Akai Force

pyrolator

|||||

Sunwave

||||||||||
Sieht aus wie eine aufgebohrte Ableton Push bzw. grosse APC, kombiniert mit der MPC Live.
Irgendwie schräg, da das für mich zwei unterschiedliche Konzepe sind. Das eine macht Ableton zu einer Art MPC, das andere ist die neue MPC und Controller zur Software MPC.

Aber vielleicht steckt auch ein stimmiges Konzept dahinter.
 

Niki

|||||||||||
Wäre cool wenn da eigenständiger Ableton drinnen wäre ohne einen pc zu gebrauchen.
Und wenn man in dem ableton da drinnen alle möglichen vst's installieren kann über die karte.

Möglich wäre es ja. So laptopinereien würden ja sicher reinpassen. 16 gb ram und so, läuft :)
 

Sunwave

||||||||||
Am Ende wird es wohl "nur" ein aufgebohrter APC Controller sein, mit Audio- und Midiinterface.

Wobei das mit dem Display ganz cool sein könnte, nämlich so dass man den Laptop beim live spielen geschlossen unter dem Tisch behalten kann. ;-)
 
Wäre cool wenn da eigenständiger Ableton drinnen wäre ohne einen pc zu gebrauchen.
Und wenn man in dem ableton da drinnen alle möglichen vst's installieren kann über die karte.

Möglich wäre es ja. So laptopinereien würden ja sicher reinpassen. 16 gb ram und so, läuft :)
- Also eine Ableton Groovebox - das ist super. Wirklich was Neues und keine MPC - Akai Force ist ohne Rechner und daher - das kann viel ändern. Aaaber sie haben ggf. einen Deal mit Ableton gemacht. Keine Ahnung.

Kein Controller im APC Stil, dafür sind zu wenig Knöpfe und so.
wenn das jemand schaffen könnte, wäre es Akai, die ja auch direkt den Push herstellen in Zusammenarbeit mit Live.
 

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Das Wort "live" lässt mich hoffen, dass es irgendwie möglich wäre das Ding standalone, also ohne Rechner laufen lassen zu können.
Mein Verstand sagt mir allerdings, dat gibt nüscht...

Ableton-Groovebox, Mann das wäre fein!
 
Ich denke "live" bedingt auch die CV und Audioanschlüsse und die sind bewusst nicht für ein ganzes Studio dimensioniert sondern schon mehr so auf das Nötigste.
Schätze Live referiert auf Ableton Live und auf Live spielen gleichermaßen. Live-Zugriff kann man erst beurteilen, wenn man die Bedienung kennt. Aber - das spricht gegen einen Controller.
 

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Ich denke "live" bedingt auch die CV und Audioanschlüsse und die sind bewusst nicht für ein ganzes Studio dimensioniert sondern schon mehr so auf das Nötigste.
Schätze Live referiert auf Ableton Live und auf Live spielen gleichermaßen. Live-Zugriff kann man erst beurteilen, wenn man die Bedienung kennt.

Aber wofür dann die SD-Karte? Ableton-Live Controller mit integriertem Kartenslot? Hm...
 

Holz

|||
Ich könnte mir auch vorstellen, dass hier eine MPC Live mit einem APC-Controller kombiniert wird - also MPC (stand alone) + APC (Controller für Ableton + MPC). Der Screen könnte dann ein Touchscreen für beides sein.
Über den Encodern scheinen kleine Displays a la MPC X zu sein?
 

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Also, bei Computer steht "optional", und warum soll rein reiner Controller auf die SD-Karte zugreifen wollen/müssen/tun?
Sieht doch schon schwer nach irgendwie standalone aus...?

edit: electrify war schneller
 
ich könnte mir vorstellen, das es sich um die mpc software handelt, mit der ergänzung der "matrix view" wie sie im manual genannt wird.
daher auch die option das ding mit dem computer zu verbinden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sunwave

||||||||||
Also es ist ein Standalone Gerät mit u.a. "Matrix View". Aber was hat es noch mit Ableton zu tun? APC bedeutet ja eigentlich Ableton Performance Controller.
 
Zuletzt bearbeitet:

sushiluv

||||||||||||
Danke dir.
Ich zitiere "Computer optional".
Ich tippe auf ein angepasstes Ableton Live, was auf der zugegebenermaßen etwas klobigen Kiste läuft.
Warum sollte Ableton das machen? Sie haben das Know-how mit Push 2 und Ableton Live, wenn sie das wollen würden, könnten Sie es selbst machen.

Ich wünsche es mir :)
 

sanomat

|||||||
ein paar notizen aus der anleitung: vst und mpc sind explizit erwähnt, der Screenshot der Clip-Ansicht sieht nach Ableton aus, der Clip/Midi-Editor nach mpc. Und natürlich der Zusatz: Computer optional. Bin sehr gespannt!
 

Chris_EOS

||||||||||
Ich selber besitze ja eine MPC Live die ja gerade in Amerika als neue Hip Hop Drum Maschine verkauft wird.
Diese neue APC Live soll wohl eher die Produzenten/DJs aus der elektronischen Musik (Techno, House...) ansprechen.
Zumindest wenn ich mir die Pads und den Clip-Matrix Modus anschaue!
 
  • Danke
Reaktionen: rvh


Neueste Beiträge

News

Oben