi ?
    Edit: und ich will wo es geht auf software verzichten, ja
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ehm, nein.
    Deine Synths sind prima für den Sound, den du oben angefragt hast. Also den aus dem Beispiel im allerersten Beitrag von dir.
    Du braucht keinen weiteren Synthesizer dafür.

    Der Pianosound ist das, wo ich dir bezüglich Sampling oder ROM Synthesizer gesagt hatte, dir etwas in der Art zu suchen, da es nur ein Sound ist und nicht so sehr besonders, würde ich in dem Falle eine Software verwenden und eben ein Piano irgendwo her holen. Rompler gelten ein wenig als "verstaubt", da heutige Sample-Synthesizer eben Samples von außen zulassen. Die guten jedenfalls. Das bedeutet nicht, dass es auch so sein muss, nur um das zu verstehen. Wegen eines Sounds würde ich aber nicht unbedingt einen kaufen, aber wenn du das willst, dann reicht einer der M,X oder T Serie von Korg, ein Synth der JD/XV/JV/Fantom/Juno G/XP Serie und das gleiche natürlich bei neueren Sachen. NAtürlich kann man mit Kanonen auch auf Spatzen schießen, Hardwaresampler gäbe es auch noch, dann brauchst du halt nur ein Pianosample (ein kleines Set von Samples). Echt jetzt, Housepianos sind nicht rar, das ist überall drin, nur eben nicht in VAs und Analogen, also eben NICHT in Microkorg und Ultranova sondern eben mehr in einem der Genannten nur kauf dir nicht einfach einen davon, sondern vielleicht gibt es ja etwas, was du da mitnehmen kannst. Ein DX7 ist was du sonst suchst weil du ihn einfach mal haben und einsetzen willst? Dann wäre ja ein TG77 oder SY77 interessant, der hat auch ROM Kram an Bord und ein Piano ist auch drin. Dann sparst du dir quasi den DX7. Ja, der alte DX7 britzelt mehr, mögen manche, aber da du kein Synthsupernerd bist mit dem Sound, ist das vielleicht interessant, und der TG ist ansich deutlich besser als ein DX7 und kann auch viel mehr. Klingt auch "fetter" wenn man das mal eben so verallgemeinernd simpel ausdrücken darf..

    DER JP8000 gehört in die gleiche Reihe wie Microkorg, Ultranova und so Teile wie du sie verwendest, sie alle haben keine Samples, das war der Grund für "kein PIano", man kann natürlich auf ihnen allen ein analoges Konglomerat eines Pianos bauen, ist aber dann was anderes als das Housepiano und klänge synthetischer.
     
  18. Das klassische Housepiano schlecht hin ist (neben der schon erwähnten Korg M1) das Roland MKS20 (Rack) bzw RD-1000 (Piano). Leider gebraucht auch noch sehr begehrt und vergleichsweise teuer.
     
  19. Thx2

    Thx2 -

    Ok,
    Gut also ich hab jetzt eine DX7 aufjedenfall stark ins auge genommen, werde mir nun verschiedene Angebote ansehen und beim besten dann zugreifen.

    Wieder zurück zum House Piano,
    Ich weiß nun bescheid das es ein sampler synth sein muss, ich hab jetzt derzeit die M1 von Korg ins auge gefasst mir auch einige Demos auf youtube angeschaut
    denke werde mir die dafür zulegen, nur meint ihr bekomm ich dann auch so aktuelle House Pianos damit hin wie in dem einem video gezeigt (der track nicht die mirage demo) ?
     
  20. Thx2

    Thx2 -

    Hab jetzt noch ne kleine frage wofür ich nicht unbedingt gleich einen neuen Thread aufmachen möchte.
    Ich hab aktuell ein Projekt wo ich gern ein keine ahnung ich nen es jetzt einfach mal "Dubstep Lead" (demo: http://www.youtube.com/watch?v=0v-w29rvY1c) mit einbringen würde
    würde super reinpassen, mein aktuelles equipment hier nochmal:

    -Roland JP 8000
    -Roland Jupiter 8
    -Korg Polysix
    -Akai Ax 80

    Würde einer meiner Synths so einen Sound hinbekommen oder bräucht ich dafür wieder einen anderen Synth ?
     
  21. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    das ist aber nu jetzt ein fake ?
     
  22. moogist

    moogist engagiert

    Beim nächsten Mal geht's dann vielleicht um ein Fusion/Jazz-Projekt!?
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    AX80 und Polysix nicht, Jp8 in Teilen aber nicht so definiert, JP8000 ist ein wenig weich, kann man aber mal versuchen.
    Der gezeigte Synth ist ein Microkorg, der in dem Bereich DnB und Dubsteb ziemlich beliebt ist. Kann man durch FM, Ringmod bzw. extreme Intervalle zwischen den beiden Oszillatoren erzeugen kann, beim Jupiter 8 ist das Xmod und beim JP8k ebenfalls Xmod, bei ihm wird etwas mehr LoFi klingen, beim Jp8 nicht ganz so spitz-schneidend, aber auch schneidend.

    Es gibt einige Threads zum Thema, wenn ich mich nicht irre.
    Basis dieses Klanges ist ein sehr präsentes Spektrum von Obertönen, was mit Ringmod gut geht oder Xmod / FM.
    Das Wobbelzeug kann man dann mit einem LFO machen, wobei der Typ im Video spielt die Sounds statisch..

    Gibt's einen Grund, weshalb du die Videos nicht einbaust?
     
  24. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    aber mal im ernst freunde.. der sound ist doch grütze. so klingt auch ne kaputte zahnbürste. :roll:
     
  25. Moogulator

    Moogulator Admin

    Dubstep ist eine Musikrichtung und auch generell in Clubtracks sind Obertonsounds wie dieser zur Zeit ziemlich angesagt, eine Bewertung bringt hier sicher nicht viel. Das ist ürbrigens eine Szene, die nie Supersaw oder so verwendet hat, ist übrigens auch schon lange vorbei. Kann sich auch alles ändern. Zur Zeit sind Wobbels und Oberton halt in und permanente Glissandi mit Osc, also nicht mehr so viel Filterzeug, außer beim wobbeln.

    Wollt ich nur mal so fallen lassen.
    Ich fand das Gedulds der Generation davor auch Neanderthal. Besonders die mit Rockattitüde und unendlich mal das Wort "Rock" oder "Love" drin. Sicher auch eine damalige Altschulphobie, ich war beim Arzt und kann jetzt damit umgehen. Wer will zurück in den Status Quo?
     
  26. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    ja ok. aber wo anscheinend so ziemlich jedes akustische ereignis in seinem eigene musikstil verwurschelt wird, frage ich mich .. was kommt da noch ? unter ästhetischen gesichtspunkten ist das irre...

    der sound ist doch nun wirklich nah dran an "autowerkstatt" live .. der so :roll:
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    ein bisschen lpf oder ähnliches und dann wäre der sound schon viel erträglicher. das bsp ist wirklich ganz extrem
     
  28. Thx2

    Thx2 -

    Ich will keinen Dubstep Track produzieren nur an einer stelle eines aktuellen Projekts wäre so ein Sound ganz gut.
    Also mit dem Roland Jupiter 8 würd ichs noch am ehesten hinkriegen wenn ich das richtig verstanden habe oder, kommt da was brauchbares raus oder soll ichs gleich lassen ?
     
  29. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    ...und da ist mehr Bewegung im Sound, sobald du damit durch die Zaehne gehst, waer' mir auch zu statisch, scheint mir schlecht programmiert zu sein...
     

Diese Seite empfehlen