Akai Force

Holz

||||
Öhm, war ja kurz am überlegen, meinen Push 2 nochmals für die Force zu opfern. Aber... kein Note-Mode über die Pads für Ableton???

New Features

Live Control seamless integration


You can now control Ableton Live using your Force. The Force comes pre-mapped to Ableton Live 10.1.2 or later for an instant performance and production setup. For cable-less operation your Force can control Ableton over a Wi-Fi network. For a more tightly controlled setup connect an ethernet cable between your Force and computer. Force provides an unparalleled level of Ableton integration within a standalone device. The Force’s Live Control mode has been carefully designed to allow you to instantly switch between standalone operation and Live Control mode without ever stopping playback.

Live Control getting started

To enter Live Control mode press MENU and choose LIVE CONTROL

  • The touch user interface (TUI) is divided into three tabs of operation :
    • Matrix - Touch the Matrix icon or press the MATRIX Button to enter the Matrix tab
    • Mixer - Touch the Mixer icon or press the MIXER Button to enter the Mixer tab
    • Device - Touch the Device icon or press the CLIP Button to enter the Device tab

▪ To exit Live Control mode press MENU and choose a Force mode

TUI Matrix tab

The Matrix tab displays an 8x8 section of Live’s Session View marked in the Live GUI by the colored session ring.

  • Use the Force’s direction arrow buttons to move the session ring one step at a time or use SHIFT and the direction arrows to move by eight. On the Matrix TUI touch a clip or a scene to launch it.
  • The Matrix tab provides a comprehensive amount of visual feedback of the current Live Session :
    • Clips and scenes display the colour and name assigned in the Live GUI
    • When a clip is playing it is colored white and the playback phase is drawn with a white progress bar.
    • When a clip is in its prepare to play phase it will flash white until it reaches the launch quantization boundary.
    • When a clip is preparing to record or preparing to exit recording it will flash red until it reaches the launch quantization boundary.
    • When a clip is recording it is colored red.
  • Use the QUANTIZE f-key to quantize the currently selected clip. To set the grid value for the quantization engine, tap the Settings icon in the top right of the TUI, then from the Settings popup set the Quantize To field to the desired value.
  • Delete the currently selected clip by pressing the DELETE f-key.
  • Insert a new scene after the currently selected clip by pushing the INSERT SCENE f-key.
  • The REC f-key controls Live’s Arrangement Record Button. Press the REC f-key On to capture your Session performance into the Arrangement view.

TUI Mixer tab

The Mixer tab provides easy access to Live’s key mixing functions.

  • The Mixer is divided into three different views which can be accessed using the LEVELS, MAIN and SENDS f-keys.
  • Double tap any Slider or Knob in the mixer to bring up a full screen editor for more precise adjustment.

Force Knobs

The Force’s knobs give you hands on control of Live’s key parameters, the OLED screens above each knob provide clear visual feedback of the parameter name and value that’s being controlled. Knobs 1-8 are for controlling track volume, whereas Knobs 9-16 control the device on the current track at the blue hand position. The blue hand can be found in Live’s Detail View and can be controlled from the Force in the Device Control tab. To change between Knobs 1-8 and 9-16 simply press the KNOBS button.

TUI Device Control tab

The Device tab controls the device on the current track at the blue hand position (the blue hand can be found in Live’s Detail View).

  • The Device Information Bar gives you clear visual feedback about the device you are controlling :
    • For internal Ableton Instruments you see the name of the current device and bank name.
    • For third party plugins you will see the name of the current device and the number of the current bank.
  • Use the Device -/+ and Bank -/+ f-keys to change the position of the blue hand.
  • Turn a device on or off using the DEVICE ON F-Key.
  • Use the Device Lock icon in the Device title bar to lock a device so that your assignment will persist when changing tracks.

Control Bar

At the top of the TUI is the Control Bar. You can customise what is displayed in this area by going to the top right of the TUI and tapping the Settings icon to bring up the Settings popup. From the Settings popup go to the Control Bar field and choose from three preset configurations Session, Arrangement or Performance.

  • The Session preset contains controls for BPM, Phase Nudge Down, Phase Nudge Up, Metronome, Follow, Arrangement Position, MIDI Arrangement Overdub, and Automation Arm.
  • The Arrangement preset contains controls for BPM, Arrangement Position, Loop Start, Loop On/Off, and Loop End.
  • The Performance preset contains control for BPM, Phase Nudge Down, and Phase Nudge Up.

