Akai MPC + JJ OS

ACA

||||
Die MPC X hat 4 Audio Eingänge, somit könnte man ein Stereo FX einschleifen oder sogar zwei Mono FX und hat dann immer noch einen Stereo Eingang für Aufnahmen.
Als Insert ginge das sicher, als Send bin ich nicht sicher.
 
Die MPC X hat 4 Audio Eingänge, somit könnte man ein Stereo FX einschleifen oder sogar zwei Mono FX und hat dann immer noch einen Stereo Eingang für Aufnahmen.
Als Insert ginge das sicher, als Send bin ich nicht sicher.
das mit den fx ist schon super gemacht, sehr flexibel und klingt ziemlich gut. war für mich mit ausschlaggebend in die "neuen" einzusteigen.
 
Die Frage ist, kann man quasi „post Fader“ das Audio eines Pads zu den Ausgängen routen und dann über die Eingänge wieder zurück. Quasi wie bei einem Mixer.
 

ACA

||||
Programme auf Ausgänge Routen geht sicher und auch Pads sollte gehen. Von welchem Fader willst du dann den Abgriff (Post)?
Wie geschrieben über die Eingänge kannst du wieder zurück wenn du einen Audiotrack auf Monitor stellst. Ein Audiotrack sollte dafür aber frei bleiben.


Möchte die X auch nicht mehr missen. Die 2500er habe ich verkauft, trotz JJos. Die 5000er bleibt nur weil ich die nur sehr günstig verkaufen müsste ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Mittlerweile benutze ich die 5000er mit den internen Effekten als Looper. Ich bin aber sicher auch das könnte die X besser.
 
Die X ist schon dick aber auch komplex. Das User Interface ist gut durchdacht, das Touchscreen ist eine große Erleichterung, so dass das Menu Diving einem gar nicht so zäh vorkommt, die Features sind in der Menge lassen keine Wünsche offen. Allerdings glaube ich das sie klanglich an eine 2000 nicht rankommt. Die 2000 sollte man nicht unterschätzen. Auch in Sachen Reduziertheit ist bei der 2000 weniger mehr. Ich finde auch die Pads der 2000 sehr angenehm.

Als Main Hub im Studio ist die X schon sehr gut. Slicing usw. muss ich mir mal jetzt reinziehen. Nur Loops abspielen ist in der X eher eine kleine Übung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was mit der MPC500 ist, kann ich noch nicht beurteilen; habe sie jetzt seit ein paar Tagen, aber leider war das werkseitige Samplepack nicht auf der CF card (leer🙄). Ich muss mich also erstmal darum kümmern, wo ich Samples herbekomme und wie ich die Kiste dann füttere... 🌮
 
Dachte da eher eine 2k 1k oder die One!?
Die 2000 und 2000XL sind m.W. sehr stabil. Die 1k/2,5k sind, nach dem was ich so aus Erfahrung weiß, ebenfalls recht brauchbar. Kritischer wirds bei den neueren MPCs. Die One hat die gleiche MultiCore Architektur wie die Live und die X. Das MIDI Board wird auch im Grundaufbau sehr ähnlich sein. Die Live und X mit den älteren OS hatten wohl da nicht so stabile Clocks. Mit den neueren OS ist das allerdings kein Problem mehr.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben