AKG K 702 sorgt für Kopfschmerzen - gibts da ne Lösung?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von clipnotic, 6. Dezember 2011.

  1. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Ich hab mir den auch mal schicken lassen weil er ja so gehyped wird und ja der klingt schon sauber also ist bestimmt ein tolles Teil!

    Der Haken ist nur bei mir, dass der dermaßen auf meine Birne drückt, das ich da ziemlich schnell Kopfschmerzen krieg von!

    Der ist ziemlich straff und eng und irgendwie haben die da so komische Wölbungen auf das Kopfband gepackt? Deren Abdrücke hab ich dann auch auf meiner Birne! :)

    Ich hab gestern Abend mal versucht ne Session mit dem zu machen so 4 Stunden! Nach einer Stunde tat es schon weh und ich hab alle paar Minuten angefangen den zu verschieben!

    Also Konzentrieren auf meinen Sound kann ich mich mit dem nicht, ich bin ständig beschäftigt den nicht zu spüren! Trotz noch vorhandenem dichten Haarwuchs! :lollo:

    Kann man den irgendwie verstellen? Wenn, dann raff ich nicht wie! :mrgreen:

    Vielen Dank schon mal für Antwort!
     
  2. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Denjenigen, der das verbockt hat, sollte man erschlagen. Die bauähnlichen AKGs ohne diese Noppen sitzen nämlich richtig bequem. :selfhammer:
    Vielleicht sollte man mal den Hersteller fragen, wie man die weg bekommt.

    ... grübel ... vielleicht könnte man von denen das Bügelteil von K601 bekommen?
     
  3. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ja ist wirklich bescheuert! Schein ich auch nicht der einzige zu sein den das stört was man so beim online stöbern liest alles

    Gut, ich hab mir den mal schicken lassen und schick den eben wieder zurück

    Oder ich nehm den halt als zusätzliche Testabhöre wobei er dafür dann wiederum schon ein bissle teuer ist!

    Ich frag mich warum die sowas nicht testen? Durch diese Wölbungen ist er auch viel enger!

    Wobei er schon sehr gut klingt also schlecht ist der absolut nicht!

    EDIT:

    Ich hab grad mal AKG angeschrieben ob das geht mit dem Wechseln usw. ... mal gucken was die sagen dazu?
     
  4. powmax

    powmax aktiviert

    Hab ich Dir net den HD800 ans Herz gelegt !!! Jetzt haste chronische Migräne und Nackensteifheit, wahrscheinlich och noch Tinnitus - det haste nu davon, wenn man(n) sich minderwertige Bauteile kooft ! :cool:

    grüsslies
    marcus
     
  5. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ach na ja dank 14 Tage Rückgabe kann man ja auch erst mal etwas günstiger testen! ;-)

    Ich mein knapp 1.000 EUR für nen Kopfhörer das ist schon krank oder?

    Aber ja ich hab auch mal so rumgefragt und der HD 800 ist wohl mit Sicherheit ne dicke Bombe, den test ich schon auch noch und wenn er wirklich so FETT ist, dass es mich aus meinem Stuhl pfeffert dann ist er die Kohle vielleicht auch wert! Ist ja bald Weihnachten aber ich hab ihn bisher noch nicht gehört! Ist der wirklich so viel Kohle wert?

    Und ja das mit der Mirgräne da sprichst du wahre Worte - was die sich dabei gedacht haben den K-702 mit so nem bescheuerten Kopfband zu bestücken ??? Ich hab nen 30 EUR Saturn Kopfhörer hier rumfliegen, der trägt sich weitaus besser aber gut der klingt auch übelst kacke aber ist wiederum gut als Normalhörer Referenz! :mrgreen:
     
  6. powmax

    powmax aktiviert

    Ob er die 1000 wert ist, ist immer eine Frage der Präferenz, aber er klingt 'gut' (ja wirklich gut und ultra neutral) und du spürst ihn net, stundenlanges tragen ist kein thema... Aber da von ab - AKG ist eine ebenso jute Marke, nur das hier keine Mißverständnisse aufkommen.

