akai/mpc jj.os : welches ist das richtige für mich ??

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 25. November 2013.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    jungejunge , da haben die ja einiges aufgebohrt !!

    ich kann mich nicht entscheiden zwischen dem 2xl und dem 3er

    habt ihr irgend welche erfahrungen ( am besten mit beiden ) gemacht die ihr hier teilen könnt ?

    welches ist eher zum komponieren mit samples geeignet und warum ist das so ??

    ich selbst möchte damit live-spielen , musikrichtung ist house/detroit . omar. s ist schon so eine hausnummer :)


    merci
     
  2. Bodie

    Bodie bin angekommen

    Hi,
    OS3 benötigst Du eigentlich nur wenn Du
    kompatibel zu OS128XL sein möchtest.
    Wenn nicht dann nimm OS2XL.
    Gruß Bodie
     
  3. Hast du die 2500 auch aufm Merkzettel?
    Diese würde ich der 2000er doch deutlich den Vorzug geben.
     
  4. Ups, dacht du beziehst dich auf die MPC Modelle ;-)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    danke schon mal !

    hab hier bei uns im forum eine mpc1000 getauscht bekommen :supi:

    ich mag ihr format , und hab meine letzte platte mit der 1000er von nem freund gemacht , deswegen ist sie mir auch schon vertraut ..

    war mir halt mit dem jj.os nicht sicher , aber das 2xl war schon auch das mit dem ich gearbeitet hab ....



    dachte mir halt evtl. ist das 3er besser zum tonalen spielen / synth emulieren gedacht ... wegen der controller / lfo geschichten etc.
     
  6. Feldrauschen

    Feldrauschen bin angekommen

    da gibts ne vergleichstabelle, bei jj auf der homepage,
    jjos 3 ist noch sehr frisch, xl ist da laenger dabei u sehr zuverlaessig.
    schau mal im usa mpc forum , da gibts ne menge erfahrungswerte darueber.

    http://www.mpc-forums.com/viewforum.php?f=25
     
  7. Feldrauschen

    Feldrauschen bin angekommen

    JJOS's site might seem a bit confusing due to the language used :) What it reads is basically:

    * All JJOS'es are free to demo, only saving is disabled in demo mode
    * Buy a licence for OSXL for 123 usd and get licences for all OS's
    * For existing owners of JJOS1/2, upgrading to OSXL costs 74/15 usd
    * If you have an MPC with the XL screen mod, you have to purchase an OS separately (OS128XL). A licence of OS128XL does not include licences to other JJOS versions. Discounts of OS128XL available if you already own licences to other JJOS versions
    * Only OSXL, OS128XL and OS3 are currently supported. Older versions of JJOS are still available but no official support exists anymore (ie. no bugfixes coming)

    OSXL is for regular MPCs (1000 & 2500), OS128XL is for the bigger screen modded units.

    I recommend purchasing the licence for OSXL. By buying OSXL, you automatically get a licence for JJOS1, JJOS2, OSXL and JJOS3 (still under development).

    Like you, I also prefer JJOS1. But I still bought the JJOSXL licence to "future-proof" myself, in case the features I miss from JJOS1 eventually get included in the JJOS3 updates :)

    JJOSXL is a beast BTW, but quite different from JJOS1/2, it has round-robin sample playback (ie. pad cycle) and "multichannel phrase sampling" capabilities (ie- pattern to pad). If you don't need JJOS1/2 specific features like "q-link to swing", you'd be well advised to upgrade to OSXL eventually. OSXL is already quite mature. OTOH, JJOS3 is still in its early stages and I wouldn't recommend it for "critical duties" just yet..

    Hope this helps. Welcome to the world of MPC!


    uebrigens xl hat auch xox rec mode, 16 pads 16 steps.-!! : nennt sich loop edit mode. ( mode - pad 15)
     

Diese Seite empfehlen