Akai Force

Moin, kann mir einer kurz erklären wie man die Clip Recording länge so einstellt (wie zB bei der MPC Live), dass man nach 2 Bars stoppt und das eingespielte auch sofort hört, sodass man weiß wann schluss ist (overdub gibs ja in dem sinne nicht). Ist ja schön bei der Force, dass man das in die Länge ziehen kann, aber das will ich in dem Fall nicht. Danke
 
Hab mich nun doch nochmal auf die Force eingelassen und bereue es noch nicht.
Gibt es einen Hardware-Button, mit dem man im Datei-Browser ein Verzeichnis nach oben springen kann?
Der Button auf dem Screen ist so weit weg und ein Bruch in der Bedienung.
 

siebenachtel

||||||||
Frage: wo bekomme ich die akai Sequenzer Software her ?

Situation:
ich hab grad ne B-stock Force erhalten.
Auf downloads war ich, upgrade hab ich grad gemacht.
aber ich seh nix in sachen MPC DAW Software.


muss man das separat kaufen ?...es gibt nur Live lite dazu ?
( ich hab Live 10, möchte aber die MPC DAW software )
 

siebenachtel

||||||||
^Ich befürchte, für die MPC DAW hättest du eine der neueren MPCs kaufen müssen,
Yo so sieht's aus - mpc Software ist nicht bei der Force inkludiert..
ich habs auch grad gecheckt ;-)
d.h. ich verstehe jetzt auch dass die Force tatsächlich ne "andere" MPC ist, ........bzw. eben keine MPC ;-)

hatte da alte posts in Erinnerung wo afaik jeweils auch Bezug von Force zu MPC software,
auch im sinne von: Force vs. Touch/X, die rede war.
Sprich das alle irgendwie dieselbe Funktionalität hätten.
( das war aber wohl die Zeit wo noch konfusion herrschte )

anyway. Ich bin bei der Force zwar schon richtig, da ich aufs erste vor allem loopen will.
Bzw. einfach loops recorden will, Audio wie midi........auch mit der option das dann woanders weiterzuverarbeiten.
Der Teil der Story passt also schon. ;-)



aber jetzt die Frage:
edit: habe dazu nen eigenen Thread erstellt.
....falls hier jemand die force mit der MPC2 soft nutzt. oder die MPC2 soft anderweitig kennt
 
Zuletzt bearbeitet:

siebenachtel

||||||||
ich hab nen spezifischen fragen, fragen, fragen Thread zur force geöffnet,
für leute die sich hier NICHT mit "read doch the fucking manual" Fragen rumärgern wollen ;-)

aber falls wer mal gucken will, ....und evetl. helfen möchte, ich hätte da ein paar.
( im manual bin/ war ich schon am rumsuchen.......)

ich will *jetzt* vor allem erstmal den ganzen akai content aus dem weg haben.........hier:


ich halts nicht aus..........ich will NICHT akai files im weg haben wenn ich meine eigenen suche.
wäre für mich ein Grund das gerät zurückzugeben, ...oder mal nur 2-3 monate auschecken und dann weiter verhökern
( nachdem ichs als B-stock mit fast 17% reduktion bekommen habe wäre das wohl auch ne option / btw. tip top in ordnung, wie neu.
Kabel waren noch verschweisst im beutel......k.A. wie sowas geht)
 
Zuletzt bearbeitet:

siebenachtel

||||||||
Verstehe den separaten Thread nicht.
den hab ich geöffnet weils Leute gibt die sich sofort aufregen wenn Fragen kommen wo man "geneigt" ist zu denken:
Read das fucking manual ( genau an dem sitz ich grad wieder, und ja, es ist ein fu...upsy manual

und weil ich dachte das viele Fragen kommen, wollte ich Leuten die zwar an der Force,
aber nicht an "dumme Fragen" lesen interessiert sind, die Möglichkeit geben sich nicht aufregen zu müssen.
Aber wie man an dir sieht, kommt immer einer und regt sich auf.



zum anderen vetragen sich "plapperstränge" die "ohne jede Relation" zueinander ineinenadergreifen nur schlecht.
wie "ernste Hilfesuche"....vs. all das geposte rund um allgemeines rund um die Force wie dann noch so unnötioges wie mein jetztiges post was nur auf dein unnöriges reagiert............

