AKAI Sampler

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von flasher, 28. Februar 2006.

  1. Morgen,

    Mich würde mal interessieren was man so für die AKAI Sampler (1000, 2000, 3000 XL) hinlegen muss. Wenn ich es richtig seh, sind die gar nicht mal sooo teuer, oder?

    Vielen Dank

    Lg
    Flo
     
  2. akai s2000 habe ich mal 120 euros hingelegt, war recht guenstig :D
     
  3. motone

    motone recht aktiv

    Hab meine beiden ehemaligen Akai S2000 für jeweils ca. 100 EUR erstanden, beide mit max. RAM (32 MB).
     
  4. Auch wenn heut fast alles übern PC läuft, denk ich, ist es kein Fehler auch einen Hardwaresampler im Equipment zu haben...

    Ok, danke ;-)
     
  5. motone

    motone recht aktiv

    Akai S2000 ist allerdings nicht so toll zu bedienen, da Display nicht grafikfähig und sehr viele Untermenüs. Mit der MESA-Software gehts besser, allerdings haste denn schon wieder nen PC involviert.
     
  6. was möchtest du denn überhaupt samplen?
    wenn du'n sampler bloß für kurze fx, oder drumsamples benötigst, dann würde ich mir an deiner stelle 'nen roland s330 zulegen.
    der is obergeil!
    ist ein 12bit sampler, mit einem schönen lo-fi grundcharakter.
    der macht druck.
    ein weiteres, geiles feauture ist, dass du n gewöhnlichen fernseher an das gerät stöpseln kannst - editing in super bequem!
    und das ding ist nur 1he hoch! *schwärm*
    kost' auch bloß 50€-60€.

    edit: filter sind auch gut!
     
  7. motone

    motone recht aktiv

  8. Die S-330 Werbung hätten Jörg oder ich nicht besser hinbekommen ;-)
     
  9. Jörg

    Jörg |

Diese Seite empfehlen