Alesis 3630 Kompressor ?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von chubbychecker, 30. Dezember 2012.

  1. hi
    hat den jemand von euch? ist ja ein billig compressor.. ist der schlechter als ein DBX 166/266 ?
    ich suche einen 2. Kompressor für mich der nur für Sidechain (strings, Bass) dienen soll..
     
  2. Bernie

    Bernie Anfänger

    ist ein Nachbau vom DBX, insgesamt brauchbar.
     
  3. Münster

    Münster Tach

    Der 3630 ist ja angeblich die Geheimwaffe des French House ala Daft Punk und Alan Braxe. Habe selbst zwar keinen, in Berichten wird er allerdings häufig als ziemlich färbend und "dreckig" beschreiben (besonders beliebt eben für den klasschischen pumpenden Sidechain-Effekt).
     
  4. tom f

    tom f Moderator


    da gibt es relativ viel mythenbildung und besonders der daft-punk sager ist kontrovers..
    jedenfalls soll es kein einziges studiofoto geben von den herren wo der zu sehen wäre. (was nicht wundert wenn man deren background kennt - sind ja "auch nur" söhne von erfolgreichen leuten wo kohle da war :)
    fakt ist: die ganzen billigen kompressoren haben schon ihre berechtigung...aber eher als fx als wie als transparente pegelformer
    das gate ist ok - der kompressor eher dumpf, das sidechain tut was ein sidechain tun muss (und das haben so gute wie alle kompressoren seit jahrzehnten)
    also alles in allem ne gute kiste für den spott preis

    übrigens gibt es den 3630 nicht mehr sondern nun den 3632...

    mein 3630 ist irgendwann man unspektakulär kaputgegangen - und ich habe mir als gegenpol zu meinen 2 teuren lunchbox kompressoren vor ein paar tagen so nen 3632 bestellt (kommt vielleicht morgen)

    und wenn es im workflow um das wenige geld was bringt ist es mehr wert als teurer highendkram (davon erwartet man sich immer zuviel)
     
  5. Bernie

    Bernie Anfänger

    nicht wirklich, aber er ist okay und besser las manch teurerer Pedant. Man kann in Einzelspuren auch sehr gut damit arbeiten, solange man ihn nicht als Compressor zum Mastern einsetzen möchte, das packt er dann doch nicht.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    pech gehabt, nur mit dem 3630 kann man den pumpenden daft punk sound machen!!! :P :P :P
     
  7. tom f

    tom f Moderator


    super - denn den will ich eh nicht :fawk:
     
  8. shiroiyuki

    shiroiyuki Tach

    Hab hier 2 von dem 3630, 3 Kanäle Sidechainen 3 Monosynth's und ein Kanal benutze ich für New York Compression.
    Bin sehr zufrieden damit.

    Zum richtigen Compressen oder Limiten nehm ich die allerdings nicht, da würd ich schon was anderes dafür hernehmen (wenn ichs bräuchte).
     
  9. mookie

    mookie B Nutzer

    Ich hab den Hype in den 90ern um die Kiste nie verstanden, fand das Ding immer Mist.
    Ich würde einen freeware softcomp als Alternative vorschlagen.
     
  10. new york compression? was is das?
     

  11. wie soll man denn mit nem free soft vst externe hardware komprimieren?
     
  12. mookie

    mookie B Nutzer

    Ok, wenn Du nur HW verwendest (so wie ich) dann gibts mM nach bessere und evtl auch günstigere Geräte.
    Bell CN1901 find ich sehr gut. DIe billigen DBX find ich auch nicht so gut (hab den 266).
    Hab da nen Soundtech der billig war und den ich gut finde da er recht hart/aggressiv klingt.
     
  13. danke für den tip..dahcte billiger als alesis gehts nicht .. :)
     
  14. tom f

    tom f Moderator


    mir ist 130.- billig genug
     
  15. Wie es mit dem 3632 ist weiss ich nicht. Der 3630 hatte ein einfachen ClassB VCA, der in den Nulldurchgängen (also da wo eigentlich nix komprimiert wrid) leichte Verzerrungen erzeugt. Das kann ein geschultes Ohr bei Solostimmen oder zB bei einem Fender Rhodes hören. Von Normalsterblichen angehört und komplett im Mix versenkt, merkt das keine Sau.
    Weiterhin hat der 3630 (und vermutlich 3632) wie sehr viele andere Kompressoren auch eine lineare interne Sidechain; das heisst Bässe werde gefühlsmäßig überdimensional weggedrückt. Alesis hat nach meiner Erinnerung sogar in der Bedienungsanleitung oder in einem Howto beschrieben, dass man für eine Summenkompression einen flachen Hochpassfilter in dei Sidechain setzen solle.
     
