AKAI MPC Windows embedded

Dieses Thema im Forum "Groovebox" wurde erstellt von comandante uno, 22. Juli 2015.

  1. Die Windows embedded AKAI MPC scheint wohl tatsächlich Realität zu werden. :supi:
    Gab ja leztes Jahr schon n Video mit nem Prototypen, der Typ im Video ab ca. 19:30 min spricht davon, dass AKAI zum Ende des Jahres was Großes ankündigen wird.
    Wird wahrscheinlich schweineteuer, aber ich fänd ne autarke MPC ziemlich geil, von mir aus auch gern auf Basis der Renaissance,
    weil sie bei den Hardware-Komponenten ja ein "Best of all MPCs" verbaut haben (Scroll-Rad aus der 300er etc.)
    Freu mich. :D
    http://www.sonicstate.com/news/2015/07/ ... -big-deal/
    http://video.namm.org/general/A3E_Microsoft_Keynote.mp4
    [​IMG]
     
  2. Windows 10 gibs ja für lau. Wo ist da der Haken?
     
  3. Thomas75

    Thomas75 .....

    Wäre wirklich ein geiles Ding :supi:

    Wahrscheinlich hab ich dann auch genug Zeit, mich damit zu beschäftigen, weil ich da wohl schon in Rente bin ;-)
     
  4. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Wieso Windows?!? :waaas:
     
  5. Allroundlaie

    Allroundlaie Mihai Eftimin

    Ich freu mich drauf :supi:

    @psicolor: Wieso nicht?
    Ist doch scheißegal welches OS auf dem Teil läuft solange es funktioniert.. :selfhammer:
    Es ist desweiteren ja Windows Embedded, nicht das 08/15 Windows für den Heimcomputer.
     
  6. wenn akai dann endlich mal einen vernüftigen support hinbekommen würden, könnte das sinn ergeben.
     
  7. naja, die kiste soll erst mal ohne bugs laufen und nicht wieder unfertig fallen gelassen werden wie die ganze letzte hardware mpc serie. wir werden sehen. vielleicht wird es so schlimm, dass die leute sagen "nee, dann schon lieber mpc5000". :fawk:
     
  8. ha ha!

    mpc auf aktuellem niveau, gut supported, standalone, wäre schon ziemlich der burner! das grundkonzept ist einfach super.
    directstream play/record, (keine ram limitierung) elektronstyle workflow auf mpc basis u vst integration ....
     
  9. ja, wär super, wenn es nicht akai wäre, also wird das nichts mit dem workflow.
     
  10. was verstehst du darunter?... :roll:
     
  11. Sonamu

    Sonamu ||

    Fand alle nach der 3000er pupsig.
    Kann ja nur Berg auf gehen :kaffee:
     
  12. Sonamu

    Sonamu ||

    :school: :mrgreen:

    Also zurück in den Rohbau.
     
  13. zb: jjos! excellenter support.
     
  14. was verstehst du unter "support"? :cool:
     
  15. geräte os pflege/bugs entfernen, neue specs implementieren usw.... was jeder seriöse hersteller machen müsste. leider ist akai da ein total negativ beispiel :sad:
     
  16. Das ist kein Support, sondern Produktpflege :cool: bzw. im Falle von AKAI Nichtfertigstellen des Produkts, Verkauf eines unfertigen Produkts usw. :mad: Support ist was anderes. Google mal nach den Begriffen. :cool:

    Oder so: Du bekommst in einem Restaurant Scheiße auf dem Teller serviert. Das ist das Produkt. :cool:
    Du bittest nach einem Salzstreuer. Das ist Support. Den bekommst du auch und kannst damit etwas Salz auf die Scheiße streuen. :twisted: Aber google doch lieber nach den Begriffen für eine bessere Erklärung. :mrgreen:
     
  17. Operating System Support... :nihao:
     
  18. Ergibt trotzdem keinen Sinn in Bezug auf AKAI MPC und die Beziehung zum Endbenutzer. :roll:
     
  19. im angesicht einer total verbuggten 5k schon. ob das mit windows embedded besser wird wage ich zu bezweifeln. :floet:
     
  20. naja, unter support verstehe ich jedenfalls was anderes. da wurde einfach die firmware nicht wirklich fertig gestellt. also eigentlich einfach das produkt nicht fertig gestellt, weil die firmware ja dazu gehört. support bedeutet nicht die fertigstellung eines produkts, sondern kundenservice am fertigen produkt. support kann da einfach nix ausrichten, wenn das produkt im allgemeinen nicht richtig funktioniert.