Hardware Control

The Force hardware control surface comes pre-mapped

Force buttonFunction
Track select 1-8Change track using button 1-8. The current selected track is illumination white.
LAUNCH button groupPressing a Launch button will launch the corresponding scene.
MASTERPressing Master once selects the Master track and illuminates the Master button, pressing the button again returns you to the previously selected track.
STOP ALLThe Stop All Clips button stops all clips that are playing or recording.
KNOBSAlternates between Knobs 1-8 and Knobs 9-16. Knobs 1-8 control Track Level, Knobs 9-16 are mapped to control the eight knobs of a Device according to the position of the Blue Hand.
LAUNCHThe pads of the Force are fixed to Clip Launching.
SELECTSelects a clip without launching it. Hold Select and tap a pad, the currently selected Clip will be illuminated white. (Note : Clip selection follows the Select On Launch preference set in the Ableton Live software.)
COPYDuplicates the selected clip to the next available slot
DELETEDeletes the current selected clip
TAP TEMPOTap Tempo
MUTEMute changes assignable buttons 1-8 to display the ON/OFF state for the current eight tracks
SOLOSolo changes assignable buttons 1-8 to display Solo/Cue for the current eight tracks
REC ARMRec changes assignable buttons 1-8 to display Rec Arm for the current eight tracks
CLIP STOPClip Stop changes assignable buttons 1-8 to display Clip Stop for the current eight tracks
Track Assign (button group)Displays the parameter set in the button group copies Force implementation.
PLAYPlay Button
STOPTransport Stop
RECSession Record Button
UNDOUndo
MATRIXAbleton Matrix tab
CLIPAbleton Device tab
MIXERAbleton Mixer tab
SHIFTHold SHIFT to access a button’s secondary function
Direction ArrowsMoves the 8x8 Session ring one row or column. The clip slots currently being controlled by Force’s pad grid are shown in Live with a colored border.
CrossfaderControls Ableton's Crossfader. Use this to blend between cue mixes A and B.
ASSIGN A and ASSIGN B button groupPush and hold Assign A or Assign B then use the bottom 8 buttons underneath the 8x8 pads to assign tracks to cue mix A or B

Shift Force Buttons

Shift + Force button nameFunction
QUANTIZEQuantizes the currently selected clip to the grid value set on Force. To set the grid value for the quantization engine, tap the Settings icon in the top right of the TUI, then from the Settings popup set the Quantize To field to the desired value.
Track Select 1-8Sets the global launch quantise to the value underneath the button. When holding down SHIFT the current value is shown in White .
PlayContinue Playback.
StopStop and Return Song position to 1:1:0.
UndoRedo
Direction Arrows (button group)Move the session ring 8 x 8 rectangle by 8.

Stability and reliability

  • Audio Tracks
  • Phasing will no longer occur when copying a clip during playback

  • Automation
  • Trimming an audio clip with automation data will no longer cause a crash
  • A track’s automation state is now kept when pressing REC and when a track is set to Write Automation (or null) and ‘Write Automation when recording' is switched off
  • When a loop is set to a portion of a clip, automation writing now works correctly
  • Keygroup automation is now displayed with the correct prefix
  • Automation Parameter field on the TUI Grid View now correctly displays current parameter

  • Clip Edit
  • Notes played during the count-in of a clip recording will now be added to the first beat of the clip
  • It is no longer possible to change clip selection whilst adding a sample
  • Nudging events that are outside the loop region into the loop region will now update correctly for each step
  • MIDI events no longer appear in the wrong note lanes when switching to a Drum Track
  • Text is no longer cut off when loading a sample within Audio Edit mode
  • It is now possible to zoom to playhead whenever the playhead is visible
  • Nudging notes inside a loop while Don't Snap is On now moves them correctly inside the loop region
  • Generate Random Events no longer ignores Bars setting

  • Clip Matrix
  • Recorded audio clip no longer continues to play when another clip on the same track is launched
  • The first note of the next recorded MIDI clip now records correctly

  • Knobs
  • A Program’s knob assignment are now saved with it
  • Knob OLEDs now update correctly for CV tracks

  • Pad Mixer
  • Insert effects are now copied with pads

Playback

  • If Loop is disabled during playback, audio regions will now play to the correct length

  • Plugin Hosting - Effects
  • Default patch now loads correctly default for AIR Compressor

  • Preferences
  • Turning Wi-Fi off during connection no longer causes issues when trying to reconnect