.....noch was:
wenn hier JEDER kommentieren würde wenn hier was nicht läuft wie er denkt dass es denn sein müsste,
......wo glaubst Du wo das forum hier landet ?
 

TopperHarley

Überdilettant
Bin mal gespannt, ob die Force durch die sinkende Mehrwertsteuer unter 1000€ fällt, aktuell sind wir bei 1039€. Ich stehe nun schon länger vor der Sampler-Drummachine Frage. Dabei hab ich mch von der 1010music Bitbox MK2 über den Digitakt hin zur MPC One und zur Force geliebäugelt. Sind im Prinzip alles starke Kisten!
 

TopperHarley

Überdilettant
Ich hätte noch 3 kurze Fragen:

- Gibt es zum Automatisieren/Modulieren der Parameter eigentlich auch interne LFOs, oder geht das nur mit dem Step-Sequencer bzw. Parameter-recording?
- Kann man in dem Step-Sequencer auch Linien und Rundungen und sowas einzeichnen, also nicht nur diskrete Sprünge/Treppchen?
- Kann man Sample-Start- und Endpunkte automatisieren?
 

TopperHarley

Überdilettant
Die Force ist seit heute Mittag hier in Betrieb... das ist meine erste Maschine, die dem Gedanken eines portablen Studios recht nahe kommt... da steckt schon richtig viel Force drin. Da ich mal Push 2 hatte, geht die Bedienung auch recht gut, ein paar Funktionen muss ich hier und da noch nachschauen. Die Effektauswahl sowie Plugins sind 1a, der Samplecontent ist so ein bisschen zwiespältig (die Hälfte klingt nach Plastik-Sommerfestival, die andere Hälfte ist brauchbar) aber hey, lad ich eben noch mein eigenes Zeuch rein!

Vielleicht nochmal ein Feedback zu späterem Zeitpunkt mit weniger Bias, vorerst aber echt schöne Maschine, bin sehr zufrieden!
 

starcorp

|||||
Mal angenommen, man schreibt seine eigenen Bezeichnungen in die Liste der Track Controller, wäre das viel übersichtlicher.
 

starcorp

|||||
Manchmal stört mich, das der Sound auf einem midi track sich bei Stopp und play immer wieder neu läd. Anstatt er sich nur beim clip Start ändert.
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Mal angenommen, man schreibt seine eigenen Bezeichnungen in die Liste der Track Controller, wäre das viel übersichtlicher.
Vor allem wenn es um MIDI geht. Keine Sau kann sich merken was denn nun CC42 war. Oder schlimmer: manchmal stehen die Bezeichnungen aus dem MIDI Standard drin die meistens auf das Gerät nicht zutreffen. Davon abgesehen fehlt NRPN und die Auflösung lässt sich nicht einstellen. (z. B. wenn es nur 5 valide CC Werte gibt)
 

starcorp

|||||
Vor allem wenn es um MIDI geht. Keine Sau kann sich merken was denn nun CC42 war. Oder schlimmer: manchmal stehen die Bezeichnungen aus dem MIDI Standard drin die meistens auf das Gerät nicht zutreffen. Davon abgesehen fehlt NRPN und die Auflösung lässt sich nicht einstellen. (z. B. wenn es nur 5 valide CC Werte gibt)
ich hoffe du hast mich verstanden :cool:
 
Hab da mal ne Frage, auch auf die Gefahr hin dass sie schon gestellt wurde.
Gibt es eigentlich etwas, was mit dem Songmodus der MPC´s vergleichbar ist. Ich würde gerne einen kompletten Song exportieren und nicht nur Clips oder Projekte.
 

starcorp

|||||
So wie ich das verstanden habe, sind der Arranger und der Songmodus unterschiedlich. Der Arranger kann als Wav oder Live projekt ua. Exportiert werden
 
 


News

Oben