    auch implementierung weiterer funktionen, die bis dato nicht implementiert wurden, würde ich nicht als support bezeichnen. produktpflege wäre m.e. ein passender begriff dafür. die aufnahme von verbesserungsvorschlägen in der schnittstelle zum kunden kann man unter support einordnen. wenn danach aber am produkt nix weiter gemacht wird, dann stellt sich die frage nach der qualität des supports doch gar nicht. der kann auch sehr gut sein, nur bringt er halt einfach nix, wenn das produkt trotz "gutem" support trotzdem nicht richtig funktioniert.
     
  21. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Support ist doch sowas:
    Kunde: "Äääh, hilfe, wie geht DIESES und JENES?"
    Support: "Beruhigen Sie sich, nehmen Sie das Handbuch und schlagen bitte das Inhaltsverzeichnis auf"
    Kunde: "Einen Moment"
    Support: "Sehen sie den ersten Punkt? Da steht DIES. Rechts danneben steht eine Zahl. Dies ist die Seitenzahl, unter der Sie nachschlagen können wie DIES geht. Suchen Sie die Seite raus und melden Sie sich nochmal. Dann können wir das gemeinsam durchlesen und uns anschließend um JENES kümmern"
    Kunde: "Vielen Dank, was würde ich nur ohne diesen umwerfenden Support tun! Ich weis allerdings nicht, ob ich mir das, was sie mir nun erklärt haben, alles merken kann."
    Support: "Kein Problem, melden Sie sich einfach nochmal. Wir bringen Ihnen gerne auch das Lesen bei, falls es damit Schwierigkeiten gibt"
     
  22. motone

    motone ||

    MPC starten. 10 min Updates ziehen. Reboot.

    Gibts die dann auch inkl. McAfee Virenscanner-Abo?

    :selfhammer:
     
  23. nun, genau dieser kundenservice, nebst allen begrifflichkeiten, sollte doch auch seriöserweise os updates und bug beseitigungen beinhalten!! darum geht es doch letztendlich... es ist schade um die sehr coole hardware (mpc concept) und der grund warum ich auf elektron ot umgestiegen bin. jj os war anfangs auch beta os. akai hat einfach verpennt! elektron machts mit der ar vor. aktuell wäre ne mpc
    mit integr poly analog engine und streaming von sd card.
     

  24. ha ha, das kann lustig werden....oder: mitten im live concert: blue death screen... windows kann nicht
    gestartet werden, wenden sie sich an den administrator..... :mad:
     
  25. NEIN. kunden-support beinhaltet eben NICHT das programmieren der firmware.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Support_(Dienstleistung)

    Firmware-Programmierer der MPC5000: viewtopic.php?p=1217139#p1217139
     
  26. Hatte mir mal die Renaissance Software draufgetan.

    Fand ich ganz spannend. Eine MPC mit den Möglichkeiten von moderner Hardware finde ich echt nicht uninteressant.

    Ich hoffe blos, sie nehmen nicht dieses blaurote Farbschema für das Endprodukt.
     
  27. Beim mir läuft dir Mpc Ren seit 1.5 rock solid.
     
  28. Thomas75

    Thomas75 .....

    Hab die Ren mittlerweile nicht mehr, bei mir lief sie aber auch stabil. Hatte ich mehr Spaß mit als mit Maschine.

    Nochmal zurück zum Hauptthema hier: Gibt es denn jetzt tatsächlich richtige Neuigkeiten zu dieser Phantom-Windows-MPC oder bezieht sich alles wieder nur auf dieses olle Video vom letzten Jahr?
    Wüsste nicht, warum Akai jetzt mit so etwas kommen sollte, wo sie doch ihre MPC Software nebst Controllern ( Renaissance und Studio ) powern.

    Freuen würd's mich natürlich :P
     
  29. viewtopic.php?p=1220827#p1220827
    viewtopic.php?p=1220959#p1220959

    Naja, vielleicht auch eine Preisfrage, sprich zwei verschiedene Preisgruppen. Die Hardware-MPC könnte wieder so um die 2.000 € kosten. Die Renaissance ist günstiger, wenn man sie an einen bereits vorhandenen Rechner anschließt.