    Ich mische fast nur mit dem 'Kopf' weil man(n) dort wesentlich präzisier mischen kann, aber und jetzt kommt das große Aber:
    Bässe einzuschätzen (bei Anderen mag das anders sein) ist immer ein Problem und da kommt man am Ende nicht um die Abhöre herum. Gute Passiv Monitore gehen meißt nur bis 25-30 Hz, der Kopfhörer aber bis 5 Hz und die Schallwellen (besonders die bums, bums) verteilen/reflektieren sich im jew. Raum überall anders und da liegt der Hase im Kornfeld.... :)

    grüsslies
    marcus
     
  7. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ja den werd ich mir schon mal anhören - allein schon deshalb weil mich das interessiert was so ein 1.000 EUR Kopfhörer bringt! :mrgreen:

    Und mit der Mische, das ist bei mir genauso!

    Ich nutze Kopfhörer eigentlich nur für die Lautstärken der einzelnen Instrumenten-Spuren und um zu hören ob was zu grell ist und wie die Synths so nacheinander einfahren. Das hör ich einfach viel feiner raus auf nem Kopfhörer! Da find ich auch Kopfhörer besser die eben nicht viel, also lieber zu wenig Bass haben, damit ich den Rest klar raushören kann! Desto mehr Bass ein Kopfhörer hat, desto weniger hört man den Rest! Gilt natürlich nur für so Mixarbeiten ...

    Kick und Bass misch ich grundsätzlich nur auf den Monitoren, das funktioniert bei mir auf Kopfhörern überhaupt nicht!

    Auf dem AKG K-702 kann man auch das Panning schön raus hören! Nur eben nicht lange weil dann ja der Kopf in der Mitte schmerzt. Auch macht der manchmal irgendwie ein bisschen seltsame Suppe im Bassbereich. Bei so typischer "normaler" Musik nicht, da hört sich das meist sauber an aber bei so mancher Electro CD, die eigentlich auf zig Anlagen und Monitoren super klingt, ist das auf dem 702 seltsam ... wobei das wahrscheinlich daran liegt, dass da im Track selbst untenrum nicht sauber aufgeräumt wurde - also der zeigt sowas schon gnadenlos an, was ja gut ist! .... und der muss sich ja auch erst noch warmlaufen was man so liest :)

    Wobei diese ganz tiefen Frequenzen mich eigentlich auf dem 702 schon nerven, denn die müssen ja nicht immer falsch sein oder? Und das verführt schon ein bisschen wieder zu nem LowCut den man vielleicht gar nicht will, so ne tiefe weiche Kick soll ja in den Magen hauen oder? ... aber ist schon klar, dass muss ja auf allen Boxen / PA ... funktionieren usw ...

    Na ja aber insgesamt hat mich bis jetzt der 702 auf jeden Fall nicht soo mega glücklich gemacht! Der große BOAH-Effekt blieb bisher aus aber schlecht ist der nicht! Wenn die mir ein anderes Kopfband hinmachen ohne Extrakosten, dann behalt ich den vielleicht als Sekundär Referenz ... man kann nie genug Abhören haben oder? :lollo:

    Ach ja, da kann natürlich für Hifi Hörer wieder ganz anders sein! Für mich hat ein Studio Kopfhörer eben nur bestimmte Aufgaben - wenn ich Musik nur hören will ..., dafür hab ich ne dicke Anlage! :)
     
  8. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    so da mach ich jetzt mal ne neue Antwort weil das ist wieder was besonderes mal :)

    Also ja, man kann das Kopfband wechseln gegen das vom K-601

    ABER:

    Allein das Kopfband kostet NETTO schon 46,76 also ohne MwSt - die kommt noch drauf!

    Und dann kommt noch Kohle für Montage dazu!

    Da muss man aber fair bleiben und sagen, dass das ein AKG Service macht also scheinbar nicht AKG selber! Kann ich also schon nachvollziehen, das der auch was verdienen muss also keine Kritik gegen den Service!

    Ich hatte allerdings direkt AKG angeschrieben und eigentlich erwartet, dass die Ihren Pfusch kostenfrei selbst beheben oder wenigstens was dazu sagen - nix! Aber klaro, wenn die das für mich machen und ich schreibs dann hier und ein bisschen woanders noch überall rein, dann werden wohl weitere Kopfhörer folgen? :mrgreen:

    Aber na ja wenn das noch drauf kommt, kostet dieser AKG K-702 über 400 EUR, das ist er mir nicht wert, so fett klingt der auch nicht! Also geht er eben wieder zurück! Dann hat AKG eben gar nix verdient! :phat:

    So mancher Hersteller lernts einfach nie ...
     