Sample Edit

  • Changing current Slice very quickly via a Knob no longer jams the value
  • Assign Sample’s Track field no longer appears empty when assigning a sample to a pad

Saving and Loading

  • User templates now load correctly

Timing Correct

  • Swing on Knob release setting now works correctly

Tracks - Keygroup

  • Copying MIDI events for Keygroup tracks now pastes to the selected note

Tracks - MIDI

  • Track Transpose no longer causes MIDI dropouts

Tracks - Plugin

  • User interfaces for Plugin tracks now load correctly

Undo/Redo

  • A crash no longer occurs when using Undo/Redo after copying a track and editing MIDI events during recording

  • Warping
  • Fast tempo changes are now registered correctly by the warp algorithm when receiving MIDI Clock
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Juhu. Prognose:
Jetzt fragen alle warum man keine Sequenzen und Samples editieren und warum man keine Clips/Pattern in die Matrix laden kann uuuuuuuuund schon ist Akai ein weiteres Jahr beschäftigt 🥳
Währenddessen verkauft die Zielgruppe die Force und nimmt wieder die Push 2 während der Rest der User das bestehende Fäkalgewitter intensiviert.
 
Wieso releasen die sowas? Im Beta Forum sind noch tausend Punkte offen, Bugs wurden nicht gefixed und auf Fragen wird nicht eingegangen. Haben die Geldsorgen und müssen vor Weihnahcten noch was loswerden oder glauben die bei Akai, dass den Leuten echt alles egal ist Hauptsache die Website schaut cool aus oder was ist deren Antrieb? Das macht meinen schlechten Tag gleich noch grauer.
Wie wollen die mit der Force dem Push 2 nur annähernd ebenbürtig sein wenn ich nicht einmal die Ableton Instrumente und Effekte halbwegs vernünftig auf der Force angezeigt bekomme???
Oder liegt es an mir und ich hatte da die falschen Erwartungen?
 

Robot303

|||||||
Wieso releasen die sowas? Im Beta Forum sind noch tausend Punkte offen, Bugs wurden nicht gefixed und auf Fragen wird nicht eingegangen.
Hab auch zuerst die release notes gecheckt... Vielleicht waren sie sich zu schade alle 300 bugs aufzuschreiben?
Hast du schon einen aus der letzten beta wiedergefunden?

Für mich sieht das auch nach ner xmas Aktion aus... es blinkt bunt uterm baum. Die "armen" kinderchen ahnen noch nichts...
 
Zuletzt bearbeitet:
...
Hast du schon einen aus der letzten beta wiedergefunden?

...
Ich habe gar keine Lust mir das Release anzuschauen, da lebe ich lieber mit den Bugs aus der Beta, dafür "mehr" Features und überlege, ob ich die Force doch lieber beerdige und auf die Roland MC 707 umsteige und weiter mit Push2 und Ableton Spass habe. Ich glaube inzwischen, die technischen Hürden für Akai sind zu hoch bzw. der Anspruch zu gering und wenn ich mir die Jobs bei Ableton angucke (Firmware Entwickler) dann glaube ich eher, dass Ableton irgendwann was gescheites hinstellt, was dann auch das kann was bei Einführung blumig versprochen wurde.
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Hehe ;o) Ich meinte eher die "Wir-haben-schon-den-Arranger-und-auch-sonst-keine-Bugs-mehr,-läuft-jetzt-super,-dürfen-aber-wegen-dem-NDA-noch-nichts-sagen-Tester" und nicht der "early-adopter-und-Bananen-reifen-auch-erst-nach-dem-Kauf-User"...
Aus informierten Kreisen wurde ich unterrichtet das sich bis auf den Arranger die momentane Beta nicht wirklich vom aktuellen Release unterscheidet. :agent:
 

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Formfaktor ist nicht der allerdollste, das stimmt.
Dennoch, man kann damit ne Menge Spaß haben. Sogar Musik machen...

Komplett in der Force erstellt :


Und einige Male habe ich die Force live eingesetzt, und auch das hat Spaß gemacht :phat:
 
Hi zusammen,

mein Kumpel hat folgende Frage:

Lassen sich markierte Noten im Grid-Editor kopieren? Wenn ja, wie..?

Im MPC Live geht das ja problemlos über die Copy-Funktion. Aber wie beim Force?

