aktuelle Analoge (Poly und Mono)

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von loser82, 18. Januar 2012.

  1. Hi
    In letzter Zeit spiele ich wieder mit dem Gedanken mir mal einen analog Synth zuzulegen. Sollte einigermassen bezahlbar sein, und vorallem voll analog aufgebaut sein. Wenn er ordentlich Charakter hat dann gehen auch Digi-Hüllkurfen. Polyfon wäre super aber monofon finde ich auch interessant.. Und was mir noch wichtig ist, dass man Presets speichern kann. Also Modular kommt desswegen kaum in Frage.

    Ich hab da an den slim phatty gedacht.., hat der vielleicht noch Konkurenz ...

    Und gibt es eigentlich noch aktuelle polyfone analoge ausser dem Andromeda. Soweit ich weiss gibts praktisch keine mehr, oder? Und wie gesagt, ein rein analoger Signalpfad ist ein muss für mich. Also bit

    Falls nicht was könnte da noch von den alten Poly's in Frage kommen..?
     
  2. flip

    flip -

    Mir würden da jetzt noch ein paar DSI Synths als aktuell und polyphon einfallen:
    Tetra
    Poly Evolver
    Prophet 08

    Achja, Vermona Perfourmer noch. Glaube das wars dann aber auch schon so ziemlich oder?
     
  3. kl~ak

    kl~ak -

    pulseplus _ kaskadierbar ....
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mopho - auch kaskadierbar :roll:
     
  5. da gibts doch mittlerweile "gaaannzz viele" zumindest Monophone;

    MFB Kraftzwerg (und weitere sowohl in Produktion als auch in Planung)
    Doepfer dark energy
    Analog Solutions, Telemark, semblance, Leipzig usw. da gibts auch einige...modulare usw.
    technosaurus microcon I + II
    Moog Little Phatty, Voyager, OS, Taurus (neue version...mir ist der name entfallen)

    tja...wahrscheinlich noch mehr...aber mir kommen die nicht in den sinn...im moment...
    :floet:

    edit; oberheim SEM
     
  6. Horn

    Horn ||

    Monophone gibt´s wie Sand am Meer, polyphone Bezahlbare aktuell nur von DSI. Letztere haben digitale Hüllkurven, aber ich denke, das ist heutzutage kein Problem mehr. Nur muss man den DSI-Sound halt mögen (siehe die Diskussionen in anderen Threads).

    Für polyphone Sounds (Strings, Pads etc.) ist es aber auch nicht immer verkehrt, auf VAs auszuweichen (z.B. Blofeld, Nord Lead, Ultranova, Microkorg).
     
  7. kl~ak

    kl~ak -

    naja klingt alles glattgebügelt _ auch dsi

    das hier klingt


    das nicht mehr



    das erste mal dachte ich beim test wirklich der ist digital :roll:


    selbiges gilt für den


    und den hier


    "man markt auch wirklich den analogen sound hier - dahinter!" wie geil ist das denn

    "und wie man hört kann das auch ganz neue klänge ergeben" :lollo:


    auch wenn man die videos natürlich nicht vergleichen kann ....


    edit: ich fand den neptune auch noch ganz ok - gebraucht vielleicht so 350€
     
  8. Horn

    Horn ||

    jaash, man kann zu den DSI-Synths nun wirklich bessere Demos finden. Wenn man ein Instrument schlecht machen will, findet man immer irgendein Youtube-Video, mit dem das geht. Ich mag den Sound dieser Synths, aber die Videos gefallen mir nicht.
     
  9. kl~ak

    kl~ak -

    sorry _ wollte hier niemanden seine lieblinge schlecht machen und ich habe auch geschrieben, dass man die beiträge eigentlich nicht vergleichen kann ....

    die synths aber schon - und wenn du nen mopho neben nem proone stellst fällt einem einiges an unterschieden auf _ wem welcher sound liegt ist dabei subjektiv

    in dem sinne war mein beitrag wirklich sehr subjektiv und ich habe einfach die videos genommen, die bei mir in der suche ganz oben waren ... kannst du mal nachprobieren ;-) das tata-video nicht das habe ich mir aus nem anderen thread gemerkt - aber an dem kann man sehr schön hören und sehen wie schnell der proone mit der modmatrix ist ... da steppst du mit dem mopho nicht hinterher : und das ist objektiv!

    es entscheiden am ende die user was sie sich zum arbeiten hinstellen _ schlecht machen wollte ich weder mopho noch p08 aber auf den gebügelten sound kann man schonmal hinweisen


    grüße und nichts für ungut _ das netz ist manchmal hart und mißverständlich :peace:
     
  10. powmax

    powmax aktiviert

  11. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Sehr schön.
    Aber " einigermaßen bezahlbar" ist irgendwie anders, gell?!
     