  16. shiroiyuki

    shiroiyuki Tach

    http://en.wikipedia.org/wiki/Parallel_compression
     
  17. was wäre denn in diesem preissegment besser deiner meinung nach?
     
  18. tom f

    tom f Moderator


    es gibt kein "besser" sonder nur "was besser zu dir passt"
     
  19. Tom F hats richtig beschrieben. Da gibts kein besser in diesem Preissegment. Der Alesis ist in dem Preissegment nicht zu toppen, aber es gibt viele gleichwertige (Behringer, Samson, FBT,...).
    Entscheidend in dem Preissegment ist, wie gut man mit der Bedienung zurecht kommt, und ob einem das Gerät vom Gesamt"verhalten" passt.


    Damit es wirklich besser wird musst Du das fünf- bis zehnfache ausgeben. Auch wenn mich jetzt einige prügeln werden, aber ich sehe und höre nicht den Unterschied zwischen einem 130-Euro Kompressor und einem 400-Euro-Gerät. Aber sehr wohl zwischen solchen für 130 Euro und 800 Euro (ich erwähnte an anderer Stelle mal den Prime SSL-Clone...).
     
  20. tom f

    tom f Moderator

    falls es von interesse ist kann ich dieser tage mal ein paar loops durch den 3632 jagen (sobald er da ist)
    wobei so demos ja auch immer recht unaussagekräftig sind... aber vielleicht kann man das so gestalten das es was bringt.

    meine hauptanwendung für die kiste wird sein: gating von diversen roland drummies und minmales gesidechaintes komprimieren von basslines oder tiefen pads.

    cheers
     
  21. Natürlich weiss ich dass es kein besser gibt und es eher am Geschmack liegt..
    mit besser meinte ich ohne verzerrungen wie die du beschrieben hast
     
  22. Wie gesagt..für die Summe habe ich schon einen höherwertigen Kompressor..

    ich möchte einen zweiten nur um zum Beispiel strings sidezuchainen, diesen typischen pumpeffekt..
     
  23. tom f

    tom f Moderator


    für sowas ist er doch ideal - wie florian sagte: die effekte die durch die billigkeit des alesis bedingt sind ja nicht sooo radikal... und wer weiss - manchmal mag dann grade das tendentielle anzerren des sounds sogar gefallen..
    und wenns ums pumpen geht ist er doch bekannt dafür :)

    interessant das ich neulich mit nem profi elektroniker über bilige kompressoren geredet habe (der baut selber highend clones) und der meinte zb dass er vom (hochgelobten) fmr-audio rnc gar nichts halten würde - lol
     
  24. naja, kommt imer drauf an was für musik man macht..
    ich finde für techno oder so der rough klingen soll, braucht man keinen High end Comp..
     
  25. tom f

    tom f Moderator


    ja das sage ich doch (und die anderen) hier ;-)

    warum der profibastler grade den rnc so kacke findet weiss ich ja auch nicht - allerdings: als ich den mal hatte fand ich den auch nicht sonderlich (hatte den damals übrigens parallel zum 3630 und fand dass beim rnc das sidechainen einfach eckig klang)

    cheers
     
  26. Bernie

    Bernie Anfänger

    :supi:
    sehe ich auch so.
     
  27. tom f

    tom f Moderator

    habe seit heute den 3632 hier...
    mein sponatn fazit: für den preis ok - aber der detector ist eionfach zu lahm - das gating kann man auf drums nicht wirklich "gestalterisch" verwenden - da mumpft due attack ebenso wie der releas - also gate ans sich: echt scheisse
    der kompressoer selber - naja - was auch immer - auch da habe ich das gefühl dass alles etwas zu träge und reagiert und schwammig klingt - für etwas dynamik punp schon ok.

    hatte vor einiger zeit mal von nem freund nen billigen alten dbx hier (auch so ein 200 euro teiul) und da war das gate im vergleich aber SOWAS von zackig - das hat aus nem 909 loop ne stroboparty gegated - und klangt alles präzise

    ich mach jetz weiter bei lowend - werde den kollegen anrufen und mich erkundigen welches modell das genau war

    mfg

    würde ich den 3632 nochmal kaufen? ja
     
  28. mein 3630 müsste morgen eintreffen..hoffentlich is der besser :)
     
  29. tom f

    tom f Moderator


    ...oder - du erwischt auch noch ein montagsgerät :mrgreen:
     
  30. s-tek

    s-tek Tach

Diese Seite empfehlen