Akai iMPC - MPC fürs iPad ist draußen

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von klangsulfat, 13. Dezember 2012.

  1. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

  2. egtl. geil .. aber kein Midi????
     
  3. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Wahrscheinlich wenn man sie innerhalb Tabletop benutzt. Nur von MIDI-Sync hab ich nix gelesen und das wäre natürlich Bullshit bei so einer App. WIST geht zwar, aber naja ...
     
  4. mink99

    mink99 aktiviert

    Ganz einfache Regel

    Keine Clock
    Keine Knete
    Keine Diskussion
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Retronyms :roll:
    ih gitt :floet:
    das ist die softwareschmiede für iOS die nix drauf hat :kaffee:
    was zum teufel hat sich numark/akai, wie immer sie jetzt auch heißen akai pro?, blos dabei gedacht?!?
    selbst die leute die Retronyms mögen sagen ich krieg auf deren zeug nix zuende gebacken :lol:


     
  6. Crabman

    Crabman recht aktiv

    Tabletop ist Abzocke,die werden nicht unterstützt.Und wer MPC feeling inklusive Midi braucht:
    https://itunes.apple.com/de/app/beat-ma ... 25861?mt=8

    Desweiteren finde ich den Drumsampler in Beatmaker schon noch ne Ecke geiler.Klar,etwas anderes Konzept aber mehr Möglichkeiten und super Bedienung.

    Wie so oft macht der Schriftzug eines populären Herstellers allein noch keine Killer App.Allerdings darf man in der Regel mehr dafür berappen als für vergleichbare no names...

    edit:Einstiegspreis vor allem,lol...das Teil hat ja nicht mal Filter (wahrscheinlich weil akai um die Qualität ihrer Filter bescheid weis :mrgreen: ) aber hauptsache Bitcrusher :selfhammer:

    *bashmode off*
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich bin froh wenn ich da nicht alleine auf die kacke hauen muss :)
    bin ich blöd oder heißt:"MIDI IN, MIDI OUT supported through CoreMIDI accessories and WiFi" > kein internes midi im iOS device
    Primitive Digital Software :rofl: tja, wenn sie das schon über sich selbst sagen :invader2:
    jetzt nur noch auf die lach-videos warten - da real underground & so :lollo:
     
  8. Crabman

    Crabman recht aktiv

    @beat machine midi: ja,noch kein virtual midi.Kommt sicher noch.Aber gibt doch Midi Bridge ;-)
     
  9. microbug

    microbug |||

    Soll das jetzt die App für die MPCFly sein? Die sollte ja von Retronyms kommen (von denen läßt Akai sich fast alle Apps bauen, was ich nicht verstehen kann). Urgs. Die Hardware ließ so lange auf sich warten, daß sie die jetzt für den neuen Anschluß anpassen dürfen - oder sie bringen sie mit dem Alten, wie die Synthstation 49 ...

    Beatmaker2 und Nanostudio sind die besseren MPCs fürs iPad.

    Fällt für mich unter die Rubrik: Apps, die die Welt nicht braucht.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    sieht so aus
    ich hab gerade mal geschaut - an der mlc.fly ist noch der alte connector dran
    der oberwitz an der ganze sache ist aber das man nur 4(!) tracks hat :lollo: die sind da völlig schmerzfrei - ich kann mich noch an das Geschrei auf palmsounds erinnern als die das letztes Jahr angesagt hatten :fressen:
     
  11. microbug

    microbug |||

    Wenn man sich mal die Messedemos der MPCfly anschaut, scheint sich das wirklich zu bestätigen.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    ach was, ich laber hier nur rum ;-)
     

Diese Seite empfehlen