  12. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Volle Zustimmung :supi:

    Außerdem ist es mit synthsounds häufig wie beim Bier oder Wein.
    Verbinde einem Winzer die Augen, und er kann Rot- von Weißwein nicht unterscheiden - geschweigedenn seine eigene Rebe erkennen. Oder dem Kölner schmeckt auf einmal das gehasste Altbier besser als sein geliebtes Kölsch.

    Diesen Test habe ich mit Voyager und Mopho kb und einem erfahrenen Schrauber, der an dieser Stelle nicht genannt werden möchte ;-) , ausprobiert.
    Solange man mit dem moog keine fm-Sounds macht, das kann der mopho nicht, hat der Blindverkoster keine Chance.
    (Im Gegenzug ist der mopho in Sachen Modquellen und -Ziele dem Voyager haushoch überlegen.)

    Einfach mal ausprobieren!
    (und dann bitte ehrlich sein :roll: )
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    So ist es...





    Nur ein Reverb dahinter und schon sind sowieso alle Unterschiede weg - und wer nimmt den Synth schon pur auf... :roll:
    Daß der Klang "alter" analoger schon alleine durch die sich verstellenden Bauteile immer etwas "in Bewegung" ist, ist klar. Man beachte dazu den "verstellten" Klang beim Prophet 5 Video...
    Vielleicht müssen die DSI Teile auch erstmal 37 Jahre lang altern, damit "Bewegung" rein kommt... :mrgreen:

    Für mich gibt es jedenfalls neu nichts besseres, polyphones, analoges zu kaufen wie den Prophet 08, evtl. noch den PEK (ist aber schon ein Zwitter) und noch SE (viel zu teuer) - und ein fast 40 jahre altes Gerät (auch noch für 5k € oder so :roll: ) wollte ich nicht einsetzen müssen, vielleicht für in die Vitrine, aber sonst...ich hätte bei jedem einschalten ein ungutes Gefühl... Ende Gelände.
     
  14. Also ich hab meinen andromeda verkauft weil die hüllkurfen und lfos scheisse sind und die sind jaaauch digitaal...

    Wie siehts eigentlich mit prophet 5, polysix und jupiter aus, sind dort die hüllkurfen analog?
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    polysix: via SSM Chip, also analog
    Hüllkurven sind beim Jp6 per Prozessor generiert, beim Jp8 auch. etc.
     
  17. Heinz Schnackensiel

    Heinz Schnackensiel ACCOUNT INAKTIV

    JP8 hat IR3R01 (Roland Custom Chip) als CV-steuerbaren, analoge Hüllkurvengeneratoren.
    (Der Jupiter 4 hat 'ne witzige, diskrete PWM-Lösung, Juno6,60 und JP 8 den IR3R01 und sonst fällt mir keiner mehr ein ... der Rest der Poly-Roländer ist dann per CPU. )

    Prophet 5: analog, CEM3310
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    oops, stimmt absolut. Danke für Korrektur.
     
  19. kl~ak

    kl~ak -

    naja _ ob jetzt die anderen videos irgendwie den p08 in einem besseren licht dastehen lassen weiß ich jetzt wirklich nicht .... ich war gerade nochmal im musikhaus und habe mir die kiste angehört und finds jetzt auch mit viel wohlwollen nicht anheimelnd - aber das ist ja auch nur ne soundfrage ansosnten ist der synth wirklich gut _ also die features und die optik alles prima :supi:

    bei mir geht sound halt irgendwie an der quelle los und wenn mich ein purer vco ohne irgendetwas niht anspricht ist mir die mühe mit filter delay reverb den sound irgendwie hinzumatschen zu groß - ich mach eh immer weniger mit filtern ... außer acid ;-)