  9. dns370

    dns370 -

    Du kannst dir ja so ne Art Schaumgummihaube über den Kopf ziehen (Ohren frei natürlich), wie die Astronauten oder Kosmonauten oder einfach nur Verrückte. Das hilft wirklich, glaubs mir. Ich trage das jeden Tag, auch wenn ich keine Kopfhörer (AKG701) auf habe. :nihao:
     
  10. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Ja was ähnliches hat einer bei Amazon vorgeschlagen, man kann sich ja ein Gelkissen drunter packen ... :mrgreen:

    Da bietet AKG bestimmt bald welche an so für 100 EUR das Stück!
     
  11. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Echte Rocker verwenden gerne den Keith Moon Duck Tape Ansatz:

    [​IMG]
     
  12. clipnotic

    clipnotic aktiviert

  13. Wiggum

    Wiggum -

    Ich hatte mit dem K702 nie Probleme. Sitzt perfekt! Allerdings hab' ich auch 'ne kleine Beule auf'm Kopf, vielleicht gleicht die das Noppenband aus. :D

    :gott:
     
  14. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ja meine Frau meint, sie kann mir mal eins über die Rübe ziehen, dass ich ne Stütze hab! :selfhammer:

    Ne Spass beiseite:

    Das soll jetzt auch kein 702 Disse Thread sein! Es gibt einige die haben damit Probleme und andere haben die nicht! Hängt halt von der Bauform des Kopfes selbst ab! Müsste sie halt mal ne Norm machen und ne passende Schablone dazu anbieten? :lollo:

    Er klingt auch gut! Also Schrott ist das Teil nicht!

    Wenn man bei AKG ein bisschen mehr Kundennähe hätte und dann nicht kommentarlos einfach an nen kostenpflichtigen Service weiterleiten würde, hätt ich den auch behalten aber so ist er einfach nur nervig für mich!

    Ich mein, wenn die so überzeugt von ihrem supermodernen innovativen Megakopfband sind, könnten sie ja meines einfach gegen ein älteres und nicht so innovatives austauschen und das supermoderne behalten und woanders einsetzen - wäre ja eigentlich kein Verlust für die - und das auszuwechseln wird wohl nicht gleich Stunden dauern - aber gut, scheinen sie nicht machen zu wollen ...

    Zum Glück gibts Money Back!
     
  15. spookyman

    spookyman engagiert

    Ich habe ebenfalls AKG Kopfhörer bei mir zu Hause, K-701 und K-601.

    Der kleine Bruder sitzt perfekt, tönt fast so gut wie der K-701, ich höre die 60 Euros Unterschied zumindest nicht...Ich werde sicher den K-701 wieder verkaufen und nur noch den K-601 behalten. Oder diese blöde Noppen am K-701 abschleifen...Sieht vielleicht nicht mehr so gut aus wie vorher, hat aber keinen Einfluss auf dem Sound...und die Unterseite des Kopfbandes liegt auf dem Kopf, also fast nie sichtbar.
     
  16. PopEye

    PopEye -

    Na, 1000€ kostet der doch auch nicht. Ich habe gelesen, dass es 600€ sind. In dem Test zu den Headphones gab es eigentlich gar keine Minuspunkte, daher bin ich sehr überrascht was ihr da von Kopfschmerzen erzählt.

    http://www.bonedo.de/artikel/einzelansi ... -test.html

    Kommt total gut weg. Aber vielleicht hat der Reviewer den auch nicht lang genug getragen. Allerdings sind diese Kopfbänder ja eigentlich nicht so straff, dass es schmerzt. Habe ich jedenfalls noch nicht gehört.
     
  17. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Bonedo.de gehört zu Thomann.
    Wenn die da was schlecht bewerten, kauft es doch keiner.
    Reviews und Bewertungen von dort kannst wegen nicht vorhandender Unvoreingenommenheit und einer Kollision von Interessen getrost in die Tonne kloppen.
    Taugt nur für Bilder, Soundbeispiele und Feature-Auflistung.
     
