aes/ebu auf spdif

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Anonymous, 5. März 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    habe gerade Probleme das richtige Kabel zu finden...mal ne Frage: kann ich einfach xlr auf chinch nehmen um beispielsweise die IOs meines Synths mit den aes/ebu IOs der Soundkarte zu verbinden??? :?
     
  2. Phil999

    Phil999 Tach

    ich glaube nicht, das sind verschiedene Standarts. Hat denn die Karte kein S/PDIF, oder sind diese Anschlüsse schon belegt? AES/EBU auf S/PDIF wandeln wird ziemlich sicher teuer, und kann zudem problematisch sein wegen Clock und Samplingrate. Da bräuchtest Du eine Masterclock.

    Auch wenn man prinzipiell so wenig wie möglich wandeln sollte, sind analoge Verbindungen manchmal besser geeignet. Keine Probleme mit Clock und Samplingraten.
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Hab' mit so 'nem Adapter ein Behringer FX als DAC missbraucht, funktionierte problemlos...


    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Sony/Phili ... _Interface

     
  4. ich bin mir nicht 100%ig sicher, aber ich glaube die AES/EBU Kabel haben andere Ohm oder sollten diesen Spezifikationen gerecht werden. Einfach mal ausprobieren, wenn man Kabel zu Hause hat, beim Neukauf würde ich gleich gucken das es AES/ EBU Konform ist. Ich bin mir aber wie gesagt nicht hundert prozentig sicher, ich meine da mal irgendwas in dieser Richtung gehört zu haben.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest


    Hab eigentlich viele Eingänge der Karte schon belegt und würde gerne die digitalen mit dem Masterkeyboard benutzen um Eingänge zu "sparen"
    Im fireface ufx gibt es "nur" aes/ebu und 2 X adat2 I/O Toslink eines kann davon auch als spdif genutzt werden, was mich gleich zur nächsten Frage bringt: gibt es auch adat zu spdif?

    Vielleicht ist dann wie Summa schon geschrieben hat doch die analoge Option die beste...wenns doch ein Kabel gibt würde mir das die Umsteckerei sparen...Gruß
     
  6. Phil999

    Phil999 Tach

    offenbar ist S/PDIF und AES/EBU der selbe Standard (wusste ich nicht). Und wie war das? Du kannst einen ADAT-Anschluss auch als S/PDIF nutzen? Dann wäre ja das auch derselbe Standard (überrascht mich noch mehr). Dann würde ich den nehmen. Aber wie gesagt, das kann Probleme geben. Generell sollte jedes Gerät mit interner Clock betrieben werden, oder alle zusammen mit einer professionellen Masterclock. Mischmasch mit gleichzeitigem In- und Output kann schnell digitalen Salat geben. Also wenn, dann besser nur in eine Richtung, also Synth -> Interface. Ausprobieren!
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Wenn es sich die ADAT I/Os auf S/P-DIF umschalten lassen, was manche Karten erlauben, gibt's Konverter die S/P-DIF <-> Toslink wandeln, die Consumer Version kostet so um die 20 Euro. Bei mehreren Geraeten brauchst du dann aber wirklich 'ne Masterclock bzw. alle angeschlossenen Geraeten muessen neben dem digitalen Ausgang auch 'nen digitalen Eingang besitzen, ueber den die Clock aller Geraete synchronisiert werden kann.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ok dann kommt man wohl um den Konverter nicht herum. Das beantwortet meine Frage. Danke!
     
  9. Das Kabel für AES/EBU hat 110 Ohm und das SPDIF Kabel hat 75 Ohm
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Sollte man bei laengeren Kabeln auf jeden Fall beachten, so bis ca. 3m reichen zur Not auch standard Cinch Kabel...
     
  11. Centurion

    Centurion Tach

    Benutze zwei solche AES/EBU > S/PDIF Adapterkabel mit 'nem E-mu, kein Problem damit gehabt. Ist sogar im E-mu Manual beschrieben, siehe Grafik-Anhang. Nicht zur Hand gerade, aber Kabel waren ziemlich sicher 75 Ohm. Ggf. auch Headroom/Boost u. Volume-Regler beachten (falls erstere in deinem Gerät vorhanden), da dies alles den (Digi-) Pegel beeinflusst.
     

    Anhänge:

  12. frixion

    frixion Tach

    Gab da einen netten kleinen Konverter von Midiman, den Co3. Gebraucht, falls angeboten, eher günstig zu bekommen.
     
  13. dagger

    dagger Tach

  14. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Sample Rate Conversion, Elektrisch<->Optisch Wandeln etc.
     

Diese Seite empfehlen