    klaro kauft man sich kein oldtimer wenn man ein rennpferd braucht _ aber das argument es gibt nur das heißt doch noch lange nicht, dass man nicht nach dem tyrell schrein darf :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: mir ist auch vollkommen egal wo der sound herkommt - mir ist mitlerweile sogar egal obs analodigital oder sonswas ist - wenn ich den juno harreausziehe nach mehreren stunden plugins wälzen für ne blöde öde fläche und dise nach 2 min. aus der kiste kommt mit ordentlich groundnoise :floet: dann nehme ich das in kauf _ müßte ich mir ein polyphonen kaufen stände ich vollkommen ratlos da .... suche ja selber gerade nach was was dubchords ordentlich macht

    mir ging es auch nicht darum etwas schelcht zu machen sondern auf die verbesserte klangästhetik ein und desselben herstellers hinzuweisen - vielleicht war ja der subjektive komment "klingt nicht" etwas zu hart _ würde an dieser stelle mich dafür entschuldigen und schreiben "klingt leider anders als schonmal vorgelegt" =


    es ging um geräte des gleichen herstellers ....



    das hat auch keiner angezweifelt ... die frage ist eher wie schnell man bei welchem sound damit ist (habe den mopho hier gehabt)

    zum vergleich:

    [​IMG]
    ____________________________________________________________________________________________________________________


    die frage ist schlicht und ergreifend : wenn man sound macht macht man den mit kompromissen oder lieber gar nicht, wenn einem der besitz des soundes nicht möglich ist ??? = und bei mir sieht das eben so aus, dass wenn es keinen synth gibt, der mir gefällt ich eben mir auch keinen kaufe - auch wenn ich unbedingt etwas polyphones benötige.


    und wenns der juno nicht tut (der steht auch gerade etwas weiter weg) tut´s halt auch EastWest und ein und ein DMF-2 :floet: der rest reicht eh meißt mono ;-)



    was gibts denn mit digiADSR´s für probleme _ ich dachte die MW hatte die auch - und die fand ich vollkommen in ordnung ... wavetable ist jetzt mal na andere sache und auch nicht thema
     
  20. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Box oder Keyboard?
    Die kleine Kiste hätte ich mir auch nie gekauft. Aber die Bedienung der Tastenvariante geht doch ganz flott vonstatten, finde ich.
     
  21. Horn

    Horn ||

    Ohren waschen!
     
  22. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Mal zwei doofe Fragen:
    Wenn ich mir jetzt zum Mopho nen Tetra hole,...
    A: Hab ich dann via polychain wirklich bis auf die zwei Stimmen nen P08?
    ja okay... N paar pots fehlen natürlich.
    Ich meine soudtechnisch.

    Und B: Kommen die 5 stimmen des T via p-chain wieder retour oder muss ich die extern summieren?
     
  23. 7f_ff

    7f_ff aktiviert

    Ist der Voyager schon so "starr und weich zugleich", dass man das nicht mehr hört?
    Bei einem Test zw. Mini Vs. Mopho hätte ich dann gemeint, dass a) die Anhörsituation voll daneben ist,
    oder b) ein Termin beim HNO anstehen sollte.


    Gruss
     
  24. Aber das ist es dOch gerade, das mit den fm sachen. Für einen polyfonen sind mir modulationenn im audiobereich ziemlich wurst, aber bei den mono sachen will man doch vorallem solche noise modulationen..
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nein, z.b. gelayerte Sounds sollten so nicht möglich sein, die "einfacheren" Sounds sollten aber damit klappen.
    Allerdings bekommst du für den Preis eines Mopho + Tetra auch schon den Prophet (gebraucht) als Rackversion,
    der hat, bis auf die Tastatur, alle Knöpfe wie der große.
     
  26. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...ich finde das Polychain sehr schlecht gelöst, Du mußt extern summieren und einpegeln usw..
    Der P08 kann Sounds layern, ich denke mal das das mit Mopho+Tetra entweder überhaupt nicht oder nicht sinnvoll funktioniert.
     
  27. kl~ak

    kl~ak -

    :supi:
     
  28. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Geschmackssache.
    Ich stehe eher auf PWM.
     
  29. kl~ak

    kl~ak -

    jep _ schließt sich ja nicht aus ;-) _ gerade sync mit der clock FM und PWM im subaudiobereich sind doch supermultiklicker :phat:

    edit: scheiße ich bin schonwieder gedanklich im modularen ..... naja bin jetzt erstmal weg = der postbote hat gerade den VCOb bei mir abgestellt und da schau ich gleich mal wie das so klingt
    :mrgreen:

    grüße jaash
     

Diese Seite empfehlen