akai s1100 scsi problem, hilfe!

Dieses Thema im Forum "Sampler" wurde erstellt von lilak, 7. Februar 2014.

  1. lilak

    lilak Tach

    nachdem ich im moment alle akai sampler durchteste bin ich beim s1100 angelangt. der hat allerdings das problem dass er beim hochfahren "waiting for harddisc" anzeigt und sich dann aufhängt. goggle recherchen zufolge liegt das daran dass im die scsi termination resistors fehlen, anbei ein bild wie das auf der scsi einsteckkarte aussieht. ich hab die jetzt ausgebaut dann lässt er sich benutzen aber wie bitte kann man das beheben ohne eine neue karte oder sampler zu kaufen? sampler spezialisten ihr wort, bitte!

    [​IMG]
     
  2. mookie

    mookie B Nutzer

    Leider keine Ahnung, aber es gab da mal ne englischsprachige Akai Technik und Teile Seite. Wenn ich da wieder was finde post ich's hier.
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    War vielleicht nicht das erste bzw. letzte Gerät im Bus, dann brauch er nicht terminiert zu werden.
     
  4. ygorr

    ygorr Tach

    Kann jetzt nur beschreiben, wie es hier bei mir ist. Das " waiting for harddisc" ist erstmal soweit normal, habe ich auch. Man sollte aber dann mit Funktionstaste 7 skippen können. Anschliessend dann über die Taste Disk/M und danach über die F 5 (HDSK im Display) die SCSI-Ids auswählen. Werde gleich aber mal meine Kiste aufschrauben ... Ich habe eine interne SCSI-HD, wenn aussen auch etwas dranhängt, brauche ich dort noch einen Terminator, ansonsten nicht.
     
  5. ygorr

    ygorr Tach

    So sieht bei mir die Karte aus: [​IMG]
     
  6. ygorr

    ygorr Tach

  7. lilak

    lilak Tach

    bei mir geht nach "waiting for hard disc" gar nichts mehr, auch nicht f7. ich hab keine ahnung von scsi also was heisst "erstes bzw. letztes gerät"? eins von beiden ist es ja immer ;-) ich schätze da war ein scsi zip dran. dann meint ihr funktionierts weil das laufwerk dann terminiert? wieso sollte jemand die bauteile entfernen, das verstehe ich nicht ...

    noch was: die widerstände sind das standard bauteile? wahrscheinlich schwer zu bekommen nach all den jahren?
     
  8. ygorr

    ygorr Tach

    Keine Ahnung, ... evtl. ja der Grund weshalb sie bei Dir fehlen ...
     
  9. lilak

    lilak Tach

    also scheint ja niemand hier die funktion dieser widerstände zu durchblicken. also mal sehen was passiert wenn ich ein scsi laufwerk dranhänge. danke auch für die bilder!

    das andere problem ist der display der ist vollkommen dunkel. ich ddachte erst damit kann man arbeiten aber nach einer weile parameter einstellen wirds mühsam. hat jemand erfahrung mit austauschbeleuchtung? ich hab natürlich wenig lust da noch viel euro zu investieren aber das sind wirklich gute sampler ...
     
  10. recliq

    recliq Tach

  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Die Widerstände sorgen dafür dass auf der Leitung keine Reflektionen der gesendeten Signale entstehen, daher werden sie nur bei den Geräten sie nur an den beiden Enden des SCSI Kabels gebraucht. Der Sampler ist selbst nur irgendein Gerät im SCSI Bus und muss nicht zwangsweise an einem der beiden Enden sitzen, von daher werden die Widerstände nicht immer gebraucht. Es gibt aber im Netz genügend Seiten zum SCSI Bus, die einem das noch was genauer erklären, ich bin seit Jahren raus aus der Materie.
     
  12. mink99

    mink99 bin angekommen

  13. lilak

    lilak Tach

    mit anderen worten ohne widerstände muss der sampler immer in der mitte von irgendwas sitzen? wenn ich also nur sampler + scsi laufwerk habe dann geht es ohne widerstände nicht? weil dann wäre ja der sampler am anfang und das laufwerk am ende? wir haben es hier mit datenverarbeitungslogik der 90ger zu tun.
     
  14. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Kann auch ein zweiter Sampler sein der auch auf das Laufwerk zugreifen will oder eine Festplatte, afair sind die Geräte im SCSI Bus gleichberechtigt...
     

Diese Seite empfehlen