Gruß
Oliver
 
Gibt es hier jemand, der den Force als Looper nutzt? Würdet ihr das Gerät dahingehend empfehlen? Ich suche etwas, womit ich längere Loops meiner Hardware samplen und arrangieren kann. Dafür scheint mir das Bedienkonzept eigentlich ideal.
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Gibt es hier jemand, der den Force als Looper nutzt? Würdet ihr das Gerät dahingehend empfehlen? Ich suche etwas, womit ich längere Loops meiner Hardware samplen und arrangieren kann. Dafür scheint mir das Bedienkonzept eigentlich ideal.
Grundsätzlich geht das damit recht gut. Man muss schaun mit welcher Quantisierung man klar kommt. Allerdings gibt's keine Möglichkeit die Aufnahme mit nem Pedal zu steuern. Wenn man die Länge nicht vorher festlegen will (was ja meines Erachtens grad der Witz am Looping ist) macht das die Benutzung schon recht umständlich. Meistens hat man ja die Hände dann am Instrument. Man kann natürlich die Force auch auf den Boden stellen... :selfhammer:
 
Danke! Mit dem Festlegen auf eine Länge kann ich mich anfreunden. Die Sache mit dem Pedal find ich da schon doofer.
Du könntest ein Bluetooth Pedal Board (IK Multimedia fällt mir da sofort ein) verbinden, allerdings müsste die Force dir die Möglichkeit bieten die CCs für den Record Button zu mappen und ich glaube die Fore ist da nicht sonderlich flexibel. Ich würde mich aber freuen, wenn es da doch eine Möglichkeit gäbe.
 

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Da geht's aber leider nur um Start/Stop generell, und nicht auf den looprr oder die Clips bezogen. Das wäre schon toll, wenn das ginge...
 
Akai hat heute die MPC ONE veröffentlicht. Ist un noch weniger damit zu rechnen, das die Force die versprochenen Features erhält?
Wie ist das eigentlich mit Werbeversprechungen, die nie gehalten werden. Habe ich als Käufer auch nach zwei Jahren ein Rückgaberecht wegen arglistiger Täuschung oder bin ich als Käufer einfach nur zu dumm gewesen auf die Versprechungen reinzufallen und muß jetzt mit der Kiste leben?
 

C0r€

|||||||||||
Ich denke die werben nicht umsonst mit dem gleichen Prozessor bei der One gleich ganz am Anfang, besser wäre ja sonst ein neuerer schnellerer Prozessor. So besteht zumindest die Chance, dass Verbesserungen von ONE auch auf Force usw. Auswirkungen haben. Das wäre wünschenswert.
 

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Akai hat heute die MPC ONE veröffentlicht. Ist un noch weniger damit zu rechnen, das die Force die versprochenen Features erhält?
Wie ist das eigentlich mit Werbeversprechungen, die nie gehalten werden. Habe ich als Käufer auch nach zwei Jahren ein Rückgaberecht wegen arglistiger Täuschung oder bin ich als Käufer einfach nur zu dumm gewesen auf die Versprechungen reinzufallen und muß jetzt mit der Kiste leben?
Ich denke dass auf jeden fall mit weiteren Updates zu rechnen ist. Irgendwann sollen doch auch alle Kisten das gleiche os haben,
so war Mal angekündigt...
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Das habe ich allerdings nie richtig kapiert; wie und warum.
Gibt dann wohl zwei selektierbare UI-Layer und die Software hat dann dieselben Bugs? Praktisch.
In der Tat ist die Firmware nahe zu identisch. Sogar die Desktop Version der MPC (Oder zumindest Teile davon) findet sich in der Force Firmware. Es wird nur anhand der Gerätekennung entsprechend verzweigt. Von den Bugs im Kern haben also alle was.

Die Sache mit dem Pedal find ich da schon doofer.
Wenn Du Dich mit der festen Länge anfreunden kannst, ist das fehlende Pedal nicht ganz so schlimm. Wenn die Aufnahme auf z. B. 1 Bar quantisiert ist, kannst Du schon relativ früh die Aufnahme einleiten, da der Start eben mit dem nächsten Takt erfolgt. Der Stop passiert ja dann automatisch nach der eingestellten Zeit.
 

Frank

|||||
Der Typ scheint offensichtlich im Beta-Programm zu sein:

Aus dem August (mit Screenshots):
1
2
Habe bzgl. "Arranger Mode" auf 'G' den entsprechenden "Fred" bis #3188 gesichtet

und begrabe die Hoffnung... :shithappens:

Bitte sei so nett und postet es bei Gelegenheit hier, wenn sich AKAI der Vernunft besinnen sollte: Danke :nihao:
 
Zuletzt bearbeitet:


Neueste Beiträge

News

Oben