  18. TGM

    TGM -

    @clipnotic: Habe den baugleichen K701 und hatte das gleiche Problem. Ich habe für mich festgestellt, dass ich den Kopfhörer auf meiner Birne zu weit nach hinten platziert hatte. Wenn ich den Kopfhörer korrekt trage, habe ich auch keine Kopfschmerzen mehr. War eine ziemlich interessante Erfahrung, zumal ich keinen Alienkopf, sondern mitteleuropäische Bauart habe.
     
  19. sägezahn-smoo

    sägezahn-smoo aktiviert

    Mein K701 sitzt genial gut, kommt wohl auf die Kopfform drauf an. Mein Alter K-500 habe ich auch noch, ist auch superbequem. Ich glaube der hat ein paar 1000 Stunden Laufzeit hinter sich, ohne jegliche Ermüdungserscheinungen.
     
  20. Wiggum

    Wiggum -

    Da öfter mal erwähnt: Der K702 Anniversary Edition hat keine Knubbel am Kopfband mehr. Das Band ist glatt.

    Edit: Hrrr... Sieht man auf dem Foto eigentlich ja auch schon...
     
  21. Neo

    Neo aktiviert

    Erstmal, es gibt meines Wissens keine Testseite oder Fachblatt das auch nur annähernd kritisch testet, weil sonst die Firmen/Anzeigekunden wegbleiben. Selbst sogenannte Kommentare oder Kundenberichte, werden oft von Studenten für die Firmen geschrieben. Gerade bei Kopfhörern kann man das sehr schön sehen, weil da immer auf das vermeintlich bessere Produkt hingewiesen wird. Ich habe selbst mal einen Studenten kennengelern der das macht.

    Außerdem der verlinkte Artikel beschreibt den AKG K702 65th Anniversary Limited Edition, der viel teurer ist und kein Folterkopfband hat.

    Und weil AKG so überaus sozial ist und nur das beste für seine Kunden will, gibt es die Sonderedition bei dem alles identisch mit der normalen Serie ist, außer Aussehen , Verarbeitung und Kopfband. Das kostet dann nur läppische 200 Euro mehr. Wie nett von AKG !
     
  22. Meint Iht den Sennheiser?

    vg
     
  23. PopEye

    PopEye -

    Ja, der Preis ist schon enorm...ist leider so eine limitierte version. hätte auch gern das normale modell, aber ohne kopfschmerzen.

    Was den test angeht, so trifft es bei der Anniversary Edition ja offenbar zu, dass kein Kopfdruck da ist aufgrund des fehlenden Bandes.

    Ich habe aber selber auch schon Kommentare zu Produkten geschrieben die ich gekauft habe, ob nun positiv oder negativ. Ich seh zwar alles kritisch, aber trotzdem glaube ich nicht, dass die Kundenkommentare gefaked sind. Wo hat der Student denn gearbeitet? Das würde mich jetzt natürlich nur allzu sehr interessieren... :cool:

    Mitlerweile sehe ich die Tests eigentlich recht gelassen. Ich meine, wenn ich was zum produkt wissen will, dann lese ich mir das durch. Aber ich ziehe meine eigenen Schlüsse und nicht die des Autoren. Eine Gesamtbewertung in Form von Sternchen oder so ist ja völlig nichtaaussagend. Mit den Anzeigekunden ist das natürlich immer so ein gewisses Problem. Aber wenn man das im Hinterkopf behält, dann kann man sich Reviews doch guten Gewissens durchlesen und seine Infos rausziehen. Man darf nur nicht alles direkt glauben.


    Kann man dieses Kopfband nicht eigentlich abmachen, ohne das der Kopfhörer danach ganz schlecht sitzt? Sollte doch möglich sein. Sonst muss ich den mal über nen längeren Zeitraum testen. Wenn man den im Laden aufhat, dann wird das ja sicherlich nicht störend sein.
     
  24. Hab exakt dasselbe Problem mit dem k-701. Liegt in der Schublade, hat leider auch einen Wackler mit Kanalausfall, sollte also doch mal repariert werden...

    Hab schon ne Mütze drunter getragen um es zu ertragen...
     
  25. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Ein Feund hat kürzlich einen Beyerdynamic T860 (oder so ähnlich) mitgebracht, ich hab etwa eine stunde mti den kopfhöreren gearbeitet und war vom tragekomfort begeistert, auch der soud gefiel, mir ist da der tragekomfort aber fast wichtige,r und der ist beim beyerdynamic für meine Birne perfekt.
     

Diese Seite empfehlen