AKAI MPC6000 - Musikmesse 2016

MrAdmiral

|||||||||
Bei mir gehts, endlich wieder ne Standalone MPC....naja am Design kann man sich streiten,wiso sind die Pads rund? :doof:
 
k-stone schrieb:
Samplerate bis 192 khz :waaas:
Das ist nur logisch. Die Wandler der MPC5000 waren schon bis 200 kHz spezifiziert, sie wurden nur fest mit 44,1 kHz betrieben. Allerdings 192 kHz und 32 Stereo-Stimmen - ich weiß nicht, vielleicht für Hi-Fi Drums. 96 kHz und 64 Stereo-Stimmen sollte doch schon ausreichen. Es sei denn, man möchte weniger Aliasing. Wahrscheinlich dafür 192 kHz, um weniger an Algorithmen zu arbeiten, sondern es durch die CPU-Power zu lösen. Bin gespannt, wie die Qualität der internen Effekte ist, insb. Reverb!... 8)
 


News

Oben